CommitMed GmbH / Pflegehilfsmittel

Logo
CommitMed GmbH / Pflegehilfsmittel
Joachimsthaler Str. 31-32
10719 Berlin

Telefon:030 / 609 84 13 - 23
Fax:030 / 609 84 13 - 99
Email:info@pflegebox.de
Internet:
Hotline: Jetzt anrufen
Kontakt aufnehmen

Ihr Anliegen

verschlüsselte Verbindung
... thumb
... thumb
... thumb
... thumb
... thumb
... thumb
... thumb
... thumb

Allgemeine Informationen

Portrait

Die CommitMed GmbH - Wertvolle Unterstützung in der Pflege

Mit 2,5 Millionen Personen bildet die Gruppe der pflegenden Angehörigen den größten Sektor der Pflegebranche. Entsprechend des Pflegereports der BARMER aus dem Jahr 2018 wünschen sich 60 Prozent der Angehörigen Unterstützung in ihrer Tätigkeit, insbesondere in der Bürokratie.

Diese Problematik hat das 2011 gegründete Berliner Unternehmen CommitMed GmbH frühzeitig erkannt. Die Unternehmensmission besteht darin, durch fachliche Expertise sowohl den überlasteten Pflegediensten, als auch den Pflegebedürftigen und pflegenden Angehörigen in ihrem Alltag zu entlasten und zu unterstützen.

Mit der PflegeBox war die CommitMed das erste Unternehmen, das ein so genanntes Abo-Commerce-Modell im deutschen Pflegemarkt eingeführt hat. Betroffene entscheiden sich hierbei für eine von sechs verschiedenen Boxen mit zuzahlungsfreien Pflegehilfsmitteln, die ihren Bedürfnissen gerecht werden. Im nächsten Schritt schicken die Kunden einen Antrag mit den gewünschten Produkten an CommitMed GmbH. Die darauffolgenden bürokratischen Prozesse übernimmt ein Expertenteam der CommitMed und erreicht eine Bewilligungsquote von über 98%. Das Unternehmen kümmert sich sowohl um die Antragstellung, als auch die Abrechnung mit der zuständigen Kranken- und Pflegekasse.

Seit 2017 versorgt die CommitMed ihre Kunden auch mit Inkontinenzprodukten auf Rezept oder Selbstzahlerbasis. Darüber hinaus ist es möglich über die PflegeBox ein breites Spektrum an Informationen rund um das Thema Pflege zu erhalten sowie Anbieter für Hausnotrufsysteme zu finden.

Neben über 25.000 zufriedenen Kunden ist die CommitMed GmbH ein zuverlässiger Partner für weit über 2.500 Pflegedienste in ganz Deutschland. Das Team aus insgesamt über 80 Mitarbeitern wird von Ulli Papke und Christian Fleck geleitet. Durch flexible Arbeitszeitmodelle, einer offenen Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und kurzen Kommunikationswegen gewinnt die CommitMed GmbH im Januar 2019 den Exzellenz Preis in der Kategorie Führung und Verantwortung, welche u.A. vom Institut für Servicequalität vergeben wird.

Trotz allem Erfolg will die CommitMed GmbH weiterhin Aufklärungsarbeit leisten. Denn nur circa 20% aller Pflegebedürftigen in ganz Deutschland sind über ihre rechtlichen Ansprüche informiert. Das Unternehmen will Betroffene einer Pflegebedürftigkeit aufklären, beraten und mit durchdachten Lösungen bestmöglich unterstützen.

PflegeBox

Bei der PflegeBox handelt es sich um ein Angebot für pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige. Pflegehillfsmittel sind nach den Regelungen des §40 SGB Xl zuzahlungsfrei und dienen dem Erhalt der Hygiene und eines selbstständigen Lebensstils. Die PflegeBox besteht aus Hand- und Flächendesinfektion, Bettschutzeinlagen, Schutzschürzen sowie Handschuhe in verschiedenen Größen und aus unterschiedlichen Materialien wie zum Beispiel Nitril, Latex und Venyl. Die PflegeBox gibt es in sechs verschiedenen Varianten, sodass sie stets den individuellen Bedürfnissen des Pflegebedürftigen entsprechen.

