Computerhilfe (Apple-Abteilung) Auch du Apple kannst es nicht!

det
det
Mitglied

Auch du Apple kannst es nicht!
geschrieben von det
Tja, lange nicht mehr hier gewesen, eine seltsame Nachricht vom Webmaster über SPAM-Mails bekommen, da will ich doch gleich eine schlechte Nachricht hier lassen. Das wirklich Schlechte bei der schlechten Nachricht ist nicht der verseuchte Torrent-Client, sondern die Tatsache, daß Schadsoftware selbst mit den eingeschränkten Rechten eines normalen Users Zugriff auf die Datensicherung der Time Machine hat und dort Daten verändern kann. Gut, bei Windows sieht es viel, viel schlimmer aus und auch Linux hat teilweise gravierende Probleme, wie zum Beispiel die ungewollte Rechteerweiterung eines normalen Users auf "root". Doch jetzt ist nicht einmal mehr die Datensicherung bei OS X sicher, welches Betriebssystem kann man denn noch verwenden?

und wieder wech ...

det, nach Papier und Bleistift suchend
Re: Auch du Apple kannst es nicht!
geschrieben von sirod49
als Antwort auf det vom 11.03.2016, 17:59:03
Hallo det,
auch ich habe vom WM diese Nachricht erhalten, verstehe aber nicht, was der Hintergrund ist, denn bei mir im Spam kommt (kam) nichts an.
Aber wahrscheinlich verstehe ich den Zusammenhang (apple?) nicht.
Bin ja kein Profi
Grüße von sirod49
det
det
Mitglied

Re: Auch du Apple kannst es nicht!
geschrieben von det
als Antwort auf sirod49 vom 13.03.2016, 16:17:03
Hi,

was es mit der mail vom Webmaster auf sich hat, das ist mir auch nicht klar. Vielleicht kommen zuviele Benachrichtigungen nicht an, weil etliche User des Seniorentreffs ihre Spam-Ordner nicht aufräumen.

Mit Apple hat das überhaupt nichts zu tun, das war nur ein kleiner Scherz von mir. Ich meinte es so: wenn ich nach langer Zeit mal wieder in's Forum schaue, weil ich die mail vom WM bekommen habe, dann kann ich bei der Gelegenheit gleich noch eine schlechte Nachricht für Apple-User hier lassen - auch wenn kein Zusammenhang mit der mail vom WM besteht. Aktuell besteht für die Mehrzahl der Apple-User noch keine Gefahr, denn der Trojaner, der die Daten auf Apple-Rechnern verschlüsselt, wird nur über ein einziges Programm eingeschleust. Dieses Programm werden vermutlich nur wenige der Apple-User benutzen. Im Zusammenhang mit diesem (noch ungefährlichen) Trojaner zeigt sich aber ein generelles Problem, das alle Rechner mit OS X betrifft. Die automatische Datensicherung durch die Time Machine ist eine schnuckelige Beigabe von OS X. Nur sind die gesicherten Daten keineswegs sicher. Wir müssen hoffen, daß Apple an diesem Problem bald etwas ändert oder wir müssen uns nach einer anderen Methode der automatischen Datensicherung umsehen. So schön und bequem die Time Machine auch sein mag, sie hat ein großes Sicherheitsleck.

Habe ich damit deine Frage beantwortet?

Grüße

det

Anzeige