Sterbegeldversicherung

Frühzeitig für den letzten Gang vorsorgen – das ist das Ziel einer Sterbegeldversicherung.

Mit dieser Vorsorge ermöglichen Sie Ihren Angehörigen und Hinterbliebenen, in Ruhe zu trauern. Sie nehmen Ihnen die finanzielle Last der Bestattungskosten.

Mit einer Sterbegeldversicherung für den eigenen Todesfall geben Sie sich selbst das beruhigende Gefühl, für den letzten Weg abgesichert zu sein.

Drei Sterbegeldversicherungen von bekannten Anbietern.
LV 1871

LV 1871

Sterbegeld Plus

Online abschließen Angebot anfordern

Auszahlung im Todesfall: 5.000 €
Auszahlung bei Unfalltod: 10.000 €
Auszahlung inklusive Bonus: kein zusätzlicher Bonus
Wartezeit: 12 Monate
Tod innerhalb der Wartezeit: Anteillige Leistung 1/24 der Versicherungssumme je erreichtem Monat
Unfalltod innerhalb der Wartezeit: 10.000 €
Verzicht auf Gesundheitsfragen: Ja
Höchteintrittsalter: 90 Jahre
Beitragsfrei ab Lebensalter: 100 Jahre
Beitragszahlungsdauer mindestens: 5 Jahre
Startzuzahlung:
Maximale Versicherungssumme: 12.500 €
Leistungsempfänger der Versicherung: Bezugsberechtigter oder Erbfolge
Digitale Nachlassverwaltung: Optional auswählbar
Erbrechtsberatung: 1x pro Jahr anwaltliche Erstberatung zu Erbrecht
Bruttobeitrag: 32,56 €
Nettobeitrag (inklusive Sofortrabatt / nicht über gesamte Laufzeit garantiert): 29,34 €
Die LV 1871 ist ein Versicherungsverein af Gegenseitigkeit und Spezialist im Bereich für moderne Versicherungen in den Bereichen Leben, Berufsunfähigkeit und Rente.

Im dargestellten Tarif der LV 1871 ist besonders das Hohe Eintrittsalter von bis zu 90 Jahren als Highlight interessant.

Im Vergleich zu vielen Wettbewerbern leistet die Ideal auch bereits beim Todesfall innerhalb der Wartzeit eine deutlich höhere Leistungen.

Die Wartezeit von lediglich 12 Monaten ist sehr gut. Eine kürzere Wartezeit bei Sterbegeldversicherungen gibt es nicht.

Kostenlose Erbrechtsberatung: Einmal pro Jahr erhalten Sie auf Wunsch eine Beratung durch einen Vertragsanwalt zu Themen des Erbrechts, wie bspw. Erbfolge, Testament, etc. Die bezugsberechtigten Hinterbliebenen können dieses Service ebenfalls einmal nach Eintritt des Trauerfalls nutzen.

Digitale Nachlassverwaltung: Ein Online-Tool für Abmeldeformalitäten von bspw. Onlneverträgen, Nutzerkonten oder MItgliedschaften. Die Angehörigen müssen weder Anbieter noch Zugangsdaten kennen.

