Anzeige


Anzeigensonderveröffentlichung

Pflegehotels – Urlaub barrierefrei genießen

Offenheit und Kompetenz zeichnen Hotels mit Pflegehotelservice aus. Sie ermöglichen Urlaub mit oder ohne Handicap, Pflegebedarf oder demenzieller Erkrankung.

Ein gedeckter Frühstückstisch auf der Terasse eines Hotels in der Sonne.
© GDA

Erfolgsrezept für Hotels mit Pflegehotelservice

Es gibt Pflegehotels, die schon nach wenigen Jahren ihre Pforten wieder für immer schließen. Woran das liegt? Darüber kann nur spekuliert werden. Eine Ursache könnte sein, dass diese Unterkünfte zu wenig Urlaub und zu viel Pflege verkörpert haben. Oder anders ausgedrückt: Ein gutes Pflegehotelkonzept sollte seinen Gästen ebenso viel Urlaubsgefühl vermitteln, wie ein „normales" gehobenes Hotel. Und das ganz unabhängig vom Alter der Gäste – in einem Hotel mit Pflegehotelservice sollten sich alle Generationen wohlfühlen können.

An attraktiven Standorten Spaß und Erholung finden

Wo Pflegeunterstützung angeboten wird, können abwechslungsreiche Unternehmungen, Spaß und Erholung genauso wie an anderen Destinationen zu Hause sein. Gut gehende Pflegehotels sind daher sehr häufig in touristisch interessanten Gebieten Deutschlands zu finden und bieten individuelle Ausflüge, bei Bedarf mit rollstuhlgerechten Fahrzeugen, in die Umgebung an.

Unter ihnen befinden sich klassische Kurhotels oder Hotels, die mit barrierefreien Wohlfühloasen aufwarten, mit barrierefreier Sauna, Schwimmbad oder Therme mit Sitzlifter, Fitnessraum, Massage, Kosmetik und einem eigenen Kultur- und Veranstaltungsangebot. Um nur einige Aktivitäten zu nennen, die auf den Internetseiten und in den Katalogen der verschiedenen Anbieter nachzulesen sind.

Blick in ein Hotelzimmer mit Sofa in rot, Schreibtisch zur linken Seite mit einem Fernseher darauf und Bett im hinteren Bereich.
© GDA

Menschen mit demenzieller Veränderung, Pflegebedarf oder Handicap finden in Hotels mit Pflegeangebot nicht nur eine funktionierende räumliche, technische und pflegerische Infrastruktur vor. Als ebenso wichtig schätzen sie, ganz genauso wie die sie begleitenden Familien, Freunde oder Partner, ein vorurteilsfreies und tolerantes Umfeld ein, das eine echte Erholung und Entspannung erst möglich macht.

„Uns kommt es nicht nur darauf an, die Barrierefreiheit nach DIN zu gewährleisten, sondern auch ein entsprechendes Leistungsangebot für unsere Gäste vorzuhalten, um so die Inklusion weiter voranzubringen", erklärt GDA-Geschäftsführer Georg Nicolay, der die Entwicklung der GDA Hotels/Pflegehotels in den vergangenen Jahren bis zu ihrer heutigen, deutschlandweiten Führungsrolle geprägt hat.

Rundum betreut und ambulant gepflegt

Automatisch öffnende Türen, Fahrstühle, unterfahrbare Tische, abgesenkte Rezeptionen, befahrbare Dusche, absenkbare Betten oder Kleiderstangen – es gibt fast nichts, was noch zwischen Menschen mit Handicap oder Pflegebedarf und ihrem Urlaub steht. Die Betreiber von Pflegehotels machen vieles möglich. Sie rüsten die meist hochwertig ausgestatteten Appartements auf Wunsch beispielsweise mit Pflegebettrahmen aus, verfügen über Personenlifter, Duschrollstühle oder Bettaufrichter und halten weitere Hilfsmittel wie Elektro-Rollstühle oder Rollatoren vor.

Gemeinsam ist den Pflegehotels, dass sie entweder über einen hauseigenen ambulanten Pflegedienst oder über eine Kooperation mit einem externen Dienst verfügen. Je nach Bedarf der Hotelgäste sind auch Fachkrankenschwestern für Intensivpflege im Einsatz. Bereits im Vorfeld klären die Häuser ab, welcher Pflegebedarf bei dem Urlaubsgast besteht und planen diesen sorgfältig in den Aufenthalt mit ein.

Teilweise Finanzierung durch Pflegekasse möglich

Beispiel „Verhinderungspflege": Wer seit mindestens einem halben Jahr einem Pflegegrad zugehört und eine eingetragene Pflegeperson hat, kann für den Fall, dass seine Pflegeperson verhindert ist, bei der Pflegekasse die sogenannte Verhinderungspflege geltend machen. Dann übernimmt die Krankenkasse bis zu 28 Tage lang die Pflegekosten in Höhe von bis zu 1.550 Euro (ab 1.1.2015 sind es 1.612 Euro), bei einem Eigenanteil für die Hotelkosten (Verpflegung, Unterkunft, Veranstaltungsangebote).

Die Verhinderungspflege tritt ein, wenn ein Pflegepartner, zum Beispiel ein pflegender Angehöriger, durch Krankheit, Erholungsurlaub oder andere Gründe verhindert ist. Diese Verhinderungspflege kann beispielsweise in einem Pflegehotel angetreten werden und das auch in Begleitung des Pflegepartners. Interessant kann der Aufenthalt im Pflegehotel für Menschen nach einem längeren Krankenhausaufenthalt sein, zur medizinischen Nachsorge und um wieder zu Kräften zukommen.

Warum Pflegehotels?

Der demographische Wandel spricht eine eigene Sprache. Mit steigendem Durchschnittsalter nehmen Handicaps oder chronische Erkrankungen zu. Es verdoppelt sich nach Schätzung der Deutschen Alzheimer Gesellschaft die Zahl demenziell veränderter Menschen von jetzt an auf rund 3 Millionen im Jahr 2050. Bund und Länder rufen gleichzeitig dazu auf, Voraussetzungen für eine aktive Teilhabe aller Bürger am gesellschaftlichen Leben zu ermöglich, den Bereich Urlaub und Reisen eingeschlossen. Die Tourismusbranche und auch Betreiber von Seniorenwohnanlagen sind schon dort angekommen und haben in den vergangenen Jahren sukzessive Angebote wie die der Pflegehotels etabliert.

Fazit

Wo vor einigen Jahren noch zu Pflegende und ihre Partner oder Familien getrennt unterkommen mussten  nämlich der zu Pflegende in einem Pflegeheim und Partner oder Familie in einem Hotel am Ort  ermöglichen Pflegehotels heute die gemeinsamen Ferien. Und das an touristisch attraktiven Standorten und im oberen Hotel-Sterne-Bereich angesiedelt. Neben ihren professionellen Pflegeleistungen bieten die Hotels in einer Art „All Inclusive Urlaub"-Paket sehr oft Kulinarisches auf hohem Niveau und Gesundheits-, Wellness- oder Veranstaltungsprogramme, die den besten Hotels in nichts nachstehen. Noch ist der Hotel/Pflegehotel-Markt in Deutschland recht übersichtlich, wobei gut geführte Internetportale professionell und aktuell durch das noch junge Angebot führen. Reinschauen lohnt sich!

Hier finden Sie weitere Informationen zu Hotels mit Pflegehotelservice.

 


 

Anzeigensonderveröffentlichung

Suchmodule


Anzeige