Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand 18. Mai 2018)

Zielsetzung des Seniorentreffs im Internet

Der Seniorentreff im Internet dient der aktiven Kommunikation und gepflegten Unterhaltung von Menschen reiferen Alters. Er soll so Geselligkeit auch im Alter ermöglichen.

Wir bitten um Verständnis, wenn Sie hier im Folgenden trotzdem "Kleingedrucktes" zu lesen bekommen. Die folgenden Informationen dienen sowohl Ihrem eigenen Schutz als auch dem Schutz der Betreiber des Seniorentreffs, die Ihnen diesen Service anbieten.

Sie akzeptieren die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) durch Ihre Erstanmeldung

Mit Ihrer Erstanmeldung (= Registrierung) im "Seniorentreff im Internet" (kurz Seniorentreff), stimmen Sie diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. Wenn Sie mit diesen Konditionen nicht einverstanden sind, müssen Sie leider auf eine Registrierung verzichten.

Die Leistungen des Seniorentreffs im Internet für Privatleute (Homepages, Gästebücher, Privatnachrichten, Diskussionsforen, Gruppenmitgliedschaften, Blogs, Chats) sind kostenlos. Dadurch entstehen für die Nutzer jedoch auch keine Rechtsansprüche auf Leistungen welcher Art auch immer durch den Seniorentreff. Für gekennzeichnete Werbung verlangt der Seniorentreff eine Gebühr.

Die Leistungen von verlinkten, kostenpflichtigen Partnerseiten sind eindeutig gekennzeichnet

Wir kooperieren mit einigen Partnern, deren verlinkte oder eingebettete Dienste kostenpflichtig sein können. Diese sind eindeutig als solche gekennzeichnet, wie z. B. die Dienste von Parship. In solchen Fällen gelten die AGBs unserer Partner.

Ein Nutzer - ein Benutzername!

Einer Person wird ein Benutzername für den gesamten Seniorentreff im Internet gewährt. Multiple Erstanmeldungen ein und derselben Person unter verschiedenen Benutzernamen können zur Sperrung aller eingerichteten Accounts dieser Person führen. Sperrung eines Accounts kann auch dann erfolgen, wenn eine Erstanmeldung aus offensichtlich rein kommerziellem Interesse geschehen ist (z. B. bei reiner Produktwerbung). Benutzernamen, die identisch mit dem Namen eines vermarkteten Produktes sind, sind unzulässig, es sei denn, es wurde explizit eine Ausnahmegenehmigung beantragt und genehmigt.

Copyright / Urheberrecht

Alle eingestellten Blogbeiträge, Bilder und Musikstücke bleiben Eigentum des einstellenden Autors. Die Autoren stellen den Seniorentreff von allen Ansprüchen Dritter frei und übernehmen die alleinige Verantwortung für die Einhaltung von Urheberrechtsbestimmungen. Wichtiger Hinweis: Dies gilt auch für Bilder in den Galerien. Niemals Bilder von fremden Homepages einstellen. Nur eigene oder freigegebene Musik darf eingespielt werden. Diskussionsbeiträge im Forum des Seniorentreffs im Internet bleiben dauerhaft erhalten, es sei denn Copyrightgründe oder andere inhaltliche Gründe (s.u.) führen zu einer Löschung. Dem Wunsch eines Beitragsschreibers seinen Beitrag nach der Editierzeit zu löschen, kann in begründeten Fällen entsprochen werden.

Datenschutzbestimmungen

Wir haben als Seniorentreff die Datenschutzbestimmungen unseres Providers, des deutschen Seniorenportals, übernommen. Die Datenschutzbestimmungen sind hier nachzulesen.

Kontrolle Ihrer persönlichen Daten (s. auch Hilfe)

Sie können ihre persönlichen Daten mit Ausnahme des festgelegten Benutzernamens jederzeit über ihr Benutzerprofil ändern. Sie finden die notwendigen Informationen alle unter der Hilfe zum Editieren Ihres Profils.

Durch obige Massnahmen können Sie auch nachträglich jeden Personenbezug aus Ihrem Account entfernen. Der frei gewählte Benutzername ist prinzipiell permanent und kann nur bei explizitem Wunsch durch die Administratoren nach Ermessen verändert oder gelöscht werden.

