Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
An meinem Fenster in kahler Nacht

An meinem Fenster in kahler Nacht
Hat weiß wie ein Kätzchen der Mond gewacht.

Der Mond und mein Herz sie flackerten nur
Und folgten still einer glimmernden Spur.

Haben der Liebe nachgedacht,
Und keiner von beiden hat da gelacht.

Und heute bin ich durch Straßen gegangen,
Die Häuser saßen im Regen gefangen,

Und habe noch immer wie in der Nacht
Über die Liebe nachgebacht.

Stand hinterm Regen in Gittern drin,
Weiß, daß ich Gefangner der Sehnsucht bin.

Max Dauthendey

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

heiwilh
heiwilh
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von heiwilh

fotographiert am NRW-TAG in Bielefeld:
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/1770027xqtdnrw95.jpg

mfg - henry
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
als Antwort auf heiwilh vom 11.10.2014, 22:21:39
Heiwilh,

danke für den Gruss und die kostenlose Reklame für die
Kleine Kneie!

Chris

Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf heiwilh vom 11.10.2014, 22:21:39
Lach, ein toller Schnappschuß... Danke!

Meli
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
Friedrich Hölderlin

Der Herbst
Das Glänzen der Natur ist höheres Erscheinen,
Wo sich der Tag mit vielen Freuden endet,
Es ist das Jahr, das sich mit Pracht vollendet,
Wo Früchte sich mit frohem Glanz vereinen.

Das Erdenrund ist so geschmückt, und selten lärmet
Der Schall durchs offne Feld, die Sonne wärmet
Den Tag des Herbstes mild, die Felder stehen
Als eine Aussicht weit, die Lüfte wehen

Die Zweig' und äste durch mit frohem Rauschen
Wenn schon mit Leere sich die Felder dann vertauschen,
Der ganze Sinn des hellen Bildes lebt
Als wie ein Bild, das goldne Pracht umschwebet.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen Kleine Kneipe!

Wünsche allen einen schönen Sonntag.

Heiwilh wo ist dir denn der Schnappschuss gelungen?
Ich wusste gar nicht, dass man woanders auch Reklame
für die Kleine Kneipe macht!

Chris









Clematis
Clematis
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von Clematis
als Antwort auf chris vom 12.10.2014, 06:23:54
Guten Morgen Kleine Kneipe!

Wo seht Ihr bei Henry ein Bild???
Ich seh nur einen grünen Link und bin wahrscheinlich
- mal wieder - auf dem berühmten Schlauch, der nichts
zeigen will.

Danke für den lieben Mozart am Sonntag-Morgen!

Chris, auf der Burg in Würzburch habe
ich vor vielen, vielen Jahren (5.9.1981) eine wundervolle Tilman-
Riemenschneider-Ausstellung gesehen.

Die Seminarkirche St. Michael in der Neugestaltung
von Heinrich Gerhard Bücker ist was ganz Besonderes.

Impressionen eines Reisetages

Samstagerwachen - Sonnenaufgang
Fünfter September, sechste Stunde
ein Hauch von Kühle
Aufstehen und freudiges Gespanntsein

Fahrt durch eine
herbsterwartende Landschaft
Omnibus - Brezel - Freude

Sonne

Die Erde ist noch grün
hier und dort eine Ahnung von Rot
ein Gelb und zaghaftes Braun

Sonne

Würzburg- Herbipolis
gegründet in der Form einer Mitra,
Altes und Neues, viel Neues,
doch Alter dringt durch,
festigt, beschwingt zugleich
und erzählt
lässt sich nicht verbauen
hat Charakter, hat Ausdauer.
Zwei Drittel der Stadt hat
der 16. März 1945 zerbombt,

Sonne

Marienburg
Tilman Riemenschneider
Holz- und Steinschaffender,
seeleneinflößender Gestalter,
die Figuren bezwingen mich,
Holz lebt, Stein lebt,
dieses Wissen wird hier zur Gewissheit.
Wie lange hat er wohl Hände betrachtet,
bis er die seines Sebastian
gestalten konnte.
Und dann:
Oberer Rat und Bürgermeister
und dann
Kämpfer im Bauernkrieg
und dann
Gemarterter im Kerker...