IDEAL Versicherung

IDEAL Versicherung

SterbeGeld Kompakt

Online abschließen Angebot anfordern

Auszahlung im Todesfall: 5.000 €
Auszahlung bei Unfalltod: 10.000 €
Auszahlung inklusive Bonus: kein zusätzlicher Bonus
Wartezeit: 6 Monate (Staffelung bis 18 Monate)
Tod innerhalb der Wartezeit: Beitragsrückerstattung
Unfalltod innerhalb der Wartezeit: 10.000 €
Verzicht auf Gesundheitsfragen: Ja
Höchteintrittsalter: 80 Jahre
Beitragsfrei ab Lebensalter: 100 Jahre
Beitragszahlungsdauer mindestens: 5 Jahre
Startzuzahlung:
Maximale Versicherungssumme: 10.000 €
Leistungsempfänger der Versicherung: Bezugsberechtigter oder Erbfolge
Digitale Nachlassverwaltung: Nicht möglich
Erbrechtsberatung: Keine Leistung
Bruttobeitrag: 35,29 €
Nettobeitrag (inklusive Sofortrabatt / nicht über gesamte Laufzeit garantiert): 34,98 €
Die IDEAL ist ein unabhängiger Versicherungsverein auf Gegenseitgkeit. Ihr Sitz ist in Berlin. In der Versicherungsbranche und auch bei ihren Kunden ist die IDEAL als "Der Spezialist für Senioren" bekannt. Seit mehreren Jahren spezialisert sich die IDEAL auf diese Kunden und bietet umfassende Dienstleistungen.
Als Besonderheit bei der IDEAL ist Ihre zielgruppenorientierte Service-Kultur zu nennen. Mit weniger als 300 Mitarbeitern ist die IDEAL kein großer Konzern, sondern orientiert sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Senioren.
ERGO Direkt

ERGO Direkt

Tarif R 14

Online abschließen Angebot anfordern

Auszahlung im Todesfall: 5.000 €
Auszahlung bei Unfalltod: 5.000 €
Auszahlung inklusive Bonus: 6.250 €
Wartezeit: 12 Monate
Tod innerhalb der Wartezeit: Beitragsrückerstattung zzgl. Bonus
Unfalltod innerhalb der Wartezeit: 5.000 €
Verzicht auf Gesundheitsfragen: Ja
Höchteintrittsalter: 85 Jahre
Beitragsfrei ab Lebensalter: 85 Jahre
Beitragszahlungsdauer mindestens: 5 Jahre
Startzuzahlung: Ja
Maximale Versicherungssumme: 25.000 € (ab 50 Jahre)
10.000 € (bis 49 Jahre)
Leistungsempfänger der Versicherung: Bezugsberechtigter oder Erbfolge
Digitale Nachlassverwaltung: Nicht möglich
Erbrechtsberatung: Keine Leistung
Bruttobeitrag: 36,54 €
Nettobeitrag (inklusive Sofortrabatt / nicht über gesamte Laufzeit garantiert): Kein Sofortrabatt, sondern Bonus für Versicherungssumme
Die ERGO Direkt Versicherungen ist deutschlands beliebtester Direktversicherer in vielen Sparten. ERGO Direkt beweist mustergültig, wie ein Direktversicherer kundefreundliche Prozesse und eine hohe Servicequalität gewährleisten kann.

Die wählbare Versicherungssumme bis maximal 25.000 € ist das Alleinstellungsmerkmal der ERGO Direkt.

Gemeinsam mit der LV 1871 ist die ERGO Direkt der einzige Versicherer, der eine Sterbegeldversicherung bis zu einem Eintrittsalter von 85 Jahren ermöglicht.

Die Wartezeit von lediglich 12 Monaten ist sehr gut. Eine kürzere Wartezeit bei Sterbegeldversicherungen gibt es nicht.

Sie wollen den gesamten Marktüberblick?

Persönliche Beratung

Daniel Seeger und sein Service-Team freuen sich auf Ihre Anfragen und beraten Sie gern!
Sie erreichen uns werktags von 8.00 - 20.00 Uhr. Rufen Sie uns einfach an.

Telefon 06201 - 84 62 555

Was Sie über die Sterbegeldversicherung wissen müssen…

Ist eine Sterbegeldversicherung sinnvoll?

Leider können sich die Menschen in der heutigen Zeit nicht mehr auf eine gesetzliche Todesfallvorsorge verlassen. Vor dem Jahr 2004 gab es im Fall des Todes noch ein gesetzliches Sterbegeld von den gesetzlichen Krankenkassen. Seit über einem Jahrzehnt können Verbraucher nur noch mit einer privaten Bestattungsvorsorge die Kosten der eigenen Bestattung absichern.

Da es in Deutschland eine Pflicht zur Bestattung gibt, muss diese auch organisiert und durchgeführt werden. Wenn man schon zu Lebzeiten Verantwortung übernehmen will, kann man eine Bestattungsvorsorge mit einem Bestatter vereinbaren. Die Sterbegeldversicherung ist wahrscheinlich die beliebteste, weil unkomplizierteste Möglichkeit, die Bestattungskosten für die Hinterbliebenen abzusichern.

