Gruppen Interessensgruppen

Interessensgruppen

Gruppenname
Kategorie

1. April 2010 ;-) :

Zwecks Sanierung der öffentlichen Kassen unterstützen wir die Vorschläge DER GRAUEN, ärmere Senioren nach Thailand zu übersiedeln und Ihnen den Aufenthalt in dortigen Seniorenresidenzen zu finanzieren. Das entlastet nicht nur den Staatshaushalt um geschätzte 20 Milliarden Euro pro Jahr, sondern sorgt auch für mehr soziale Gerechtigkeit. Menschen, die bisher nicht auf der Sonnenseite des Lebens gestanden hätten, können ihren Lebensabend nun in der paradiesischen thailändischen Umgebung beschließen. Wer uns unterstützen will, sollte dieser Gruppe beitreten!Sie ist für alle ST-Mitglieder offen.


Jeder kann Mitglied werden!

Vielleicht interessieren nicht nur mich die sich gegenseitig beeinflussenden technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen. Diese Gruppe ist ein Versuchsballon. Hier können sich die an der Entwicklung von Gesellschaftsformen oder von Zukunfstechnologien Interessierten (z. B. im Computer-, Internet- und Robotersektor, aber auch in anderen Bereichen) gegenseitig bekannt machen und sich gegenseitig auf interessante Entwicklungen hinweisen. Diese Gruppe wird öffentlich lesbar und die Pinnwand öffentlich beschreibbar sein. Inhalte werden von den Mitgliedern nach und nach eingestellt.

Auf Englisch: Kurzweil.net, Meldungen zu neuen technologischen Entwicklungen.

Die alternative Adresse für diese Gruppe ist: www.Kulturelle-Evolution.de


Offene Gruppe. Thema ist die Fotografie mit digitalen Kompaktkameras und natürlich auch mit digitalen Spiegelreflexkameras.br Es geht um die Technik, die Bild- bzw. Motivgestaltung und einfache Nachbearbeitung. Ein komplexes Thema das hoffentlich Spaß macht. Die Pinnwand bleibt den Gruppenmitglieder vorbehalten, ist also nicht öffentlich zu sehen.Neue Mitglieder bitte auch in die Pinnwand schauen. Mitglied kann jeder sofort werden. Allerdings bin ich nicht ständig online. Aber es sind ja bereits genügend "fachkundige" Fotografen als Ansprechpartner hier.


Schon seit mehr als 10 Jahren treffen sich Seniorinnen und Senioren an verschiedenen Orten in Deutschland und Europa.


Jeder kann Mitglied werden!

Viele Diskussionen im Seniorentreff münden in Streitgesprächen über die DDR. Wir möchten in dieser offenen Gruppe allen eine Heimat geben, die sich für eine Auseinandersetzung mit der DDR-Zeit interessieren. Diese Gruppe wird von unterschiedlichen Meinungen profitieren. Es geht uns nicht darum, hier Befürworter oder Gegner zu Wort kommen zu lassen, es geht nicht um Reklame für oder gegen die DDR, auch nicht um Schwarz-Weiß Malerei, sondern es geht uns darum, hier festzuhalten, wie sich die DDR in der Erinnerung der Menschen darstellt, die sie von innen wie von außen noch erlebt haben. Wir haben hierzu die bereits geführten ST-Diskussionen zum Thema von dieser Gruppe aus verlinkt:

