Auf dem Weg des Lebens begleiteten mich Menschen
die Meilensteine der Erinnerung setzten.
Damit wollte ich den Rest meines Lebensweges alleine weitergehen - plötzlich kam ich an einer Wegkreuzung an,
Du warst der Wegweiser, dem ich nun voller Vertrauen folge.
c)Anni Wieser

Anzeige

Kommentare (4)

lapaloma hallo elfenbein,

zunächst dankeschön für deine glückwünsche - mußte so lachen über den altersspezifischen wegweiser, ja, das gehört auch zum gemeinsam älter werden und dessen sollte man sich schon bewusst sein.

albert camus, *07.11.1913 +04.01.1960
frz. schriftsteller, philosoph und nobelpreisträger für literatur (1957)

einen Menschen lieben heißt einzuwilligen, mit ihm alt zu werden.

aber wie schon meine oma sagte: *geteiltes leid ist halbes leid und geteilte freude ist doppelte freude!* ach ja, sie behauptete auch immer, ich sei stolz wie eine spanierin, soviel zum thema *abhängikeit vom richtungspfeil*

elfenbein auf deine frage lass mich mit einem zitat von einem meiner lieblingsautoren antworten:

liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe richtung blickt.

antoine de saint-exupery, *29.06.1900 +31.07.1944
französischer Schriftsteller

einen harmonischen tagesausklang wünscht,
_paloma


Ist das eigene Richtungsbedüfnis denn jetzt erloschen - oder endgültig und krisenfest für ein selbstständiges Weitermaschieren augebaut...?

Viel Glück - bzw. viel Eigen-Stolz (und nicht: Abhängigkeit vom Richtungspfeil)!
lapaloma hallo hartmut,

so ist es in der tat - wünsche auch dir
meilensteine und einen wegweiser,

freundlich grüßt,
anni
donauperle und eine Liebeserklärung an den, der für Dich der Wegweiser ist.
Hartmut

Anzeige