Umzugsunternehmen vergleichen

DIAKOVERE Altenhilfe Henriettenstift - Hilde Schneider Haus

Logo
DIAKOVERE Altenhilfe Henriettenstift - Hilde Schneider Haus
Fischerstraße 1
30167 Hannover-Calenberger Neustadt

Telefon: Jetzt anrufen
Email:inge.neumann@diakovere.de
Internet:
Kontakt aufnehmen

Ihr Anliegen

verschlüsselte Verbindung

Bitte nennen Sie uns für Rückfragen Ihre Telefonnummer oder Email-Adresse:

Einrichtungstyp

Alten- und Pflegeheim
Betreutes Wohnen / Seniorenresidenz

Träger / Betreiberinformationen

Art der Trägerschaft:
freigemeinnützig
Trägerschaft:
DIAKOVERE  gGmbH
Anna-von-Borries-Straße 1-7
30625 Hannover

Angaben zum Gebäude

2020Letzte Sanierung:
3Etagen:
29Anzahl Plätze:
5Anzahl Einzelzimmer:
12Anzahl Doppelzimmer:
49Zimmer mit eigenem Bad:

Ärztliche / Pflegerische Versorgung

(regelmäßige) Mitarbeiter Supervision
(regelmäßiges) Coaching etc. des Management
Freie Arztwahl
Versorgung über niedergelassene Hausärzte

Anzahl und Qualifikation der Mitarbeiter

10Anzahl der Mitarbeiter:
5davon Fachkräfte in der Pflege:

Fremdsprachen

englisch, polnisch, türkisch

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für das Personal und die Führungskräfte

Konzept Personalentwicklung: Wachkomaexperte, Praxisanleiter, neurologische Krankheitsbilder

Allgemeine Informationen

Portrait

Unser Haus liegt am grünen Rand der Innenstadt, etwa zehn Gehminuten von der Fußgängerzone entfernt. Mit seinem idyllisch gelegenen Garten grenzt es direkt ans Ufer der Leine. Für Spaziergänge und Ausflüge bieten sich der nahegelegene Georgengarten und die Herrenhäuser Gärten an. Das Hilde-Schneider-Haus ist eine diakonische Einrichtung. Diakonie heißt für uns: Gemeinsam für alle anderen da sein. Wir wollen den Menschen, die zu uns kommen, das Gefühl geben, hier gut aufgehoben zu sein, insbesondere in schwierigen Lebenssituationen. Pflege und Betreuuung zielen darauf, verbleibende Fähigkeiten solange wie möglich zu erhalten und unserern Bewohnerinnen und Bewohnern in dem zu stärken und zu fördern, was sie selbst noch können.Pflegerische und therapeutische Maßnahmen, Alltagsorganisation und Freizeitgestaltung werden so aufeinander abgestimmt, dass Aktivität, Ruhe, Forderung und Förderung in einem ausgewogenen Verhältnis stehen.

Die Zusammenarbeit mit Angehörigen und Bezugspersonen ist uns dabei besonders wichtig. Sie hilft uns, die Menschen besser kennenzulernen, die bei uns leben und mehr über ihre Persönlichkeit und Geschichte, ihre Vorlieben und Abneigungen zu erfahren. Dieser Austausch ist umso notwendiger, je stärker die verbale Verständigung mit den Bewohnern im Pflegebereich für Menschen mit schweren und schwersten Schädalhirnverletzungen oft eingeschränkt ist.

Betreuungskonzept des Hauses

Das „Hilde Schneider Haus“ beinhaltet eine Phase-F-Einrichtung mit 55 Plätzen. Die BewohnerInnen befinden sich in den verschiedenen Wachkoma- oder Wachkoma ähnlichen Phasen – vom Wachkoma bist zur Korsakowphase (nach Gerstenbrand).

Die soziale Betreuung richtet sich nach dem Rahmenkonzept zur vollstationären Pflege von Schädel-Hirngeschädigten in Pflegeeinrichtungen der Phase – F in Niedersachsen.

Zudem gibt es im Hilde-Schneider-Haus einen Pflegebereich der klassischen Altenhilfe mit 29 Plätzen.Uns ist es wichtig, im alltäglichen Leben auf die Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner einzugehen und vorhandene Ressourcen zu erhalten und zu fördern. Das Konzept der „Sozialen Betreuung“ soll die Lebensqualität durch die Hilfe zur Selbsthilfe erhalten und nach Möglichkeit erhöhen. Die Angebote der Aktivitäten orientieren sich an den Möglichkeiten, Fähigkeiten und Interessen der hier lebenden Menschen. Es werden regelmäßig Gruppenaktivitäten auf den Wohnbereichen und in den gemeinschaftlich genutzten Räumlichkeiten des Hauses angeboten. Die Bewohnerinnen und Bewohner werden zur Teilnahme an diesen Angeboten motiviert, allerdings trifft die Entscheidung über eine Teilnahme die Bewohnerin / der Bewohner immer selbst. Die Angebote werden jahreszeitlich und bedarfsgerecht ausgerichtet. Einzelbetreuungen finden in der Regel in den persönlichen Räumen der Bewohnerinnen und Bewohner statt. Diese Angebote werden in der Regel von montags bis sonntags ermöglicht.

Pflegearten

Kurzzeitpflege
Verhinderungs- / Urlaubspflege
Versorgung aller Pflegegrade
Vollzeitpflege
Wachkoma- / Beatmungspatienten

Individuelle Begleitangebote

Ausflüge, Reisen, Exkursionen
Beratung und Informationen rund um Gesundheitsthemen
Beschäftigung- und Gruppenangebote
Feste und gesellige Veranstaltungen
Kulturveranstaltungen
Seelsorgerische Betreuung
Sterbebegleitung

Merkmale der Einrichtung

Café
Eigene Küche
Friseur
Hausmeisterservice
Haustiere erlaubt
Kultur- und Freizeitaktivitäten

Zimmerausstattung

Behindertengerecht
Dusche / Bad
Fernsehanschluss
Internetanschluss
Küche / Kochmöglichkeit
Sonnenschutz
Telefonanschluss
WC
Zimmer Notruf
15Größe der Zimmer in m² von:
25bis:

Wohnoptionen

Doppelzimmer
Eigene Möbel möglich
Einzelzimmer

Anzeige



Empfehlungen "Deutscher Seniorenlotse"

Einrichtungsleitung

Name:
Inge Neumann
Pflegedienstleitung
Telefon:
0511/289-4451
Email:
inge.neumann@diakovere.de

Geschäftsführung

Name:
Elisabeth Markovina
 
Telefon:
0511/289-3250
Email:
elisabeth.markovina@diakovere.de

In Zusammenarbeit mit

Diätassistenten - Diät- und Schonkostangebote / individuelle Ernährungsberatung
Ergotherapeuten
Logopäden
Physiotherapeuten

Verkehrsanbindung

S-Bahn / U-Bahn
100Entfernung S-Bahn / U-Bahn (in Meter):
Bus
200Entfernung Bus (in Meter):
Bahn
1000Entfernung Bahn (in Meter):
1000Entfernung Zentrum (in Meter):

Legende

bedeutet die Leistung ist vorhanden
bedeutet dies ist eine entgeltliche Wahlleistung

Zusatz

Die Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Daten. Die Nutzung der Daten ist für kommerzielle Zwecke nicht gestattet.


Anzeige