Plaudereien Dunstabzug

lucy
lucy
Mitglied

Dunstabzug
geschrieben von lucy
Ich wüsste gern eure Meinung zur Dunstabzugshaube in der Küche.

In meiner betagten Küche ist eine vorhanden, die ich aber nie benutze. Sie macht einen Höllenlärm und hat kaum Saugwirkung.

Ich wechsle regelmäßig das Filterpapier, weil ich hörte, dass sonst Brandgefahr besteht.
Heiße Fettspritzer könnten beim Braten dort ankommen ohne dass man den Abzug anmacht.

Bringt eine funktionierende Dunstabzugshaube wirklich so viele Vorteile, dass man sich deswegen in Unkosten stürzen sollte?
Meine Küche hat ein großes Fenster.
Re: Dunstabzug
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf lucy vom 13.08.2011, 19:34:56

wenn du die erfahrung gemacht hast, daß dort oben in der dunstabzugshaube
heisse fettspritzer ankommen, ist doch eigentlich logisch, daß man die
abzugshaube auch benutzen sollte.
fettiger dampf breitet sich sonst aus, verklebt die umgebung, wenn du
nicht aufpasst.

eigentlich - wenn die abzugshaube in ordnung ist - saugt sie so ziemlich alle unangenehmen
kochgerüche aus der küche.

ich möchte nicht ohne sie sein. benutze sie bei jedem kochen.........

fenster auf beim kochen ist eh unerlässlich, alleine wegen
der feuchtigkeit, die sich sonst überall niederlassen kann im raum.

so gibts dann die berühmten schimmelflecke

Re: Dunstabzug
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf lucy vom 13.08.2011, 19:34:56
Eine gute Dunstabzugshaube sollte schon sein.

Die muß natürlich nach oben auch guten Durchgang (Querschnitt) haben, sonst nötzt sie nichts.
Ein Spiegelei sollte sie beim Wenden schon festhalten.

Und was das spritzende Fett angeht, mit Glasdeckel geht es besser.
Da ich faul beim Herdputzen bin, brate ich sehr sorgsam und vermeide
Fettspritzer. Das übt sich.
Seit ich Küchenchef bin, bleiben die Kacheln sauber.

nordstern

Anzeige

ehemaligesMitglied62
ehemaligesMitglied62
Mitglied

Re: Dunstabzug
geschrieben von ehemaligesMitglied62
als Antwort auf lucy vom 13.08.2011, 19:34:56
Eine Küche muß für mich gemütlich sein, da stört mich der Lärm der Dunstabzugshaube. Bei Bedarf lüfte ich gut durch oder kippe das Fenster. Normalerweise aber riecht meine Küche nach dem Essen, das ich zubereite, für meine Nase also gut.
hafel
hafel
Mitglied

Re: Dunstabzug
geschrieben von hafel
als Antwort auf lucy vom 13.08.2011, 19:34:56
Moin Christiane, schön Dich mal wieder zu lesen.

Ich denke, eine Dunstabzugshaube hat nur Wirkung, wenn sie einen Abluftkanal nach draußen hat. Meine hat das und ich benutze sie dennoch kaum, weil ich weitgehend mit geschlossenen Deckeln koche (siehe Bemerkung Nordstern). Ich würde diese Investition sparen, schließlich brätst Du nicht jeden Tag Heringe. Oder?

Liebe Grüße
Hans
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Dunstabzug
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf lucy vom 13.08.2011, 19:34:56
wenn du keine driekten abzug nach draußen hast, ist vielleicht ein kohlaktivfilter vorhanden. der muss alle 12-18 monate gewechselt werden, je nach beanspruchung.

hatte ich in meiner einbauküche auch mal. zusätzlich zur filtermatte in dem gitter, das direkt über dem herd ist.

dann könnte es auch wieder leiser sein. bei mir war es jedenfalls so.


Anzeige

Re: Dunstabzug
geschrieben von ehemaliges Mitglied


Fleischanbraten mit geschlossenem Deckel?
Hm, da hab ich gelinde Zweifel ...

Ohne Dunstabzug würde ich nicht kochen wollen.
Bei Wind und Wetter das Küchenfenster offen -
da haben wir lieber in einen Qualitätsumlüfter investiert,
dessen Saugkraft es erlaubt, nicht mit voller Kraft fahren zu müssen,
so dass die Lautstärke nicht wirklich stört.

Fettfilme und Niederschläge hätten wir nicht gerne in unserer Küche,
in der das meiste Geschirr und die Kochutensilien offen aufbewahrt werden.

Sorella

erafina
erafina
Mitglied

Re: Dunstabzug
geschrieben von erafina
Es ist aber in Mietwohnungen leider fast immer so,
dass die Dunstabzugshauben einfach unter einen Oberschrank montiert sind.
In der Regel darf man keinen Abluftkanal nach außen legen.

Das ist in meiner Wohnung so.
Da macht die Haube auch nur Lärm und ist selbst ein Dreckfänger.
Ich nehme dann den großen rechteckigen Abluftkanal daneben, der, wo die Scheibe drin ist

Es kann aber auch vorkommen, dass wohl ein Kanal vorhanden ist,
aber das flexible Rohr schlecht liegt. Der Fettschmutz, der trotz gutem Filter durchgeht,
legt sich im Rohr an den Wänden nieder und das kann im Laufe von Jahren auch ordentlich müffeln.

Abzugshaube KANN also gut sein, muss aber nicht.
digi
digi
Mitglied

Re: Dunstabzug
geschrieben von digi
als Antwort auf lucy vom 13.08.2011, 19:34:56
Also, ich kanns mir nicht verkneifen (scnr).
Aber bei mir hilft kein 'Dunst'abzug.

Anzeige