IDEAL Lebensversicherung a.G. - Pflegerente

Logo
IDEAL Lebensversicherung a.G. - Pflegerente
Kochstraße 26
10969 Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:030 / 25 87 - 355
Email:info@ideal-versicherung.de
Internet:
Kontakt aufnehmen

Ihr Anliegen

verschlüsselte Verbindung

Allgemeine Informationen

Portrait

Die IDEAL Lebensversicherung a.G. ist ein unabhängiger Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, der fest in Berlin verwurzelt ist.

Die IDEAL bietet innovative Versicherungslösungen, die ihre Kunden durch alle Lebensphasen begleiten. Seit über 100 Jahren behauptet sich die IDEAL mit maßgeschneiderten Produkten auf dem deutschen Markt und gilt als eine der Denkfabriken der Versicherungsbranche.

Als erster Versicherer in Deutschland führte die IDEAL eine private Pflegerentenversicherung ein und ist bis heute Marktführer in diesem Bereich. Mit Einführung der IDEAL Universal Life Versicherung auf dem deutschen Markt profitieren Kunden auch hierzulande von einem flexiblen und transparenten Versicherungskonto, welches Komponenten der Alters- und Risikovorsorge in nur einem Vertrag vereint.

Weiterführende Informationen / Links

IDEAL PflegeRente

Eine umfassende Absicherung für den Fall der Pflegebedürftigkeit mit frei wählbaren Rentenleistungen. Die drei Produktlinien Basis, Klassik und auch Exklusiv bieten eine bedarfsgerechte finanzielle Vorsorge und schützen auch die Vermögenswerte der Kinder und Enkelkinder. Zahlreiche Optionen runden den Versicherungsschutz ab.

 

IDEAL PflegeRentekompakt

Ihr Katastrophenschutz - Mit der von der IDEAL entwickelten Vorsorge können Sie das Kostenrisiko altersbedingter Pflegebedürftigkeit ab dem Pflegegrad 4 preiswert absichern.

Aktuelle Angebote


Serviceleistungen für Senioren

  • Garantie auf einen Pflegeheimplatz in Deutschland innerhalb von 24 h
  • Weltweiter Versicherungsschutz
  • Kostenlose Pflegehotline für nützliche Informationen und sämtliche Fragen rund um das Thema Pflege
  • Sonderkonditionen auf ausgewählte Angebote im Rahmen von Gesundheitsprogrammen oder Reha- Maßnahmen
  • Rückwirkende Leistung für maximal 12 Monate ab Anzeige der Pflegebedürftigkeit

Häufige Fragen und Antworten

Was ist die IDEAL PflegeRente?

Die IDEAL PflegeRente ist ein mittlerweile unverzichtbarer Zusatzschutz zur gesetzlichen Pflegeversicherung, damit der Pflegefall nicht zur finanziellen Katastrophe wird.

Reichen die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung nicht aus?

Auch nach der neuesten Pflegereform muss man diese Frage verneinen. Die gesetzliche Pflegeversicherung bietet lediglich einen „Teilkaskoschutz" und sichert somit nur eine Grundversorgung.

Mit welchen Kosten ist im Pflegefall zu rechnen?

Es ist schwierig, hierzu eine allgemeingültige Aussage zu treffen, da die Kosten von drei Komponenten abhängig sind:

  • dem Grad der Pflegebedürftigkeit (Pflegegrad 2, 3, 4 oder 5)
  • der Art der Pflege (häuslich, teilstationär, vollstationär)
  • dem Standort des Pflegeheims (bei stationärer Pflege)

Nach Erfahrungswerten liegen die monatlichen Kosten bei stationärer Pflege im Pflegegrad 4 bei durchschnittlich bei 3.500 €. Nach Abzug der Vorleistung der gesetzlichen Pflegeversicherung von 1.775 € verbleibt eine Versorgungslücke von 1.725 € im Monat. Schon bei einjähriger Verweildauer entstehen schnell Kosten in Höhe von über 20.000 € – in fünf Jahren bereits mehr als 100.000 €. Hiermit wird deutlich, dass die private Vorsorge unverzichtbar ist.

Welche Leistungen sind von der IDEAL PflegeRente zu erwarten?

Der Tarif bietet drei Produktlinien an, die sich im Versicherungsumfang unterscheiden. Der Versicherungsschutz kann durch zahlreiche Optionen erweitert werden.

  • IDEAL PflegeRente Basis
    Absicherung der schwersten Beeinträchtigung der Selbstständigkeit (Pflegegrad 4 und 5)
  •  IDEAL PflegeRente Klassik
    Absicherung ab einer schweren Beeinträchtigung der Selbstständigkeit (ab Pflegegrad 3)
  • IDEAL PflegeRente Exklusiv
    Absicherung ab einer erheblichen Beeinträchtigung der Selbstständigkeit (ab Pflegegrad 2)
    Die Höhe der Pflegerente in den einzelnen Pflegegrade kann innerhalb frei gewählt werden.