Kosten einer Beerdigung

Man unterschätzt sehr häufig die anfallenden Beerdigungskosten. Als erster Kostenpunkt ist der Sarg zu nennen. Eine Trauerfeier ist aber mit wesentlich mehr Kosten verbunden. Dazu gehören zum Beispiel die Gebühren für den Friedhof, die Kosten der Grabpflege, Trauerschmuck, Todesanzeige, etc. Die Sterbegeldversicherung ist eine ideale Lösungsmöglichkeit, diese Beerdigungskosten adäquat abzusichern.

Für die Bestattungskosten kann entweder gespartes Geld verwendet werden oder eine günstige Sterbegeldversicherung steht als Alternative zur Verfügung. Als Experte im Bereich der Bestattungsvorsorge stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Das Ziel einer Sterbegeldversicherung ist nicht die Maximierung einer Rendite. Vielmehr dient die Sterbegeldversicherung dazu, die Angehörigen und Hinterbliebenen vor den hohen Kosten einer Bestattung zu schützen.

In Zusammenarbeit mit vielen Versicherungsgesellschaften können wir auch eine Sterbegeldversicherung in Kombination mit einer Bestattungsvorsorge anbieten. Aktuelle Angebote haben wir hier von der Monuta und der Ideal Versicherung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen weiter.

Beachten sollte man, dass die Sterbegeldversicherung im Volksmund auch unter Sterbeversicherung, Todesfallversicherung, Beerdigungsversicherung oder Bestattungsversicherung bekannt ist. All diese Namen eint aber die Aufgabe, eine geeignete Todesfallvorsorge für die Angehörigen und Hinterbliebenen abzubilden.

Wie viele Versicherer sind 2017 im Sterbegeldversicherung Vergleich vertreten?

Unser Sterbegeldversicherung Rechner ist auf dem neuesten technischen Stand. Ihre Angaben werden verschlüsselt übertragen. Als sehr gut ist auch die mögliche Selektion zu sehen, die Kunden nach den allgemeinen Dateneingaben durchführen können. So können beispielsweise nur Versicherungsgesellschaften ausgewählt werden, die einen Verzicht auf Gesundheitsfragen anbieten.

Auch die Beitragszahlungsdauer kann bis zu einem Alter von 65 eingegrenzt werden. Die meisten Versicherer bieten hier eine Zahlungsdauer bis zum 85ten Lebensjahr an. Die Ideal Versicherung offeriert sogar einen Tarif mit einer Beitragszahlungsdauer bis zum 100ten Lebensjahr. In unserem Sterbegeldversicherung Preisvergleich sollten Sie also auch die Beitragszahlungsdauer der einzelnen Tarife achten.

Beitragszahlungsdauer Todesfallversicherung

In unserem Sterbegeldversicherung Vergleich befinden sich 10 Versicherer mit über 20 unterschiedlichen Tarifen. Als Anbieter finden Sie die Württembergische, Barmenia, LV1871, Gothaer, Hanse Merkur, VPV Lebensversicherungs AG, Ideal Versicherung, Volkswohl Bund, Monuta und die InterRisk Versicherung AG in unserem Sterbegeldversicherung Preisvergleich.

Sie können das private Sterbegeld mit wenigen Angaben schnell und bequem berechnen. Danach haben Sie die Möglichkeit, Ihren persönlichen Sterbegeldversicherung Testsieger online abzuschließen. Mit einer persönlichen Mail bekommen Sie dann alle erforderlichen Unterlagen für die finanzielle Absicherung Ihrer Trauerfeier.

Welche Leistungen sollte Ihnen eine gute Beerdigungsversicherung bieten?

Die wichtigste Leistung innerhalb der Sterbegeldversicherung ist natürlich die Versicherungssumme. Nur mit einer ausreichenden Höhe können im Fall des Todes alle Wünsche und Vorstellungen des Verstorbenen bei der Beerdigung umgesetzt werden.