Link: Bisherige DDR-Diskussionen im ST

Kurzadresse für diese Gruppe: ddr.seniorentreff.de


alle die sich für das leben von sogenannten hexen und hexer im mittelalter interessieren, lade ich ein. ich bitte darum, sich direkt unter dem gewählten namen der hexe/hexer anzumelden (wurde mit dem webmaster abgeklärt und genehmigt). dieser gewählte nick sollte bitte nur für die gruppe verwendet werden. in der vorstellung sollte kein hinweis ersichtlich sein, wie der reguläre nick im st ist, damit zunächst einmal ausgeschlossen wird, dass sich direkt durch die nennung des st-nicks persönliche disharmonie entwickeln könnte. esotherik in bezug auf die hexen ist nicht gewünscht, da dies nichts aber auch gar nichts mit den hexen zu tun hat. dies ist eine erfindung der neuzeit. es bleibt mir vorbehalten, hexen, die sich nicht an diese regeln halten oder störend auf die gemeinschaft wirken, auszuschliessen. bitte sucht im internet oder wo auch immer danach, wann zu welcher zeit, menschen (leider in den meisten fällen frauen) ohne jeden ersichtlich grund als hexen gebrandmarkt wurden. das ziel war stets der tod. hier ein kleines beispiel:Zitat von Erika Münster-Schröer 19. Januar 2009 Die 15-jährige Helena Curtens war geständig, so dass keine Folter angewandt werden musste. Ihre Familie war schon lange ansässig. Helena Curtens hatte, so wird mehrfach in den Verhören erwähnt, ein gespanntes Verhältnis zu ihrer Stiefmutter. Die Berichte des Hofrats und Juristen Eckharth von den gerichtlichen Untersuchungen vor dem Hauptgericht ergaben, dass das Mädchen krank war und deshalb mit ihrem Vater mehrfach nach Kevelaer, dem wichtigsten Wallfahrtsort am Niederrhein, gereist war. Dort habe sie einige Tücher erhalten, in welche Zeichen von Geistern eingebrannt gewesen sein sollen. Diese Tücher sollten der Beweis dafür gewesen sein, dass sie von ihrer Krankheit genesen sei. Eines der Tücher habe sie vom Teufel selbst bekommen, die anderen von Agnes Olmans, der anderen Angeklagten. nachzudenken ist darüber, warum die hexen einen negativen ruf haben, der der hexe nicht gerecht wird. sieht man sich in den keltischen oder nordischen hexenbereichen um, erkennt man, dass die hexe sehr weise sein kann. dies hat absolut nichts mit der immer wieder an den haaren herbeigezogenen esotherik zu tun oder mit der schwarzen magie. viele der sogenannten hexen waren kräuterfrauen, hebammen oder ähnliches. der name ANDRASTA kommt aus dem keltischen und sie war eine weise hexe. sie war eine keltische siegesgöttin und beschützerin aller hexen. göttin des krieges, der schlacht und der siege.warum bezeichnen frauen, heutzutage frauen immer noch mit dem schimpfwort als hexen?


Was tun, wenn die Holde nicht kann, nicht will oder nicht da ist?Hier wollen wir Männer zeigen, was Sache ist. Wir tauschen uns aus, beweisen, daß auch Männer wissen, wo man die Fernsehzeitung kauft, wie die Mikrowelle funktioniert oder Mann einen Kuchen anrührt.Natürlich: Auch Damen sind herzlich willkommen, aber nicht, um den Beweis zu erbringen, daß, wie sehr und wie lange sie schon emanzipiert sind, sondern als Freundinnen vom Fach und dafür danken wir sakrisch:-).


Jakobswege
21 Mitglieder

Wandern ist Bewegung und die ist nicht nur gesund, sondern so ganz nebenbei begibt man sich auf die Spuren der alten Römer. Erlebt die Brüderlichkeit einer wandernden Gemeinschaft auf einem Weg, wo sich Sehenswürdigkeiten wie Perlen auf einer Kette aneinander reihen. Initiiert wurde dieser Weg vor 1200 Jahren von einer gewalttätigen Religion, um eine andere Religion aus einem Land zu vertreiben. Doch entwickelt hat sich daraus ein Hort der Nächstenliebe und Brüderlichkeit. Menschen aus aller Welt verbünden sich zu einer wandernden Gemeinschaft, teilen miteinander die Leiden, die Sorgen, die Probleme und am Ende des Weges die unbeschreibliche Freude und das Glück. Die Jakobswege sind ein Symbol für die Wandlungsfähigkeit der Menschen zum Guten. Jakobspilger wollen nicht isolieren, sondern Gemeinsamkeit praktizieren. Jakobswege gibt es nicht nur in Spanien sondern in ganz Europa, also auch in Deutschland und in der Schweiz.


Wi(e)der altes Denken?
17 Mitglieder

Dies soll ein Platz werden, in dem sich Konservatives vom Faschistischen trennen kann. In dem analysiert wird, wo die Heimatliebe aufhört und der Rassismus anfängt. Ein Platz für Denker, Humanisten, Gutmenschen und Träumer und deren Gegner. Ein Platz für Auseinandersetzungen auf dem Boden unserer Verfassung. Persönliche Beleidigungen werden nicht geduldet!


Der ultimative Treffpunkt für alle Videofilmer. Das Forum ohne Zank und Streitereien.