Computerhilfe (PC-Abteilung) Updates

inge
inge
Mitglied

Updates
geschrieben von inge
Eine Frage an die Fachleute .

Für alle Programme , die auf meinem PC ( Windows XP ) sind , werden laufend neue Updates angekündigt - soll man alles installieren , was immer so angeboten wird ?

Inge
Re: Updates
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf inge vom 13.05.2008, 18:28:13
Hallo Inge,

Ich würde zunächst mal sagen , ja.
Aber es kommt ein wenig darauf an, welche Programme das sind.
Wichtig sind Updates bei Virensuchern, Spywaresuchern und alles, was Schadsoftware verhindern soll.
Das ist wichtig wegen der Signaturenlisten.

Und bei Windows selber ist es auch wichtig.
Aber ich warte immer ein paar Tage, mache dann gezielt die Updates.
Vorher sichere ich aber mit einem Systemwiederherstellungspunkt.
Denn es hat sich gezeigt, daß Updates bei Windows auch mal, wenn auch nicht oft, etwas verschlimmbessern.
Dann möchte ich zurück können.
Und ich möchte auch gerne zu den Fehlermeldungen im Forum von Microsoft, vorzugsweise im englischen Forum, Lösungen finden.
Im englischen Forum ist es etwas weiter gefaßt, man findet dort eher eine Lösung, weil dort mehr User sind.

Grundsätzlich soll ja jedes Update eine Fehlersituation beheben, damit diese nicht immer wieder gesucht werden muß.
Im Job hieß es bei mir als Techniker, ehe nicht der neueste Update in ein System eingespielt wurde, kam kein Spezialist zur Unterstützung.
Aus gutem Grund.
Leider bringt die Updaterei auch ihre Probleme mit sich, manchmal.
Unter dem Strich gesehen denke ich, hat es aber mehr Vorteile.
Ich wurde selber schon zu Netzwerkfehlern dazugeholt.
Nach Einbau der Updates (Windows 2000, SP4) brauchte ich aber nicht mehr suchen.
So einfach kann es sein.
Das ist jedenfalls meine positive Erfahrung.
--
LG, clabauterman
inge
inge
Mitglied

Re: Updates
geschrieben von inge
als Antwort auf vom 13.05.2008, 19:10:05
danke Klabautermann für die ausführliche Info - ich werde mich jetzt nicht mehr so mädchenhaft bei updates anstellen!!! Allerdings habe ich so ein Programm drauf , dass mir immer neue Updates anzeigt , ohne zu sagen , wofür , das ist mir unheimlich .
Wird der PC nicht immer langsamer bei jedem updates - bei den Windows-Updates kommt mir das so vor .
Der Tipp mit dem Sicherungsprogramm ist gut , werde ich mir merken .

Inge
Re: Updates
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf inge vom 14.05.2008, 13:11:43
Hallo Inge,

Klar hat man immer erstmal die Veränderung im Verdacht, wenn es langsamer wird am PC.
Aber das kann viele Gründe haben.
Eine sich aufblähende Registery macht den PC langsam, weil jeder Schlüssel abgearbeitet werden muß.
Dort mit Ccleaner oder Regcleaner (nur 32 Bit Rechner) auszumisten, lohnt sich immer.
Es gibt aber noch andere Programme.
Aber: Nicht alle sind zuverlässig.
Deshalb warnen auch viele User davor.
Aus meiner Erfahrung sind die beiden genannten aber sicher, was ich selber immer wieder teste, weil ich sie nutze.
Für alle anderen Programme, ob gut oder schlecht, würde ich keine Empfehlung geben.
Es gibt auch noch den Autostart beim Hochfahren des PC´s.
Wenn es da langsam ist, muß man sich fragen, ob denn alles hochgefahren werden muß.
Ich meine, das es nicht sein muß und werfe auch da manche Programme raus.
Wenn es langsam in der Internetverbindung wird, sollte man prüfen, ob der Provider auch die versprochene Geschwindigkeit liefert, die man bezahlt.
Das kann man testen.
Zum Beispiel bei Computerbild.
Aber: Ist denn die Gegenseite im Internet, also der angesprochene Server auch so schnell, wie man es erwartet ?
Antwortet er schnell ? Wird er stark belastet ?
Und dann ist Windows im Netztwerk nicht für deutsche Verhältnisse optimal eingestellt.
Dafür gibt es Hilfsprogramme, die das erledigen.

Na ja, und die Speichergröße spielt auch eine Rolle.
256 MB, besser noch 512 MB wäre wünschenswert.
Jedenfalls für einen normalen Office-PC und etwas Mail und Internet.
Es gibt sehr viel, was mitspielt.
Nicht nur die Prozessorgeschwindigkeit.
Ist denn Dein PC auch auf Performance getrimmt ?
Alles hört sich hochtrabend an, aber wenn man es kurz und knackig einstellt, wird es etwas besser.
Ich bin für Tempo, wenn ich bunte Bilder sehen will, gehe ich zum Fernseher oder in die Natur.
Aber junge Menschen sehen das natürlich ganz anders.Die wollen die volle, bunte Multimediawelt.
Jeder, wie er mag.

Welches Programm ist Dir denn unheimlich ?
Wenn ich dazu etwas sagen kann, mache ich das gerne.

By the way, wie der alte Lateiner sagt, ich werde mit Rechnern ab 300 MHz im örtlichen Tauschring konfrontiert.
Wunder kann ich nie versprechen, aber eine passable Geschwindigkeit habe ich eigentlich immer hinbekommen.
Jedenfalls so, daß man zufrieden ist.
Es geht also doch.
Aber jeder Fall ist anders.
Es sind so meine gesammelten Erfahrunge.


--
LG, Eberhard

Anzeige