Eine finanzielle Absicherung in Höhe von 5 000 Euro bis zu 10 000 Euro kann bei allen Gesellschaften im Vergleichsrechner abgeschlossen werden.

Eine zusätzliche Versicherungsleistung kann die doppelte Auszahlung der Versicherungssumme bei einem Unfalltod darstellen. Bei einem Schutz von 5 000 € werden so bei einem Unfalltod nicht 5 000 € an die Erben ausgezahlt, sondern 10 000 €. Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf ihren Körper wirkendes Ereignis unfreiwillig verstirbt.

Unfalltodesleistung

Zusätzlich bieten einige Versicherungsgesellschaften eine kostenfreie Mitversicherung von Kindern bis zu einem gewissen Lebensjahr an. Auch den Service der Überführung bei einem Todesfall im Ausland findet man bei vielen Versicherungsgesellschaften. Aber Vorsicht, denn bei den meisten Versicherern gilt : Die Kosten werden meist nur übernommen, wenn die Versicherung für die Überführung des Verstorbenen sorgt.

Die Monuta hat zusätzlich eine verbraucherfreundliche Klausel im Vertrag, wonach die versicherte Person das Recht hat, alle 3 Jahre einmal – zu Beginn des neuen Versicherungsjahres – die Versicherungssumme ohne erneute Gesundheitsbestätigung bis zu 10 Prozent der vereinbarten Versicherungssumme erhöhen.

LV 1871

Neben der Ideal trägt auch die LV 1871 Sterbegeldversicherung das Siegel des Deutschen Seniorenportals. Diese Empfehlung hat viele Gründe.

Zu den wichtigsten Leistungsbestandteilen gehört das hohe Eintrittsalter bis zum 90ten Lebensjahr. Auch die Höchstversicherungssumme von bis zu 12500 Euro gehört zu den höheren Versicherungsmöglichkeiten am deutschen Markt.

Die Unfalltod-Zusatzversicherung (UZV) zahlt eine doppelte Summe bei Unfalltod aus, wenn dieser während der Beitragszahlungsdauer eintritt. Es wird keine Gesundheitsprüfung vorgenommen.

Bei einem Eintrittsalter ab 60 Jahren besteht schon nach 12 Monaten ein voller Versicherungsschutz. Bei Tod nach 6 Monaten ist schon ein Anspruch von 6/12 der abgesicherten Kapitalleistung vorhanden. Diese Wartezeit gehört zu den kürzesten im Bereich des privaten Sterbegeldes.

Fassen wir also die Vorteile der LV1881 kurz zusammen: Der Abschluss ist bis zu einem Lebensalter von 90 Jahren möglich. Gegen einen kleinen Aufpreis kann ein digitaler Nachlassplaner eingebaut werden. Ebenfalls besteht eine Erbrechtsberatung.

Ideal

Auch die Ideal hat eine interessante Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung im Angebot. Mit dem Tarif Ideal SterbeGeld können Bestattungskosten bis zu 15 000 Euro abgesichert werden.

Das Ideal SterbeGeld verspricht nicht nur einen lebenslangen Versicherungsschutz. Es kann auch eine doppelte Leistung bei einem Tod durch Unfall versichert werden. Ebenso ist eine Beitragsbefreiung für den Fall einer schweren Pflegebedürftigkeit möglich.

Monuta

Wir empfehlen Verbrauchern, sich die Monuta Sterbegeldversicherung genauer anzuschauen. Die Sterbegeldversicherung kann ohne Gesundheitsfragen oder ohne Wartezeit abgeschlossen werden. Nach unserer Meinung gehört die Trauerfallvorsorge der Monuta zu den besten Angeboten auf dem deutschen Versicherungsmarkt.

Über 1.5 Millionen Menschen in Deutschland und Holland vertrauen der Monuta Sterbegeldversicherung (LINK) und Ihrer ausgezeichneten Trauerfallvorsorge.

Bei uns bekommen Sie einen Überblick des Leistungsumfanges. Neben der Zahlung der Versicherungssumme bei Tod plus Verdoppelung bei Unfalltod bekommen Versicherte reichlich Zusatzleistungen. Auch im letzten Sterbegeldversicherung Test der Stiftung Warentest konnten die Vorteile der Bestattungsvorsorge überzeugen.