Der bürokratische Aufwand für die Beantragung der PflegeBox ist für die Betroffenen darauf reduziert, dass sie lediglich den an die Kasse zu stellenden Antrag ausgefüllt und unterschrieben an uns senden. Wir kümmern uns nach Erhalt um die Abrechnung mit der Kranken- oder Pflegekasse. Die PflegeBox kann monatlich angepasst werden, sodass sie immer flexibel bleibt. Die Lieferung erfolgt regelmäßig an die gewünschte Adresse.

Waschbare Bettschutzeinlagen zur Wiederverwendung

Mit einem anerkannten Pflegegrad haben pflegebedürftige Personen Anspruch auf waschbare Bettschutzeinlagen zur Wiederverwendung. Unsere wiederverwendbaren Bettschutzeinlagen vom Markenhersteller Abena verfügen über Flügel und sind 75 x 85 cm groß. Sie bieten Pflegebedürftigen eine weiche, hautschonende Oberfläche. Die Bettschutzeinlage bindet die Flüssigkeit und schützt den Betroffenen vor Rücknässung, sodass er sich rundum wohl fühlt. Dieses Produkt ist aus einer Polyester/ Viskosemischung mit einem hohen Saugvolumen. Sie bleibt in Form und verrutscht nicht. Die Bettschutzeinlage ist bis zu 300 mal waschbar.

PflegeShop

Eine breite Auswahl an hochwertigen Produkten rund um die Pflege und Gesundheit, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst sind - von Rollatoren bis zu Wundschutzcremes.

Aktuelle Angebote


Häufige Fragen und Antworten

Wer hat gesetzlichen Anspruch auf die Pflegehilfsmittel zum Verbrauch im Wert von bis zu 40€ monatlich?
Gemäß §40 Abs. 1 SGB XI haben Personen Anspruch auf Pflegehilfsmittel zum Verbrauch, die folgenden Voraussetzungen erfüllen:
1)Es muss ein Pflegegrad (1, 2, 3, 4 oder 5) vorhanden sein.
2)Der Pflegebedürftige lebt zuhause, in einer Wohngemeinschaft oder einer Einrichtung für betreutes Wohnen.
3)Der zu pflegende wird von mindestens einer privaten Person (Angehöriger, Freund, Nachbar) zuhause betreut.

Welche Produkte können als Pflegehilfsmittel zum Verbrauch erstattet werden?
Die Pflegeversicherung (SGB XI) erstattet auf Antrag Pflegehilfsmittel. Dazu gehören saugende Bettschutzeinlagen, Schutzhandschuhe, Desinfektionsmittel für Hände und Flächen, Schutzschürzen und Mundschutz. Andere, häufig in der Pflege genutzte Verbrauchsartikel (z. B. Vorlagen/Windeln) rezeptiert der Arzt. Diese fallen zu Lasten der Krankenversicherung (SGB V).

Wie kann man die Produkte ohne Zuzahlung bestellen?
Das Wichtigste zuerst: Sie brauchen kein Rezept. Alles, was Sie für den Bezug der Pflegehilfsmittel machen müssen, ist ein Antrag auf Kostenübernahme bei Ihrer Pflegekasse zu stellen. Wenn Sie es wünschen, machen wir das für Sie. Das entsprechende Formular finden Sie hier. Ist der Antrag genehmigt, was in der Regel nicht länger als vier Wochen dauern sollte, können Sie Ihr individuelles Sortiment in Form unserer PflegeBox erhalten. Die monatliche Lieferung erfolgt über einen Paketdienst direkt zu Ihnen nach Hause oder - wenn gewünscht - über den ambulanten Pflegedienst, der Sie betreut.