Warnung vor Missbrauch durch Dritte!

Bitte beachten Sie, dass selbst wenn Sie sensible Daten nur für Freunde freischalten, technisch nicht verhindert werden kann, dass diese Freunde Informationen mündlich oder schriftlich weitertragen können. Das bedeutet auch, dass in Passwort geschützten Bereichen, die allein den Mitgliedern des Seniorentreffs zugänglich sind, kein absoluter Schutz gegeben ist. Wir als Betreiber stellen allerdings im Falle des nachweislichen Nach-außen-Tragens von Informationen aus "geschützten" Bereichen das Sperren entsprechender Mitglieder in Aussicht.

Regeln zum Einstellen von Blog- oder Diskussionsbeiträgen in den Seniorentreff

Durch das Publizieren eines Beitrags werden die hier aufgeführten Regeln anerkannt.

Allgemeines
  1. Alle eingestellten Blog- und Diskussionsbeiträge sind Suchmaschinen frei zugänglich und weltweit abrufbar! Die Ausnahmen bilden der Kummerkasten und andere interne ST-Diskussionen (z. B. in nicht frei geschalteten Pinnwänden von Interessensgruppen oder lokalen Seniorentreffs), die nur von angemeldeten Mitgliedern gelesen werden können.
     
  2. Eingestellte Diskussionsbeiträge sind nach der Editierfrist (etwa 20 min) fixiert. Der Seniorentreff ist nicht verpflichtet nachträglichen Wünschen zum Löschen von Beiträgen nachzukommen, insbesondere dann nicht, wenn dadurch die Antworten auf einen Beitrag in der Luft hängen würden.
     
  3. Linkangaben zum Beleg von Quellen sind erwünscht, Reklamelinks werden gelöscht.
     
  4. Links zu eigenen externen Homepages im Profil werden in der Regel toleriert, falls diese keine rechtswidrigen Inhalte haben und nicht zur Gewalt gegen Menschen oder Tiere aufrufen. Ein solcher Link zur eigenen Homepage darf auch in der eigens dafür eingerichteten Rubrik im Forum gesetzt werden. Ein Link zurück zum Seniorentreff wird in diesem Fall erbeten.
     
  5. Das Hochladen ist nur von eigenen Bildern unter Einhaltung des Copyrights erlaubt. Es wird ausdrücklich davor gewarnt, Bilder von Bilderhostern einzubinden.
     
  6. Datenschutz: Bitte keine Telefonnummern oder Adressendaten von Dritten in Beiträgen einstellen.
     
  7. Aufdringliche Beiträge in Grossbuchstaben, großen oder zu kleinen Buchstaben oder Fettdruck können ohne Ansehen des Inhalts gelöscht werden.
Es finden darüberhinaus folgende Regeln Anwendung:

Anti-SPAM Regeln
  1. Es muss nicht toleriert werden, wenn ein und derselbe Benutzer mehr als 2 Beiträge zu einem Thema direkt untereinander schreibt. Eine Löschung erfolgt dann, wenn die Motive für die wiederholten Beiträge für die Administratoren erkennbar nicht sachbezogen sind.
     
  2. In ein und demselben Diskussionsbrett (z. B. unter "Innenpolitik" oder unter "Plaudereien") sollte niemand mehr als 2 direkt aufeinanderfolgende Themen innerhalb eines Tages eröffnen.
     
  3. Als SPAM kann auch angesehen werden, wenn wiederholt vom selben Schreiber nur Ein-Satz-, Ein-Wort- oder wiederholt off-topic (bzw. nonsense)-Beiträge geschrieben werden.
     
  4. Eine Löschung von Beiträgen kann auch erfolgen, wenn wiederholt kein Sachbezug oder rein polemische Inhalte erkennbar sind. Falls ein Nutzer trotz Abmahnung fortfährt, solche Beiträge einzustellen, kann er gesperrt werden.
Crossposting-Regeln (keine Mehrfachpostings gleichen Inhalts, keine Streitverlagerung in neue Themen bitte)
  1. Mehrfachpostings eines Themas in verschiedenen Rubriken werden nicht toleriert.
     