Neben einem Überführungsservice bei Tod der versicherten Person im Ausland sind auch Kinder bis zur Vollendung des 18 Lebensjahres kostenfrei mitversichert.

Neben dem Tarif ohne Gesundheitsfragen bietet die Monuta auch die Möglichkeit ohne Wartezeit an. Beide Tarife finden Sie im Sterbegeldversicherung Vergleich auf dieser Seite. Eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung oder ohne Wartezeit kann von Personen zwischen dem 18. und dem vollendeten 75. Lebensjahr abgeschlossen werden.

Kinder können auch für Ihre Eltern eine Sterbegeldversicherung abschließen. Ein Papier-Antrag, wie noch vor ein paar Jahren, ist nicht mehr notwendig. Die höchst mögliche Versicherungssumme beträgt in diesem Fall 8 000 Euro.

Auch Vorsorgedokumente, wie die Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Sorgerechtsverfügung, Testament oder Bestattungsverfügung können online auf dem Portal der Monuta abgerufen werden. Auch ein Ratgeber zu Bestattungsunternehmen, Grabpflege, Bestattungskosten, Vorsorgevertrag, Bestattungsarten, Friedhofsgebühren oder Kondolenzschreiben stehen als Download zur Verfügung.

Anstatt einer Versicherungssumme kann auch zu Lebzeiten eine Art Treuhandvertrag für den eigenen Trauerfall gewählt werden. Hier sind verschiedene Pakete (Basis, Komfort, Premium, Heimat) vorhanden, die sich hinsichtlich Leistungsumfang und Versicherungssumme unterscheiden.

Diese Leistungspakete wurden von der Monuta in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bestattungsfürsorge (DBF) entwickelt. Wird ein Leistungspaket gewählt, so wird die DBF als Bezugsberechtigte für die gewählte Versicherungssumme eingesetzt.

ERGO Direkt

Auch die Ergo ist seit vielen Jahren als Anbieter einer leistungsstarken Sterbegeldversicherung bekannt. Der Tarif R14 ist eine lebenslange Todesfallversicherung ohne Gesundheitsfragen mit einjähriger Wartezeit.

Hier gilt, dass die Versicherungssumme im Fall des Todes der versicherten Person nach 1 Jahr vollständig an die Angehörigen ausgezahlt wird. Bei Tod der versicherten Person innerhalb dieses einen Jahres werden die eingezahlten Beiträge plus Zinsen zurückgezahlt.

Verstirbt die versicherte Person während der Wartezeit an einem Unfall, wird sofort die vollständige vereinbarte Versicherungssumme gezahlt. Für die Sterbegeldvorsorge kann auch eine Beitragsdynamik von 3 Prozent bis 10 Prozent vereinbart werden.

Es können mit dem Tarif R14 Personen bis zum 85ten Lebensjahr versichert werden. Weiterhin ist eine Startzuzahlung von bis zu 6 000 € bis zu einem Höchst-Eintrittsalter von 75 Jahre möglich. Die Höchst-Versicherungssumme beträgt 25.000 €. Informieren Sie sich bei uns.

Vergleich Ideal Tarife

Mitversichert sind auch die Kosten für die Rückführung bei Tod im Ausland. Abgeschlossen werden kann das Ideal SterbeGeld in verschiedenen Varianten. Mit oder ohne doppelte Auszahlung bei einem Unfalltod oder Sie zahlen die Sterbegeldversicherung bis zum 65ten, 85ten Lebensjahr bzw. lebenslang. Damit lassen sich die Beiträge der Beerdigungsversicherung steuern.

Auch bei dem Ideal SterbeGeld existiert eine Wartezeit. Die Wartezeit ist abhängig vom Eintrittsalter bei Abschluss der Sterbegeldversicherung. So hat ein 50jähriger Versicherungsnehmer bei Eintrittsalter eine Wartezeit von 36 Monaten. Je älter die Person bei Eintritt ist, desto geringer wird die Wartezeit. Bei einem 68jährigen beträgt die Wartezeit nur noch 18 Monaten. Verstirbt die versicherte Person während der Wartezeit, werden die eingezahlten Beiträge erstattet.

