Malen 24.10.20 (Fortführung zu 20.10.20)


Malen  24.10.20  (Fortführung  zu  20.10.20)


Grundgesetz des Menschen in 2 Welten

Jeder Mensch ist frei.
Er ernährt sich von den Pflanzen und vom Tier und achtet auf den Erhalt seiner Lebensgrundlage.
Er darf seinen Mitmenschen nichts antun, weder unmittelbar noch mittelbar. .
Er bedient sich für seine materielle und ideelle Lebensgrundlage der Gruppe.

Die Gruppe ist frei, soweit sie die Rechte Eigener und Anderer nicht verletzt.

Gruppen sind erforderlichenfalls in Hierarchien gegliedert.
Hierarchien werden von der Mehrheit ihrer Einzelnen gesetzt und laufend überprüft.

Hierarchiegruppen untereinander agieren wie Einzelne in Gruppen.

Vom Einzelnen her und aus Einzelnen kommt zeitbegrenzt und frei die Ordnungsgruppe zu Stande.
Sie besteht aus der gesetzgebenden Gruppe für die notwendigen Normen des Zusammenlebens,
und der ausführenden Gruppe für die Normenwahrung und die Sicherung des Einzelnen
zwischen den Gruppen und über die Gruppenzugehörigkeit hinaus.

Die unabhängige Recht-sprechende Gruppe steht ihr zur Seite.
-----------------------------------------------------------------

Ein schönes Modell, wie es auf unserem Parallel-Planeten Terra 2 lebt, aber hier, auf Terra 1 nicht funktioniert.
Warum?
Weil jeder von uns ein Egoist ist und keine Ameise. Freiheit wird vielfach als Eigen-Mächtigkeit aufgefasst und der Gesamtzusammenhang nicht gewürdigt.
------------------------------------------------------------------

Das überträgt sich vom Einzelnen auf die Gruppen und umgekehrt.

Von dort auf die Gruppen-Hierarchien, wobei durch die doppelte Hinterfragung (Einzelner in und außerhalb der Gruppe, als Bestimmender und Betroffener, Hierarchiegruppen untereinander) eine gewisse Kontrolle stattfindet.

Die Ordnungsgruppe wird von den Einzelnen, losgelöst von ihrer sonstigen Gruppenzugehörigkeit bestimmt. Da soll wieder die individuelle Freiheit ohne Doktrin zu ihrem Recht kommen. Ein gewagtes Unterfangen und daher auch zeitbegrenzt.

Die Recht-sprechende Gruppe und ihre innere Hierarchie sind die Weisen ohne Eigen- und Fremdbeeinflussung.
-------------------------------------------------------------------

Diesem offenen chaotischen Regelsystem soll der Geist der Aufklärung Geltung verschaffen. Ihm stehen aber spirituelle und ideologische, oft auch plump ego-terroristische Formierungen entgegen.

---------------------------------------------------------------------

Gesucht wird jemand, der Terra 1 den Teufel austreibt, Terr-a-rismus besiegt. Eine Art Moses, aber real. Der selbst Corona überwindet.
 


Anzeige

Kommentare (43)

Manfred36

null
Türen. Was wohl dahinter spielt?

Christine62laechel



Sei es etwa ich, lieber Manfred? Dann ein wenig hübscher, als in Wirklichkeit, und schlanker. :) Dafür sieht meine Katze sehr änlich aus; nur da hat sie beide Öhrchen schwarz, dafür ein Beinchen weiß. :) Sehr schön.

Na ja, und ich sitze (nicht barfuß!) an einem großen Computer. :)

komp.jpg

Manfred36


Chritine und Katze (frei nach R. Wachtmeister)

WurzelFluegel

@Manfred36

Christine ist dir absolut und unverkennbar gelungen! Ich bin beeidruckt! 😊

lieben Gruß
WurzelFluegel

Manfred36


Die Frauen hier im ST sind durch und durch naturverbunden.

Christine62laechel


Wehmut, oder Zorn - die müssen auch mal sein...

wehmut un zorn.jpg

Winterrose

@Christine62laechel  

Ich glaube, hier ist ein bisschen Aufmunterung und Aufheiterung nötig.
Schluss mit Wehmut und Zorn.

freunde.gif
Und so kommen die Bären-Freunde wieder zu euch mit einem lieben Gruß von der Bären-Mutter, die jetzt nicht putzt, sondern ein bisschen frische Luft schnappt.

 
 

Manfred36

@Winterrose  
Ich habe mit dem Putzen aufgehört. Einem Bärenrat  muss man sich ja beugen. Du bringst so schön die ganz andere Komponente hier ein.

Christine62laechel

@Winterrose  

Super, liebe Laura. Die Bärchen bringen Freude mit, danke. :)

Manfred36

@Christine62laechel  
Aber aus Wehmut geborener Zorn ist ja kein richtiger, weil er sich mehr nach innen als nach außen richtet.
Arndt 1812:
Der Gott, der Eisen wachsen ließ,
der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß
dem Mann in seine Rechte;
drum gab er ihm den kühnen Mut,
den Zorn der freien Rede,
dass er bestände bis aufs Blut,
bis in den Tod die Fehde.