  2. Es ist auch unfein die Diskussion eines Themas dadurch zu zerstören, dass Streitereien von einem anderen Thema importiert werden. Jedes Thema sollte für sich diskutiert werden. Allerdings darf durchaus per Internettipp darauf verwiesen werden, dass eine ähnliche Diskussion zum Thema früher bereits gelaufen ist und dort sinnvoller Weise auch nachgelesen werden sollte, um Argumente bestätigt, widerlegt oder ergänzend diskutiert wahrzunehmen.
Fairness-Regeln
  1. Bitte schwächen Sie Ihre Argumente nicht durch persönliche Angriffe! Diskutieren Sie über die Sache, nicht die Person. Stellen Sie möglichst die Intelligenz oder die Urteilsfähigkeit anderer User nicht in Frage, greifen sie weder seinen Stolz noch sein Selbstbewusstsein an. Es wird empfohlen auf persönliche Angriffe nicht zu antworten, damit die Administratoren solche Angriffe in schlimmen Fällen eliminieren und z. B. durch ein Bild wie z. B. das folgende ersetzen kann
    .

     
  2. Für uns endet die Freiheit des Wortes dort, wo andere verletzt werden. Wir werden deshalb z.B. sexistische, Ethnien- und Volksgruppen-diskriminierende Äusserungen sowie Aufrufe zur Gewalt nicht dulden.
     
  3. Fäkalsprache im Seniorentreff ist nicht erwünscht und entsprechende Beiträge können gelöscht werden. Der Autor kann bei Wiederholung nach Abmahnung gesperrt werden.
     
  4. In seltenen Fällen kommt es vor, dass sich Diskutanten aus dem privaten Umfeld kennen. Es wird nicht geduldet, wenn private Streitereien in den Seniorentreff getragen werden. Da die Administratoren subtil versteckte Hinweise in diese Richtung nicht immer sofort erkennen können, bitten sie um Benachrichtigung per E-Mail oder Privatnachricht.
     
  5. Im Eröffnungsbeitrag eines Themas sollte kein Benutzername kritisch genannt und damit eine negative Diskussion über ein Mitglied begonnen werden (Anti-Mobbing Regel). Glückwünsche und Trauerthreads sind davon ausgenommen.
     
Hausrecht

Der Seniorentreff nimmt für sich das virtuelle Hausrecht in Anspruch und kann Beiträge ohne Begründungszwang jederzeit entfernen oder kürzen. Bei Vorliegen eines Straftatbestandes wird ohne Zögern die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Der Seniorentreff behält sich vor Spammer oder Benutzer, die sich nicht an die Regeln halten oder erkennbar provozieren wollen, ohne Begründungszwang jederzeit zu sperren. Verunglimpfungen der Betreiber und Mitarbeiter des Seniorentreffs im Internet werden zivil- und strafrechtlich verfolgt.

Website-Aufsicht

Die Administratoren können nicht immer präsent sein und immer alles sofort lesen. Der Seniorentreff bittet deshalb bei Verstößen gegen obige Regeln um eine Benachrichtigung an die Administratoren per E-Mail, Privatnachricht oder mit Hilfe des Meldebuttons Screenshot 2018-05-18 17.26.15.pngbei jedem Beitrag.

Im Chat ist die Aufsicht an die RaumbesitzerInnen übertragen. Beanstandungen bitte per Mail an k.fischbach [at] seniorentreff.de und nicht als eigenes Thema im Forum, da dies erfahrungsgemäß immer zu einer Eskalation eines Streites führt. Solche Themeneröffnungen, die nur auf persönliche Streiterei angelegt sind, können deshalb ohne Begründungszwang jederzeit gelöscht werden.

Beschwerden oder Rückfragen an k.fischbach[at]seniorentreff.de
(Achtung: das [at] in der E-Mailadresse ist nur ein Schutz vor SPAM und muss durch @ ersetzt werden.)

Änderungen in diesem Dokument
Die Betreiber des Seniorentreffs werden diese AGBs bei Bedarf ggf. aktualisieren. Sie empfehlen Ihnen, dieses Dokument regelmäßig zu überprüfen, damit Sie über den Schutz Ihrer Daten im Seniorentreff und über Ihre Rechte und Pflichten informiert sind.

Anzeige