Zusätzlich erhöht sich die Versicherungssumme durch die Überschussbeteiligung, ohne dass ein weiterer Beitrag gezahlt werden muss.

Welche Arten von Sterbegeldversicherungen gibt es?

Man unterscheidet 2 Arten von Bestattungsversicherungen. Es gibt die Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung, dafür aber mit einer Wartezeit (von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich).

Die zweite Variante ist die Sterbegeldversicherung mit Gesundheitsfragen, dafür verzichtet die Versicherung aber auf eine Wartezeit. Im Sterbegeldversicherung Rechner finden Sie hierfür den Tarif der Monuta.

Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Alles hat seinen Preis. Bei der Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsprüfung ist es die Akzeptanz einer Wartezeit. Die Wartezeiten sind bei den Gesellschaften in unserem Sterbegeldversicherung Vergleich sehr unterschiedlich.

Die meisten Tarife auf dem deutschen Markt haben eine Wartezeit von 3 Jahren. Erst nach Ablauf dieser Zeit haben die Erben der versicherten Person einen Anspruch auf die volle Auszahlung der privaten Sterbeversicherung.

In der folgenden Übersicht zeigen wir Ihnen die Wartezeiten aller Gesellschaften, die sich in unserem Sterbegeldversicherung Vergleich befinden. Verstirbt die versicherte Person innerhalb der Wartezeit, zahlen die meisten Versicherer die Beiträge zurück.

Wartezeiten Beerdigungsversicherung

Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit

Die Tarife der Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen sind hierzulande in der Minderheit. In unserem Sterbegeldversicherung Rechner finden Sie die Monuta, die einen solchen Tarif mit dem MVD12_200 bereithält.

Es gibt nur eine Frage zur Gesundheit : "Ich bestätige, dass mir keine, aus medizinischer Sicht, lebensbedrohenden Erkrankungen bekannt sind und ich innerhalb der letzten 5 Jahre an keiner der folgenden Krankheiten litt : Herzinfarkt, Erkrankungen der Herzkranzgefäße, der Herzklappen, Herzmuskelschaden, Bypass-Operation, Schlaganfall, Krebs/Leukämie, chronische Nierenerkrankungen, Multiple Sklerose, Muskelschwund, Lähmungen, Diabetes, Alkohol- und Drogenmissbrauch, HIV-Infektion (AIDS), psychische Erkrankungen, COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung), n€logische Erkrankungen und dass ich in den letzten 5 Jahren keine ärztliche Hilfe über einen Zeitraum von mehr als 3 Monaten in Anspruch genommen habe (zum Beispiel Kur-, Reha- und Klinikaufenthalte)."

Wenn Sie diese Frage wahrheitsgemäß mit Ja beantworten können, steht Ihnen hier eine ausgezeichnete Sterbegeldversicherung für die Absicherung der Bestattungskosten zur Verfügung. Hier sollten Sie nicht zögern und diese finanzielle Vorsorgemöglichkeit für die eigene Beerdigung online bei uns abschließen.

Wie hoch ist der Beitrag einer privaten Sterbegeldversicherung?

Der Beitrag einer Sterbegeldversicherung ist im wesentlich von 3 Faktoren (Versicherungssumme, Alter, Beitragszahlungsdauer) abhängig. Als erstes nennen wir die Höhe der Versicherungssumme. Je höher die Summe der Vorsorge, desto mehr Beiträge müssen von den im Vertrag genannten Personen gezahlt werden.

Als nächstes folgt das Alter des Versicherungsnehmers. Jüngere Menschen müssen bei dem gleichen Versicherungsschutz weniger Beiträge in ihrem Leben bezahlen als ältere. Je eher also der Abschluss einer Sterbeversicherung erfolgt, desto günstiger für den Kunden. Diese Regel sollte man sich immer vor Augen führen.

