Krankenhaus Rotes Kreuz Lübeck - Geriatriezentrum

Logo
Krankenhaus Rotes Kreuz Lübeck - Geriatriezentrum
Marlistr. 10
23566 Lübeck

Telefon: Jetzt anrufen
Fax:0451 / 98 902 - 172
Email:kontakt@geriatrie-luebeck.de
Internet:

Allgemeine Informationen

Portrait

Das Krankenhaus Rotes Kreuz Lübeck ist ein Fachkrankenhaus für Geriatrie*, das seit der Eröffnung des Erweiterungsbaus im Mai 2010 über 164 stationäre Betten verfügt. 50 Plätze in der Tagesklinik und die Behandlungsmöglichkeiten in der ambulanten Rehabilitation (AGRV) runden das Angebot ab.

Vielen älteren Menschen droht aufgrund einer schweren körperlichen Erkrankung der Verlust ihrer Selbständigkeit im Alter. Besonders häufig geschieht dies durch Erkrankungen oder Störungen des Muskel-Skelett-Systems (z. B. Knochenbrüche), des Nervensystems, der Atemwege und nach größeren Operationen.

Ziel der geriatrischen Behandlung ist die Aufrechterhaltung oder Wiederherstellung der größtmöglichen Selbständigkeit und damit die Verbesserung der Lebensqualität.

*Geriatrie ist die Lehre von den Krankheiten des älteren Menschen.

Leistungen

Behandlungsschwerpunkte

In unserem geriatrischen Krankenhaus werden Patienten über 65 Jahren stationär aufgenommen, deren Fähigkeiten zur Selbstständigkeit und Bewältigung der Aktivitäten des Alltags nach einer akuten Erkrankung oder Operation noch nicht ausreicht, um in die häusliche Umgebung zurückzukehren. Außerdem behandeln wir Patienten, deren Gesundheitszustand sich durch altersbedingten Funktionsabbau sowie chronische Erkrankungen soweit verschlechtert hat, dass die Alltagskompetenz und selbstständige Lebensführung gefährdet ist. Wir sind das Bindeglied zwischen akutmedizinischer Maximalversorgung und hausärztlicher ambulanter Behandlung, wenn die hausärztliche Betreuung ihre medizinischen oder strukturellen Grenzen erreicht hat.

Häufige Indikationen zur geriatrischen Behandlung sind:

  • Internistische Erkrankungen (Herz,-Gefäß-und Stoffwechselleiden sowie Infektionen etc.)
  • Weiterbehandlung nach chirurgischen Eingriffen (Knochenbrüche, Gelenkersatz, chronische Wunden etc.)
  • Neurologische Erkrankungen (Schlaganfall, Parkinson-Krankheit, Schwindel, Kognitionseinschränkung etc.)
  • Sturzsyndrom und Sturzprophylaxe
  • Erkrankungen mit drohenden oder bestehenden Funktions-und Fähigkeitsstörungen

Im Rahmen der stationären komplex geriatrischen Therapie werden unsere Patienten von einem multiprofessionellen Team behandelt. Unserem Team besteht aus Ärzten, Pflegenden und Therapeuten (Physio- und Ergotherapeuten), Psychologen, Logopäden und Sozialarbeitern.

Therapeutisches Leistungsspektrum

Wir haben langjährige Erfahrung in der Behandlung geriatrischer Patienten und nehmen kontinuierlich an Fort- und Weiterbildungen teil.

Darüber hinaus zeichnet sich unser Therapieteam durch folgende Zusatzqualifikationen aus:

  • Physiotherapie: Bobath, Manuelle Therapie , craniosacrale Ostheopathie, Kinesiotape, Faszientechniken, Akupressur (Triggerpunktbehandlung)
  • Ergotherapie: Bobath, Handtherapie, handlungsorientierte Diagnostik und Therapie (HoDT)

Anzeige



Empfehlungen "Deutscher Seniorenlotse"

Leitender Arzt / Chefarzt

Name:
Dr. med. Martin Willkomm
 
Telefon:
0451 / 98 902 - 452

Kennzahlen

164Bettenanzahl der Abteilung:

Zusatz

Die Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Daten. Die Nutzung der Daten ist für kommerzielle Zwecke nicht gestattet.

Anzeige