Anzeige


Logo

Doris Schröder - Rechtsanwälte Peters, Szarvasy, Schröder in Monheim am Rhein


Bild des Anwalt

Anschrift

Doris Schröder
Rechtsanwälte Peters, Szarvasy, Schröder
Krischerstrasse 22
40789 Monheim am Rhein

Kontakt aufnehmen

Ihr Anliegen

verschlüsselte Verbindung
Portrait

Anwältin und Beraterin

Dr. Doris Schröder

Dr. Doris Schröder ist gleichermaßen Anwältin und Beraterin. Einfühlsam, besonnen und ausgleichend im Umgang mit Ihren Mandanten und Kunden – aber auch unnachgiebig bei der Durchsetzung von deren Interessen.

Einige spektakuläre Fälle, die sowohl im Fernsehen als auch in Zeitungen präsent waren, unterstreichen ihre Kompetenz in Sachen Familienrecht. Darüber hinaus hat Dr. Doris Schröder durch etliche Mandate erfahren, welch schwerwiegende Problemfelder sich bei Scheidungen nach langen Ehen ergeben – speziell im Bereich Vorsorge und Betreuung.

Wer zeitweilig selbst mit einer chronischen Erkrankung zu kämpfen hat, kennt sich mit Ärzten und deren Rechte und Pflichten bestens aus. Das hilft Dr. Doris Schröder insbesondere in punkto Durchsetzung des Patientenwillens.

Qualifikationen
Berufliche Stationen
  • Jurastudium in Köln
  • 1996 Zulassung als Anwältin
  • 2003 Fachanwältin für Familienrecht
  • 2006 Promotion
  • Geprüfte und zertifizierte Testamentsvollstreckerin
  • Ausgebildete Mediatorin
Mitgliedschaften
  • AG für Familienrecht (Arbeitsgemeinschaft Familien- und Erbrecht im DAV)
  • DVEV - Die Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.
  • DVVB Deutsche Vereinigung für Vorsorge- und Betreuungsrecht e.V
  • Deutsch-Tschechische Juristenvereinigung

Rechtsgebiete

Erbrecht
Familienrecht
Betreuungsrecht
Vorsorgerecht

Kontakt

Doris Schröder
Telefon: Jetzt anrufen
Fax:02173 / 1098505
E-Mail:info@familienanwalt-schroeder.de
Internet:

Publikationen

Buchveröffentlichung:

Zerissen

Von Doris Schröder

Doris Schröder, Fachanwältin für Familienrecht, erlebt immer wieder Tragödien: Wer bekommt bei der Scheidung das Sorgerecht für das geliebte Kind? Wem steht nach dem Tod des Vaters das Erbe wirklich zu? Wann darf und wann muss der Staat sich einmischen, Bürger entmachten, Kinder von ihren Eltern trennen und Fehlverhalten bestrafen? Doris Schröder ist Zeugin von Vertrauensmissbrauch, verletzten Gefühlen und zerstörten Familien. Oft kann der Staat helfen, Unrecht zu mildern. Doch es kommt auch zu Fehlurteilen mit katastrophalen Folgen.

- Bastei Luebbe Verlag


Anzeige