Verschiedene Anbieter haben mehrere Tarife im Angebot. Hier unterscheiden sich die Zeit der Beitragszahlungsdauer und ob die Sterbegeldversicherung mit oder ohne Gesundheitsfragen abgeschlossen werden kann. Ein Sterbegeldversicherung Tarif mit Fragen zur Gesundheit ist bei dem Versicherer Monuta günstiger als ein vergleichbarer Tarif ohne Gesundheitsfragen.

Wenn Sie gesund sind, sparen Sie also mit einer Sterbegeldversicherung mit Gesundheitsprüfung Beiträge gegenüber einer Absicherung ohne Fragen zur Gesundheit. Wir zeigen Ihnen hier in einer kleinen Tabelle die Beiträge von 5 Sterbeversicherungen für eine 50jährige Person, die eine Versicherungssumme von 7500 Euro abschließen möchte. Die günstigste Sterbegeldversicherung bietet hier die Monuta. Der Tarif hat keine Wartezeit, aber dafür eine Frage zur Gesundheit.

Beitragstabelle Beerdigungsversicherung

Regelmäßig beschäftigt sich auch die Stiftung Warentest mit Ihrer Sonderausgabe „Spezial Bestattung“ dem Thema der Kosten einer Beerdigung.

Hier durchleuchtet die Stiftung Warentest auch die Art der Bestattung (Erdbestattung, Feuerbestattung, Anonyme Bestattung oder die Seebestattung), Möglichkeiten der Bestattungsverfügung, das Testament oder den Bestattungsvorsorgevertrag.

Um eine Familie abzusichern sollte man eine Risikolebensversicherung wählen. Eine Beerdigungsversicherung ist wegen der geringeren Versicherungssumme keine optimale Wahl. Bei den meisten Gesellschaften kann eine Kapitalsumme zwischen 12 500 € und max. 20 000 € gewählt werden.

Mehr als ein Schutz von 20 000 Euro bei einer Beerdigungsversicherung ist uns nicht bekannt. Wenn aber eine höhere Todesfallversicherung mit einer Risiko-Lebensversicherung auf Grund der Gesundheitsprüfung nicht möglich ist, sollte man auch bei diesem Absicherungsgrund auf die Beerdigungsversicherung zurückgreifen.

Für den Fall einer privaten Insolvenz brauchen Sie sich über den Rückkaufswert Ihrer Sterbegeldversicherung keine großen Sorgen machen. Eine Sterbegeldversicherung ist bis zu einem Betrag von 3 579 € sicher vor einer Pfändung.

 

Wenn Sie Fragen zu der Beerdigungsversicherung oder Informationen jeglicher Art benötigen, rufen Sie uns an: 06201-8462 555. Unser Service ist für Sie natürlich kostenlos.

Wenn Sie eine kompetente Beratung wünschen, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Wir betreuen über 25 000 Kunden. Nutzen Sie unser Wissen im Bereich Versicherungen und Finanzen.

Über unsere Startseite bekommen Sie zum Beispiel auch Zugang zu einer Risikolebensversicherung, Pferdehaftpflicht, Hundehaftpflicht, Autoversicherung, Krankenversicherung (PKV oder GKV), private Haftpflichtversicherung, gewerbliche Kfz Versicherung, Rentenversicherung, Pflegetagegeldversicherung, Kapitallebensversicherung, Hausratversicherung, Private Unfallversicherung, Krankenzusatzversicherung, Rechtsschutzversicherung, Unfallversicherung ohne Gesundheitsfragen, private Altersvorsorge in Form einer privaten Rente oder einer Privathaftpflicht.

Mehr Informationen erfahren Sie auch über Twitter, auf Youtube oder Facebook. Zum Thema „Versicherungen“ sind wir der richtige Partner. Auch in der Presse finden Sie von uns regelmäßig Artikel aus dem Finanz- und Versicherungsbereich. Eine Übersicht aller Versicherungsrechner finden Sie auf unserem Versicherungsvergleich.

Verantwortlich für den Inhalt ist das Deutsche Seniorenportal gemeinsam mit den Partnern ZVO-Versicherungsmakler und Honoro.