Muss ich etwas unterschreiben?
Ja. Auf dem Antrag auf Erstattung der Pflegehilfsmittel benötigen wir Ihre Unterschrift auf beiden Seiten des Antrages, um die Kostenübernahme bei Ihrer Pflegekasse einzureichen.

Hat jeder Versicherte mit Pflegegrad den gleichen Anspruch auf Kostenübernahme?
Jede Pflegekasse entscheidet individuell über den Anspruch auf Kostenübernahme. Gesetzlich Versicherte erhalten in den meisten Fällen eine Kostenübernahme für Pflegehilfsmittel. Um die Beantragung und die Abrechnung mit der Pflegekasse kümmert sich in diesem Fall das Team der PflegeBox. Privatversicherte können die PflegeBox ebenfalls ganz einfach bestellen. Sie erhalten eine Rechnung. Diese können Sie bei Ihrer Pflegekasse einreichen und bekommen die Kosten zu 100% erstattet.

Muss ich jeden Monat de Antrag neu stellen?
Nein. Ihr Antrag wird von der Pflegekasse meist unbefristet genehmigt. Denn solange die pflegebedürftige Person zu Hause versorgt wird, hat sie Anspruch auf Pflegehilfsmittel. Bei befristeten Genehmigungen wird nach Ende der Genehmigung erneut geprüft, ob weiterhin ein Bedarf besteht.

Kann ich die Pflegehilfsmittel monatlich ändern?
Ja. Sie können Ihre PflegeBox mit Pflegehilfsmittel nach Ihren Bedürfnissen jeden Monat neu wählen. Kontaktieren Sie hierzu unsere Servicestelle via E-Mail post@pflegebox.de oder telefonisch unter der 030 608 8413 23

Wer kommt für die Kosten auf?
Die Kosten für Ihre PflegeBox werden von Ihrer Pflegekasse übernommen, wenn eine Bewilligung vorliegt - so ist es gesetzlich vorgeschrieben. Wir rechnen Ihre PflegeBox dann jeden Monat direkt mit Ihrer Pflegekasse ab - Sie müssen sich um nichts kümmern. Privatversicherte erhalten eine Rechnung. Diese können Sie bei Ihrer Pflegekasse einreichen und bekommen die Kosten zu 100% erstattet.

Was passiert, wenn die Pflegekasse den Antrag auf Pflegehilfsmittel ablehnt?
Wenn die Pflegekasse den Antrag auf die Erstattung von Pflegehilfsmitteln nicht zustimmt, können Sie die Produkte in unserem Pflegeshop auf www.pflegeshop.de erwerben.

Kann ich die Belieferung unterbrechen bzw. an einen Urlaubsort schicken lassen?
Ja, sie können Ihre Box pausieren, den Inhalt wechseln oder auch an einen Urlaubsort innerhalb Deutschlands liefern lassen. Kontaktieren Sie hierfür unsere Kundenberater oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Gerne können Sie auch unser Kontaktformular nutzen.

Ich beziehe meine Pflegehilfsmittel über einen anderen Anbieter, was muss ich tun, um zur PflegegBox zu wechseln?
Damit alles schnell und unkompliziert ablaufen kann, benötigt ihre Kasse hierfür eine Wechselerklärung (Link), diese können Sie einfach an uns zurückschicken und wir kümmern uns um alles Weitere.

Besteht die Möglichkeit Inkontinenzmittel über die PflegeBox zu beziehen?
Die PflegeBox versorgt Sie mit Inkontinenzprodukten auf Rezept. Reichen Sie hierfür Ihr Originalrezept ein. Gerne bieten wir auch Gratisproben zum Testen an. Auch als Selbstzahler finden Sie in unserem PflegeShop eine große Vielfalt an Inkontinenzhilfsmitteln.


Anzeige