Sonne

Resinenz
Eindruck von außen:
Pompös-bombastisch
Eindruck von Innen:
Geschaffenes von Selbstbewußten.
Baltasar Neumann,
Glocken- und Geschützgießer,
gute deutsche Präzision.
Giovanni Battista Tiepolo,
südliches Licht bringend,
Johannes Zick
der Steinweinschlürfer.
Ein Engel im Fresko des Gartensaales
bekam in Weinseligkeit
die Flügel auf die Brust gesetzt.
Wer Flügel hat, kann fliegen,
wer fragt, wohin?
Jubelt Ihr nur immerzu!
Unsere Welt kann Euch nicht entbehren.
Solltet Ihr Euch in dunklen Stunden
Eurer Erdenwanderung
je gefragt haben, wozu Ihr hier seid:
für uns, die Nachfolgenden,
die Steinweinschlozer und
Trostsuchenden

Sonne

Schlosskirche
Es jubelt weiter
konkav und konvex
in schwingender Harmonie.
Über Orgelklänge drangen in mein Herz
Bach, Zipoli, Walter,
Mozart und Pachelbel.
In mir klingt und singt ES...
Ich trete hinaus in die

Sonne

Der Frankonia-Brunnen
erinnert an die großen Drei:
Walther von der Vogelweide
Mathias Grünewald
Tilman Riemenschneider

Sonne

Folge mir in das stille Lusamgärtlein
mit dem Rest eines romanischen Kreuzgangs,
der Linde und den Bänken
zur Rast
noch einer ruht hier
Walther von der Vogelweide
auf dem Grabstein:
Futterplätze für die Vögel,
das war sein Wunsch

Auf der Heimfahrt
begleitet uns ein
leuchtend roter Ball
am Himmel, die

Sonne

Ingeborg

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
als Antwort auf Clematis vom 12.10.2014, 08:52:00
Ingeborg-Clematis,

schön hast du die Regierungshauptstadt des Bezirkes Unterfranken
beschrieben.

2004 hatten wir große Riemenschneider-Ausstellung, sowohl im
Dom-Museum als auch im Mainfränkischen Museum gab es viele
Werke von Riemenschneider zu sehen, es waren auch viele
Leihgaben aus allen möglichen Museen der Welt dabei.

Chris

Bilder aus Würzburg kannst du auch sehen, wenn du bei mir
im Blog schaust unter: Spaziergang durch Würzburg, da sind
auch Videos von Omaria und Meli dabei.

Spaziergang durch Würzburg
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
als Antwort auf Clematis vom 12.10.2014, 08:52:00
Wo seht Ihr bei Henry ein Bild???

Ingeborg-Clematis,

ich seh auch nur den grünen Link, aber ich hab den
Link kopiert und im Chatraum konnte ich den Link
einfügen und dann natürlich auch sehen.

Im Moment suche ich noch Hilfe, vielleicht erklärt mir
jemand, wie ich diesen Link in der KK zeigen kann.

Ich weiss, im ST gibt es immer Helfer, die mir auch
weiterhelfen.

Sobald ich was weiss, gebe ich mein Wissen an dich
weiter.

Chris

Zur Riemenschneider -Ausstellung hab ich noch
einen interessanten Link gefunden, der wird
dich sicher auch interessieren:

Sehepunkte: Riemenschneider-Ausstellung 2004
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf Clematis vom 12.10.2014, 08:52:00
Guten Morgen!

Zuerst der Schnappschuß liebe Ingeborg.

Kopiere die grüne Zeile, setze sie - neues Fenster - in die Browserzeile und klicke, dann müsste das Foto erscheinen.

So und nach diesem alltäglichen zu Deinem "Würzburch"...

Du hast es großartig in die Sprache gefügt,
alles vorhanden was nicht nur auch mir lieb und wert
in Würzburg ist.
Es ist eine großartig warmherzige Stadt.
Viel Kunst haben viele Städte, aber hier ist es wohl
die Mischung.
Die Lage am Fluß (was einer Stadt auch immer eine
besondere Note gibt).
Chris und ich haben dort ein Bänklein, von dem aus
wir die Schiffe geruhsam übers Wasser gleiten sahen,
und über allem trohnt die Feste Marienburg und
das Käppele.
Der Lusamgarten und die Frankonia...
Würzburg hat seine großen Söhnen wahrlich gewürdigt.

Frankonia Brunnen



Dächer vom Käppele



Blick auf die Nepomukbrücke



Maschikuliturm (Wehrturm der Festung Marienberg)



Festung Marienberg



Modell aus der Gedenkstätte vom zerstörten Würzburg



Noch einmal Frankonia Brunnen



Lusamgärtchen mit Gedenkstätte für Walther von der Vogelweise





Adam und Eva an der Marienkapelle - Kopie der Original von
Tilmann Riemenschneider





Ich habe mir erlaubt, einige Fotos herauszusuchen,
die Deine sehr gut geschilderten Eindrücke
noch ein wenig untermalen.

Leid tut es mir immer wieder, dass innerhalb
der Residenz nicht fotographiert werden darf.
Der Tiepolo mit seiner damaligen Ansicht der
Welt hat sich tief eingebrannt.

Meli
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf meli vom 12.10.2014, 09:45:48
Foto von heilwilh

Liebe Chris,

ich habe den Link jetzt einfach mal bei den Links eingesetzt und auf einfügen geklickt.
So kann jeder sehen, was uns heilwilh da geschicht hat...

Einen anderen Weg weiß ich auch nicht.

Meli

Anzeige