Christine62laechel

@Manfred36  

Den Frauen geht es wohl anders, lieber Manfred... Wir werden traurig, dann bekommen wir aber Lust aufs großes Putzen und Aufräumen - wie ein Kampf! - dabei ist der Kopf ja frei - und so können gute und schöne Ideen entstehen, ganz konstruktiv, und nach außen.

Manfred36

@Christine62laechel
Ich gehe sofort ans Putzen; Probieren geht über Studieren.

Christine62laechel

@Manfred36  

Und ich lache laut, danke. :)

Manfred36


Seltsame Rache



Es gab Zeiten, da wurde der Überbringer schlechter Nachrichten exekutiert. Etwas Ähnliches schwirrt noch in den Köpfen rum, wenn jetzt, wie heuer, nächtliche Brandanschläge auf das Robert-Koch-Institut verübt werden. Vielleicht war es aber auch gegen den Namensgeber Robert Koch gerichtet, der ja als Kolonialist und Rassist verpönt ist.

 

Christine62laechel


Windiger Tag

windiger Tag.jpg

Winterrose

@Christine62laechel  

Ein wirklich heftiger Wind, liebe Christiane, der eher nach einem Orkan aussieht. Du meine Güte, selbst die Häuser können diesem Sturm nicht standhalten.
Da gehe ich wie Manfred gleich mal schnell in Deckung.
Hoffentlich ist deine schöne, große Tanne dieser Sturmattacke aufrecht entgegentreten.
Hab einen heiteren Tag und sei herzlich gegrüßt von
Laura, die sich heute über ein paar zaghafte Sonnenstrahlen freuen darf.

Christine62laechel

@Winterrose  

Hier wird es auch sonnig, die Tanne steht aufrecht - wären das nicht gute Zeichen? :)

Mit lieben Grüßen
Christine

Manfred36

@Winterrose  
Er weht aber auch die Corona-Aerosole weg, ein kleiner Trost.

Manfred36

@Christine62laechel  




R.Baumbach:
Sturmwind kam herangejagt
wild über Hügel und Heide.
"Neigt Euch!" rief die Erle verzagt.
"Beugt Euch!" rief die Weide.


Selbst Hochhäuser, Laternen beugen sich,
Mannfred, sei schlau und verflüchtige dich !😁



 

Christine62laechel

@Manfred36  

  😁  So windig war die Nacht hier. Mein Haus musste wohl sein Dach anhalten, damit es nicht abfliegt. Nun wurde es ziemlich normal. Oktober eben. :)

Winterrose

tedoct01f.jpg
Hier kommen noch ein paar Bären-Gäste um einen trüben Herbsttag zu retten
und um euch einen dennoch heiteren Sonntag zu wünschen.

Manfred36

@Winterrose  
Sie kommen direkt aus deinem wunderschönen Garten; köstlich.

Christine62laechel

@Winterrose  

Wie schön, liebe Laura, so ein Besuch am Sonntag. :) Der hier übrigens noch ziemlich warm und sonnig ist - möge das Wetter auch anderswo so gut werden. :)

pogoda.jpg

Winterrose

@Christine62laechel  

Was für eine schöne große Tanne, liebe Christine !
Wächst sie vor deinem Fenster und wird sie Weihnachten schön geschmückt mit vielen Lichtern ?
 

So sieht es heute hier bei uns aus:raindrops1.jpg

Dafür ist es in der guten Stube schön gemütlich mit Tee und
Kuchen und so ...:o)).

Christine62laechel

@Winterrose  

Auf deinem Foto sieht auch das sogenannte schlechte Wetter echt gut aus, liebe Laura! :) Hier wurde es windig, und ich habe ein Bild mit dem Motiv gemalt (siehe oben).

Die Tanne, die wächst so ziemlich dumm, denn hinter dem Reihenhaus, wo ich wohne, und da könnte sie kaum jemand bewundern, außer den Arbeitern von der Mineralwasserabfüllanlage gegenüber. Und da gibt es keine Spätschicht. Gott sei Dank, sie machen schon ein wenig Lärm. :)

Kaffee und Süßes habe ich auch genossen, wie sonst. 🍰 :)

Christine62laechel


Da sind wir also ungefähr... Wird uns ein großer Zeichner helfen?

Und diese alten, kurzen Filme, die können übrigens die Laune besser machen. :)

linea.jpg

Manfred36

@Christine62laechel  
Man kann gar nicht mehr aufhören, Einen nach dem Andern anzugucken.

Manfred36


Blues

Winterrose

@Manfred36  

Och nee, da kommen mir ja die Tränen - November-Blues bereits im Oktober ?

Manfred36


Der teufliche Herbst

Manfred36

@Manfred36  
Der kleine Teufel ist auf Kritik gestoßen. Ich habe daher an seiner statt einen Engel herbeigerufen.
Wir sind alle kleine Engelein...!😀

Winterrose

@Manfred36  

Und schwups, gesellen sich noch zwei Engelchen dazu.

angel2.gif
angel3.gif
Der Teufel kann zur Hölle fahren !
 

