Forum Blog-Kommentare Lasst alles so

Blog-Kommentare Lasst alles so

immergruen
immergruen
Mitglied

Dieser Text
geschrieben von immergruen
erschreckt mich. Er klingt nach weggehen ohne es zu müssen, nach freiwilligem Abschied.
Ich habe mein Liebstes weggehen sehen und konnte es nicht aufhalten.Von diesem Schock habe ich mich bis heute nicht erholen können.
Nimm die rote Jacke, setz Deine Brille auf, stell das Weinglas in die Spüle und nimm die Wohnungsschlüssel mit.
Ein langer Spaziergang macht die Gedanken wieder frei und vielleicht sitzt auf einer Bank am Weg ein Mensch mit dem man reden kann, ohne ihn zu kennen. Dieser Mensch wäre ich gern.
das immergruen
ronnja
ronnja
Mitglied

Niemals aufgeben!
geschrieben von ronnja
Ja auch mich beunruhigen diese Zeilen..
oftmals gibt es kritische Phasen, Momente..
so ist das Leben ,bunt, grau, berechenbar, unberechenbar..
wichtig ist immer zu kommunizieren,
trink ein Glas Wein auf Dein Leben zum Trotz aller Widrichkeiten..nichts bleibt so wie es ist !
Ruf mich an wenn Dir danach ist,egal zu welcher Zeit,
meine Telefonnummer gebe ich Dir gerne wenn Du es möchtest..

Herzlichst
Jutta
sensibelchen13
sensibelchen13
Mitglied

Danke,
geschrieben von sensibelchen13
liebe immergruen, liebe Ronnja,
ein herzliches Dankeschön, für Euer Mitgefühl.
Wenn das Liebste geheen muss, man den Schmerz kaum
aushalten kann, dann enstehen eben solche Zeilen.
Inzwischen geht es mir schon besser.
Seid bedankt, und habt eine kreative Zeit.

Herzlichst
Helga
sensibelchen13
sensibelchen13
Mitglied

Hallo Elbwolf,
geschrieben von sensibelchen13
zu Deiner Frage:
"Fiel’s schwer, zu wachen bis zum neuen Morgen?"
Ja, das tat es!
Danke, für Deine Zeilen.
Ich wünsche Dir ein schöne Woche.

Lieben Gtuß
sensibelchen13

Anzeige