Anzeige



Für Senioren, die Spaß am Reisen und Erkunden haben, kommt oft eine sogenannte Seniorenreise in Frage. Diese Reisen sind speziell an die Bedürfnisse und Interessen der Senioren angepasst. Untergebracht werden die Senioren in gehbehindertengerechten Unterkünften, die einem gewissen Leistungsstandard entsprechen. Entscheidend ist jedoch die umfangreiche Betreuung die eine Seniorenreise auszeichnet. Neben qualifizierten Reisebegleitern und einer kleinen Gruppengröße ist es vorteilhaft, wenn in dem besuchten Hotel bereits ein Arzt anwesend ist. Auch Unter- haltungsmöglichkeiten wie Tanz und Spiele sowie der direkten Transfer von zuhause sollten im Angebot mit inbegriffen sein.

Tipps 

Für eine Seniorenreise ist eine gute vorherige Planung notwendig. Bei dem Tagesprogramm sollte jedoch sorgsam darauf geachtet werden, dass nicht zu viele Programmpunkte pro Tag stattfinden und es zudem nicht zu viele Umgebungswechsel gibt. Senioren brauchen oft länger, um sich zu akklimatisieren, und zu viel Stress schränkt die Entspannung und den Spaß ein.

Bei der Hotelauswahl sollte, neben seniorengerechten Bauweise, auch die ärztliche Versorgung eine Rolle spielen. Ein deutschsprachiges Krankenhaus sollte sich in der Nähe befinden und das Hotel eine spezielle Diät- oder Diabetesküche anbieten. Auch die Umgebung muss ruhig und trotzdem zentral genug sein, damit eine gute Verkehrsanbindung besteht.

Bei der Anreise mit Bus ist zu überprüfen ob die Toiletten des Busses benutzbar sind. Auch eine genügende Anzahl von Pausen und gegebenenfalls die Möglichkeit einen vorderen Platz zu reservieren ist vorteilhaft. Zudem sollte der Bus vollklimatisiert sein.

Bei der Anreise mit dem Flugzeug sind aus gesundheitlichen Gründen kurze Flugzeiten emp- fehlenswert. Der Sauerstoffanteil der Luft in einem Flugzeug ist geringer, was den Kreislauf belastet. Zudem kann sich, durch das lange Sitzen und mangelnde Bewegung hervorgerufen, eine Thrombose entwickeln. Deshalb wird bei Flugreisen zu Stützstrümpfen, Fußgymnastik und einem Gangplatz geraten. Am Gang können die Füße oft besser ausgestreckt werden.

Wer seine Reise nicht selber organisieren will, findet ein großes Angebot an Pauschalreisen, die speziell für Senioren konzipiert sind. Beachten Sie bei der Auswahl jedoch, dass die oben genannten Ratschläge für eine Seniorenreise beachtet werden. Es gibt eine Reihe privater Anbieter von Seniorenreisen, aber auch einige in karitativer Hand. So bieten beispielsweise die Johanniter, das Deutsche Rote Kreuz und die AWO Seniorenreisen an. Die Angebote variieren sehr stark in der Reisedauer, die von einem Tag bis zu mehrere Wochen gehen kann, und dem Typus der Reise. Geläufige Arten von Seniorenreisen sind neben den üblichen Urlaubsreisen auch Wellnessreisen, Städtereisen und Bildungsreisen. Auch Kreuzfahrten sind beliebt, da sie ein geringes Maß an eigener körperlicher Aktivität benötigen und gleichzeitig Komfort und Entspannung bieten.

Wellnessreisen 

Wellnessreisen dienen der Entspannung und dem Wiederfinden des inneren Gleichgewichts. Des Weiteren steht die Gesundheit im Vordergrund. Sie können beispielsweise in Form eines Well- nesswochenendes oder eines Kururlaubs stattfinden. Angebote gibt es zum Beispiel an der Ostsee oder in Bayern. Auch viele Kurkliniken bieten mittlerweile eine Wellnessreise an. Dazu gehören oft Massagen, Schwimmen und Saunagänge, aber auch Heilbäder und Entspannungsmöglichkeiten aus dem Fernen Osten. Auch eine ausgewogene und gesunde Ernährung kann Teil eines Wellnessurlaubs sein.

Städtereisen 

Auch Städtereisen sind bei Senioren beliebt. Dementsprechend gibt es ein großes und weites Angebot. Vorteilhaft an einer Städtereise ist für Senioren, dass diese oft nur ein Wochenende andauern. An diesen Tagen wird die Möglichkeit geboten eine fremde Stadt in gemütlicher Atmosphäre zu erkunden, ohne jedoch die vertraute Heimat für zu lange Zeit verlassen zu müssen. Von Vorteil ist auch, dass die Städte sehr schnell und gut erreichbar sind. Dies erspart lange Anfahrtswege und gibt die Möglichkeit mehrere Angebote in relativ kurzer Zeit in Anspruch zu nehmen. Angeboten werden, durch private Unternehmen oder karitative Organisationen, eigentliche alle deutschen Großstädte sowie einige europäische Städte wie Paris, Rom oder Budapest.

Kultur- und Bildungsreisen 

Immer häufiger angeboten werden Kultur- und Bildungsreisen. Ziele einer Kulturreise sind beispiels- weise entscheidende Orte der Kulturgeschichte wie Stonehenge. Doch auch in vielen Orten in Deutschland kann man Kulturgeschichte erleben und in die Vergangenheit eintauchen. Oft lassen sich diese Kulturreisen mit einer Städtereise in eine historisch bedeutende Stadt verbinden.

Bildungsreisen dagegen helfen den geistigen Horizont zu erweitern. Angeboten werden beispielsweise Sprachreisen sowie Opern- und Konzertreisen. Aber auch Reisen in Zusammenhang mit Weiterbildung in Fragen der Politik oder heutigen Gesellschaft werden für Senioren angeboten

Das Angebot von Reisemöglichkeiten ist weitgefächert und umfangreich. Auf Grund des demo- graphischen Wandels und des gesteigerten Interesses an Senioren wird dieser Sektor sich in naher Zukunft sich sogar noch weiterentwickeln. Innerhalb dieses Angebots können Sie Ihre persönlichen Wünsche leicht erfüllen.


 


Suchmodule


Anzeige