LR pixel    

Anzeige


Gesundheitswanderungen für Jung und Alt

Wanderer im Wald

Bad Harzburg ist seit jeher ein beliebter Urlaubs- und Ausflugsort, der für Jung und Alt ganz besondere (Natur-)Erlebnisse bereithält – und zwar nicht nur für sportlich-aktive Urlauber. Als erster Urlaubsort des Harzes bietet Bad Harzburg nämlich spezielle Gesundheitswanderungen an. Im Rahmen dieser bieten ausgebildete Gesundheitswandererführer etwa zweistündigen Exkursionen an, die insbesondere für Senioren, Gäste mit Handicap sowie Kurgäste, die das Wandern für sich entdecken möchten, geeignet ist.

Dank der mäßigen Bewegung in der traumhaften Natur und der gesunden Gebirgsluft werden die Teilnehmer - angepasst an ihre individuelle Kondition und Kraft - wieder fit für den Alltag: Ihr Kopf wird frei und Herz und Kreislauf kommen in Schwung. Auf den Gesundheitswandertour geben die Wanderführer zudem allerhand nützliche Tipps an die Hand - beispielsweise zur richtigen Gehtechnik, gesunder Ernährung oder den Auswirkungen des Wetters auf das Wohlbefinden. Gleichzeitig können sich die Wanderteilnehmer sprichwörtlich "Schritt für Schritt" das Deutsche Wanderabzeichen erarbeiten.

Traumhafte Naturerlebnisse in Bad Harzburg

Der niedersächsische Ort Bad Harzburg liegt am Nordrand des Harzes. Der malerische Kurort bietet dadurch die perfekten Bedingungen für entspannende Wandertouren, die sowohl unter Anleitung, als auch auf eigene Faust unternommen werden können. Es gibt viele gut ausgeschilderte Wanderwege mit Sitzgelegenheiten wie etwa die Terrainkurwege, die eine Art der Bewegungstherapie darstellen. Als Terrainkur bezeichnet man das gemäßigt herausfordernde Gehen auf ansteigenden Wegen mit dem Ziel, die Fitness langsam, aber effektiv zu steigern.

Seilbahn

Das gesunde und wohltuende Klima in Bad Harzburg trägt zusätzlich zur therapeutischen Wirkung bei. Insgesamt gibt es fünf Terrainkurwege, die zwei bis sechs Kilometer lang sind. Da sie beispielsweise auch zum Wildgehege mit Wildschweinen und Rehen, zum Skyrope Hochseilgarten oder den beeindruckenden Gestütswiesen mit edlen Zuchtpferden führen, sind sie überaus interessant und abwechslungsreich und begeistern Jung und Alt gleichermaßen. Gemütliche Gaststätten, die am Wegesrand liegen, laden zur Einkehr ein. Nähere Informationen über die geführten Gesundheitswanderungen sowie alle weiteren Angebote der Region können bei der Tourist-Information Bad Harzburg unter der Telefonnummer 05322-75330 oder der E-Mail-Adresse info@bad-harzburg.de eingeholt werden.

Barrierefreies und behindertengerechtes Bummeln

Dank der Burgberg-Seilbahn gelangt man in Bad Harzburg im Übrigen auch ganz mühelos auf die Aussichtspunkte der Harzer Gipfel. Direkt aus dem Kurort kann beispielsweise auf den Großen Burgberg in 483 Metern Höhe geschwebt werden, wo die Ruine der Harzburg und die Canossa-Säule bewundert werden können. Verschiedene Rundwanderwege laden zudem zu leichten Höhenwanderungen ein. Auch für Familien mit Kindern und Rollstuhlfahrer stehen in der Region vielfältige Naturerlebnisse bereit. Die barrierefreien Parks können durch die Fußgängerzone "Bummelallee" ebenerdig erreicht werden.

Der Kurpark lädt zudem zu Bewegungsspielen ein – beispielsweise auf dem Mehrgenerationenspielplatz, der über neuartige Fitnessgeräte für jedes Alter verfügt. Im Casinopark können Spaziergänger um einen wunderschönen, malerischen Teich flanieren, während der Badepark mit einer Partie Boule lockt. Auch die historische Wandelhalle, in der regelmäßig Kurkonzerte stattfinden, ist barrierefrei.

 

 

Quelle: RatGeberZentrale
Bildquelle: djd/Bad Harzburg

Suchmodule


Anzeige