Winterrose

@Manfred36  

Das kommt immer auf die Sichtweise an, lieber Manfred :o)).

Christine62laechel

@Manfred36  

Ja, nur ein Computer/Laptop mit anderen, bunten Welten, sowie mit dem lieben ST, kann einen Herbsttag retten. :)


monitor_Easy-Resize.com.jpg
 

Manfred36

@Christine62laechel  
 . . .  und ST-Partner(inne)n wie dich 🤩

Christine62laechel


Vielleicht werden die gesuchten Jemands junge Leute: Keine Kinder mehr, ziemlich bewusst schon, und doch optimistisch (naiv?) genug, um hoffnungsvoll etwas zu unternehmen, was diese Welt auch wirklich retten könnte...

junge_Easy-Resize.com.jpg

Manfred36

@Christine62laechel
Ich kann WurzelFluegel nur voll beipflichten. Deine Jugendgestalt hat diesen Blick, kräftig, pragmatisch und doch visionär.
 

WurzelFluegel

@Christine62laechel

Sie wussten nicht,dass es unmöglich war, und deshalb taten sie es.
Mark Twain 
Der Satz fiel mir spontan dazu ein und ich stimme dir gern zu, denn die Jugend wird einiges erreichen, so wie jede Generation ihren Beitrag geleistet hat. Ein bisschen mehr Vertrauen von den Älteren und Alten würde ihnen gut tun.

Lieben Gruß
WurzelFluegel

Christine62laechel

@WurzelFluegel  

Ja, liebe WurzelFluegel, Vertrauen von uns - und Vertrauen an uns, glaube ich. :) Denn wir können ja auch noch was. Ich mag es nicht, wenn man behauptet: "WIR sind schuld daran, was jetzt passiert". Hoppla, ich fühle mich gar nicht schuldig. So viel ich nur konnte, habe ich getan. Wasser gespart, obdachlosen Tieren geholfen. Seit zwei Jahren esse ich kein Fleich mehr, und mein Auto fahre ich nur dann, wenn wirklich notwendig, und sonst ein Fahrrad.

Vieles können auch wir. Doch die Hauptaufgaben, die müssten jetzt doch die jungen Menschen lösen. Mit unserer freundlichen Unterstützung. :)

Mit herzlichen Grüßen
Christine

WurzelFluegel

@Christine62laechel
bin ganz deiner Meinung, das eine schließt das andere ja nicht aus - natürlich haben einige von uns ihren Beitrag gut geleistet und machen immer noch weiter damit.
Es geht sowieso nicht um Schuld - was würde es helfen, zu wissen, wer schuldig ist - die Frage ist nur: wie werden die Weichen JETZT gestellt und wie werden die Herausforderungen gelöst und da soll die Jugend kräftig mitentscheiden, finde ich.

wünsche dir noch ein schönes Wochenende
WurzelFluegel

Manfred36



Christine  mit Katze

Christine62laechel

@Manfred36  

Ich dachte schon, dies wäre etwa ich, doch - die dunklen Haare...?
Auf jeden Fall gefällt mir dein Bild sehr. Ein sprichwörtlicher Katzensprung. :)

Manfred36


Ur-Europa




Bisher gilt Afrika als jener Kontinent, auf dem sich die frühen Vorfahren des Menschen entwickelt haben. Doch diese Ansicht könnte bald zu den Akten wandern - denn Forscher haben in Süddeutschland einen neuen, uralten Vorfahren des Menschen entdeckt.
In einer Tongrube in Bayern fanden Forscher die fast 12 Millionen Jahre alten Überreste einer Primatenart, die sie Danuvius nennen. Diese Hominiden gingen bereits aufrecht und stellen damit bisheriges Wissen in Frage, dass die Ursprünge der Menschen in Afrika liegen. Der Graecopithecus in der nächsten Fundreihe wird auf 7,24 Millionen Jahre beziffert, wogegen der Sahelanthropus aus Afrika nur knapp über 6 Millionen Jahre alt ist.
Jetzt hat man in Eschbach (Südpfalz) auch Versteinerungen von Pachypes gefunden, die vor 255 Millionen Jahren hier lebten, einem Ur-Saurier, einem 3 m langen und 500 kg schweren Pflanzenfresser. Die Spuren sind im Urweltmuseum Geoskop auf der Lichtenburg bei Kusel aufbewahrt. Es war der Vorabend der größten Katastrophe der Erdgeschichte, durch apokalyptische Klimaveränderungen ausgelöst. Erst 30 Millionen Jahre später konnten sich die Dinosaurier entwickeln, die ihrerseits durch einen Meteoriteneinschlag mit Klimaveränderung vor 66 Millionen Jahren ausstarben. Dem Verderben lag stets ein atmosphärischer Effekt zu Grunde (bekamen nicht mehr genug Luft, alles verbrannt usw.).

Wie wird es wohl mit dem Homo Sapiens, uns, zu Ende gehen?






 


Anzeige