Leistungen ohne Mehrbeitrag:

  • Beitragsbefreiung im Leistungsfall
  • Leistungsentscheidung innerhalb einer Woche nach Einreichung aller Unterlagen
  • Nachversicherungsgarantie
  • Wechseloptionen

Optionale Leistungen:

  • Sofortleistung
  • Todesfallleistung
  • Beitragsbefreiung ab Pflegegrad 2
  • Pflegerentengarantiezeit
  • Karenzzeit zur Beitragsreduzierung
  • Dynamische Erhöhungen der Pflegerente

Für alle Fragen rund um das Thema Pflegebedürftigkeit bieten wir für Sie in Zusammenarbeit mit der „Pflegehilfe“ eine kostenlose Hotline an.

Zusätzlich erhalten Sie über IDEAL ReVita Sonderkonditionen auf ausgewählte Gesundheitsprogramme

Wer entscheidet über die Pflegebedürftigkeit?

Die Pflegebedürftigkeit wird durch ein ärztliches Gutachten festgestellt. Die IDEAL übernimmt den im Gutachten des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (bei gesetzlich Versicherten) bzw. Medicproof GmbH (bei privat Versicherten) festgestellten Pflegegrad, um so eine unbürokratische, schnelle Hilfe leisten zu können.

Kann ich eine Todesfallleistung vereinbaren?

Für den Todesfall vor Beginn der Pflegerentenzahlung kann eine Beitragsrückgewähr vereinbart werden. Die Höhe der Erstattung ist zwischen 1% und 100% der eingezahlten Beiträge frei wählbar.  

Bei Tod im ersten Jahr nach Beginn der Pflegerentenzahlung wird die Pflegerente des anerkannten Pflegegrades für sechs oder zwölf Monate als einmalige Todesfallleistung ausgezahlt. Die bereits gezahlten Pflegerenten werden dabei abgezogen.

Wie finde ich ein angemessenes Pflegeheim?

Die IDEAL vermittelt Ihnen einen Pflegeheimplatz mit Eintritt des versicherten Pflegegrades. Somit ist Ihre Versorgung innerhalb von 24 Stunden gesichert. Es kann allerdings nicht garantiert werden, dass der Pflegeheimplatz unmittelbar an Ihrem Wohnort liegt. Sollten Sie das wünschen, könnten sich Ihre Angehörigen in Ruhe um einen ortsnahen Pflegeplatz kümmern, während Ihre professionelle medizinische Versorgung sichergestellt ist.

Kann ich die IDEAL PflegeRente an die Kostenentwicklung anpassen?

Dies ist sogar unbedingt notwendig. Durch die Inflation verliert Ihr Geld jedes Jahr an Wert (ca. 1-2 %). Sie sollten deshalb Ihre Leistung aus der privaten Pflegerente regelmäßig erhöhen. Mit der Option „Dynamik“ können Sie Ihre private Vorsorge an die Kostenentwicklung anpassen. Dies ist auch möglich, wenn Sie Ihre Vorsorge mit einem Einmalbeitrag gezahlt haben. Sie können auch schon bei Vertragsabschluss vereinbaren, dass sich Ihre Pflegerente im Rentenbezug um einen bestimmten Prozentsatz (1 - 5 % jährlich) erhöhen soll.

Darüber hinaus bietet die IDEAL Ihnen eine Nachversicherungsgarantie. Sie können Ihre Pflegerente bei definierten Ereignissen (z.B. Pflegebedürftigkeit des Partners) ohne erneute Gesundheitsfragen erhöhen. In den ersten drei Jahren nach Beginn der Versicherung kann der Versicherungsschutz bis zum 60. Geburtstag sogar ohne Vorliegen eines bestimmten Ereignisses erhöht werden!

Kann ich die IDEAL PflegeRente auch für meine Eltern abschließen?

Ja, selbstverständlich! Ihre Eltern sind die Versicherten Personen für die private IDEAL PflegeRente und beantworten die Gesundheitsfragen. Die Beiträge können Sie von Ihrem Bankkonto abbuchen lassen und damit Ihre Eltern finanziell entlasten.

Bin ich an den Überschüssen beteiligt?

Selbstverständlich beteiligt Sie die IDEAL an den Überschüssen. Ihre versicherte Pflegerente erhöht sich im Leistungsfall durch diese Überschüsse deutlich. Sie erhalten derzeit neben einer Plusrente in Höhe von 30 % auch eine zusätzlich gebildete Bonusrente aus den jährlichen Überschüssen. Die Höhe der Plusrente wird jedes Jahr neu festgelegt und gilt für Leistungsfälle im entsprechenden Jahr.

Wie verhält es sich mit der steuerlichen Behandlung der IDEAL PflegeRente?

Die Leistungen aus der IDEAL PflegeRente sind ebenso wie die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung steuerfrei (§ 3 Nr. 1 a EStG). Ihre Beiträge können Sie im Rahmen der Vorsorgeaufwendungen steuerlich geltend machen. In vielen Fälllen sind diese Höchstgrenzen jedoch bereits ausgeschöpft. Deshalb ist eine individuelle Beurteilung notwendig.


Anzeige