Anzeige


Zoologischer Garten Berlin

Der Zoologische Garten Berlin gilt als der artenreichste Tierpark der Welt. Im Berliner Ortsteil Tiergarten beheimatet können auf einem rund 35 Hektar großen Gelände über 20.000 Tiere in 1.500 Arten entdeckt werden. Der Zoo gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Berlins.

Bei dem 1844 eröffneten Park handelt es sich um den ältesten deutschen Zoo, der von den Zoologen Alexander v. Humboldt und Martin Lichtenstein gegründet wurde. Besonders beeindruckend für die Besucher ist das Flusspferdhaus sowie das Vogelhaus, welches eines der größten der Welt ist. An den Zoologischen Garten ist ein Aquarium angeschlossen, das auf drei Etagen neben Reptilien, Amphibien und natürlich Fischen auch Wirbellose und Insekten zeigt. Das seit 1913 bestehende Aquarium beheimatet rund 13.000 Tiere in mehr als 1.000 Arten.

Der Besucher hat die Möglichkeit bei der Fütterung verschiedenster Tierarten zuzusehen, dazu gehören beispielsweise die Eisbären, Seehunde und Gorillas. Neben den Tieren gibt es auch zahlreiche Skulpturen und Gebäude zu entdecken und bewundern. Besonders sehenswert sind das Bison- und Antilopenhaus. Aber auch andere Tierhäuser, die dem Stil der Ursprungsländer der jeweiligen Tiere gehalten sind, ziehen die Besucher an.

Zahlreiche Tierskulpturen erinnern zudem an berühmte Tiere die einst im Zoologischen Garten lebten, wie die Bronzestatue von Knautschke dem Flusspferd und das Denkmal Knut der Träumer. Dank des Eisbären Knut erhielt der Zoologische Garten in jüngster Vergangenheit große mediale Aufmerksamkeit. Der von Hand aufgezogene Eisbär avancierte zum Besuchermagnet. Mit nicht einmal fünf Jahren verstarb Knut unerwartet, was nicht nur in der Berliner Bevölkerung, sondern bundesweit für Trauer sorgte.

Besonderes Augenmerk legt der Zoologische Garten Berlin auf die kleinen Besucher und bietet ihnen ein breites Angebotsspektrum. Im Streichelzoo können die Kinder ihren Lieblingstieren ganz nahe kommen und haben sogar die Möglichkeit diese zu füttern. Auf dem Abenteuerspielplatz darf sich dann richtig ausgetobt werden, wobei sich das verschollene Forscherschiff „Walross" bestens zum Verstecken spielen eignet. Und um den Parkbesuch besonders spannend zu gestalten, können die Kinder auch an einer aufregenden Rallye teilnehmen.

Weitere Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittsreisen finden sie auf der Homepage des Zoologischen Gartens Berlin.


Suchmodule


Anzeige