LR pixel    
Anzeigensonderveröffentlichung

Arbeitszeiten für polnische Pflegekräfte – Diese Zeiten gelten

In Deutschland hat sich der Begriff "24 Stunden Pflege" durchgesetzt, der inhaltlich nicht korrekt ist. Er ist entstanden, weil polnische Pflegekräfte in den meisten Fällen mit im Haushalt des Pflegebedürftigen leben und damit rund um die Uhr vor Ort sind. Das bedeutet aber nicht, dass Betreuungskräfte 24 Stunden täglich arbeiten (oder sich dafür bereithalten) und an sieben Tagen pro Woche verfügbar sind.

Die Arbeitszeit einer 24 Stunden Pflege darf in der Regel nicht mehr als acht Stunden betragen.
©Mecasa GmbH

Auch für polnische Pflegekräfte gilt das deutsche Arbeitszeitgesetz.

Arbeitet eine 24 Stunden Pflegekraft wirklich 24 Stunden?

Definitiv nein! Auch wenn der Begriff 24 Stunden Pflegekraft eine Rund-um die Uhr-Betreuung suggeriert, ist dies durch eine einzelne Person weder leistbar noch ist es gesetzlich zulässig.

Polnische 24 Stunden Pflegekräfte, die im Rahmen des Entsendemodells in deutschen Haushalten pflegebedürftige Personen betreuen, sind in einem anderen EU-Land sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Dennoch unterliegen sie derzeit dem deutschen Arbeitszeitgesetz.

Das bedeutet konkret:

  • Von Montag bis Samstag (werktags) darf die Arbeitszeit in der Regel nicht mehr als acht Stunden betragen.
  • Mindestens ein Tag pro Woche ist für die polnische Pflegekraft frei.
  • Zwischen den einzelnen Arbeitseinsätzen herrscht eine ununterbrochene Mindestruhezeit von elf Stunden.

Seriöse Vermittlungsagenturen achten genau auf die Einhaltung der Arbeitszeiten, um einer "Ausbeutung" von polnischen Pflegekräften vorzubeugen. Bauen Sie ein individuelles Pflegenetzwerk zur Überbrückung der Pausenzeiten und freien Zeiten Ihrer Betreuungskraft auf.

Sind die Arbeitszeiten gesetzlich geregelt?

Ja, für alle polnische Pflegekräfte gelten die Regelungen des deutschen Arbeitszeitgesetzes. Dabei ist nicht relevant, dass die Betreuungskräfte in der Regel über ihren Arbeitgeber im Heimatland und nicht in Deutschland sozialversichert sind.

Die wichtigsten Begriffe in diesem Zusammenhang sind:

Arbeitszeit

Als Arbeitszeit wird die Zeitspanne bezeichnet, in welcher die polnische Pflegekraft arbeitet, ihrem Arbeitgeber (ausländischer Betreuungsdienstleister) zur Verfügung steht und ihre Tätigkeit ausübt bzw. Aufgaben wahrnimmt. 

Ruhezeit

Als Ruhezeit wird diejenige Zeitspanne betrachtet, die außerhalb der Arbeitszeit liegt. Eine synonyme Bezeichnung für Ruhezeit ist Freizeit.

Bereitschaftszeit

Die Bereitschaftszeit bezeichnet die Zeitspanne, in welcher eine polnische Pflegekraft dem "Ruf zum Einsatz" unmittelbar oder zeitnah Folge leisten muss. Dies bedeutet eine Einschränkung alternativer Tätigkeiten und gilt auch, wenn sich die Betreuungskraft in ihrem Zimmer aufhält. Bereitschaftszeit gilt im Sinne des Arbeitszeitgesetzes als Arbeitszeit und muss vergütet werden.

Rufbereitschaft

Als Rufbereitschaft gilt jede Zeitspanne, in der sich eine polnische Pflegekraft für einen eventuell nötigen Arbeitseinsatz bereithalten muss. Sie kann sich dabei zwar an einem selbstgewählten Ort aufhalten, muss aber z.B. per Handy erreichbar sein.

Rufbereitschaft ist keine Arbeitszeit im Sinne des Arbeitszeitgesetzes. Sie gilt als Ruhezeit, die mit dem "Ruf zur Arbeit" unterbrochen wird.

Freizeit der Pflegekräfte

Polnische Pflegekräfte dürfen sich in ihrer Freizeit selbstverständlich vom Einsatzort entfernen. In der Praxis zeigt sich, dass sich ein großer Teil dennoch in der Wohnung des Pflegebedürftigen aufhält – weil sie dort ihr Zimmer haben.

Es ist eine schöne Geste, wenn Sie Ihre Betreuungskraft zu Beginn Ihres Einsatzes über Freizeitmöglichkeiten in der Nähe aufklären. Dies müssen keine besonderen Events sein. Oft reicht der Hinweis auf Gelegenheiten zu Bummeln oder ein wenig Sightseeing in der nächsten Stadt.

Respektieren Sie die Ruhezeiten der polnischen Pflegekraft, auch wenn sie sich in ihrem Zimmer aufhält. Sprechen Sie mit Ihrem Angehörigen darüber, dass der Betreuungskraft ihre Freizeit zusteht und sie diese braucht.

 

Haben Sie Fragen zur Arbeitszeit polnischer Pflegekräfte?
Seriöse Vermittlungsagenturen beraten Sie gerne.

 

Quelle: Mecasa GmbH
Anzeigensonderveröffentlichung

Suchmodule