Anzeige


Anzeigensonderveröffentlichung

Thevo-Liste

Was ist die Thevo-Liste, wer steht dahinter?

Thomashilfen ist seit 40 Jahren eine der Leitmarken in Pflege und Reha. Moderne, hochwertige und innovative Hilfsmittel bilden das Angebot. Im Rahmen der Entwicklung von Versorgungskonzepten der Zukunft wurden Ideen zur Bewegungsförderung erarbeitet und in Produktkonzepte umgesetzt – die Bewegungsbetten.

Und warum gibt es die Thevo-Liste?

Die Thevo-Liste bietet Angehörigen und Bewohnern eine Orientierung, in welchem Heim in ihrer Nähe auf Liegen und Schlafen geachtet wird. Ratsuchende, Angehörige und Pflegebedürftige können sich hier auf einen Blick informieren, welche Senioren- und Pflegeheime mit Bewegungsbetten ausgestattet sind. Durch eine deutschlandweite Kampagne wird die Thevo-Liste auch überregional Interesse bei Ratsuchenden, Angehörigen und Pflegebedürftigen wecken. In der Pflegeheim-Suche des Deutschen Seniorenportals werden Pflegeeinrichtungen die Thevo Bewegungsbetten verwenden mit einem Thevo-Siegel gekennzeichnet.

Spezialmatratzen für einen besseren Schlaf - vor allem in Thevo-Listen Häusern

Das Besondere an den Bewegungsbetten ist, dass sie auf der patentierten Therapieform „MiS Micro-Stimulation" basieren. Kernstück dabei ist das Zusammenspiel vieler Flügelfedern, die zusammen mit der patentierten Torsionsfederung selbst kleinste Bewegungen des Liegenden in mikrofeine Gegenbewegungen verwandeln.

Durch diese Mikrostimulation gewinnt der Körper an Wahrnehmungsimpulsen und an Orientierung. Der Betroffene fühlt sich geborgen, kann besser schlafen und gewinnt wieder an Lebensqualität. Gleichzeitig erfahren Angehörige und Pflegende dadurch eine große Erleichterung.

 

Quelle: Thomashilfen


 

Anzeigensonderveröffentlichung

Suchmodule


Anzeige