Schwarzes Brett Vor 50 Jahren...

gerry
gerry
Mitglied

Vor 50 Jahren...
geschrieben von gerry

Unmittelbar vor Beginn des 2. Weltkriegs, Ende August 1939, haben die Nazis die Lebensmittelrationierung eingeführt. Erst knapp 20 Jahre danach endete dieses unrühmliche Kapitel deutscher Geschichte.
13 Jahre nach Kriegsende und viel später als die BRD setzte die Volkskammer der DDR mit Stichtag zum 1. Juni 1958 eine Preis- und Subventionsreform in Kraft. Wichtigster Punkt: Die Abschaffung der Lebensmittelkarte!
Die Betonung liegt auf "Karte", denn Rationierungen blieben der DDR bis an ihr Ende erhalten, und das nicht nur bei Bananen. Mal betraf es Fahrradventile, mal Toilettenpapier, mal Eier oder Kaffee und Anfang der 80er Jahre sogar Butter.
Die Bundesrepublik hatte die letzten Lebensmittelkarten bereits acht Jahre zuvor - im April 1950 - einstampfen lassen und der Unterschied im Lebensstandard wurde immer sichtbarer.
Bis zum Untergang der DDR blieb ein ungelöstes Problem der Mangel an hochwertigen Konsumgütern. Der "Trabbi" schaffte es immerhin auf Wartezeiten von 12-15 Jahren.
Doch es werden immer weniger, die sich daran erinnern können oder wollen. Das ist auch gut so!
Aber vielleicht steht uns doch nochmal eine Rationierung an?
Die des Kraftstoffs
Allen ein schönes Wochenende
wünscht Gerry
_________________
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: Vor 50 Jahren...
geschrieben von susannchen
als Antwort auf gerry vom 24.05.2008, 10:44:13
Auch jetzt wird schon rationalisiert, siehe nur die Rentenerhöhung! gg
--
susannchen
astrid
astrid
Mitglied

Re: Vor 50 Jahren...
geschrieben von astrid
als Antwort auf gerry vom 24.05.2008, 10:44:13
Hallo Gerry,das war doch künstlich erzeugt,es gab Alles.
*****************************************************
Die Betonung liegt auf "Karte", denn Rationierungen blieben der DDR bis an ihr Ende erhalten, und das nicht nur bei Bananen. Mal betraf es Fahrradventile, mal Toilettenpapier, mal Eier oder Kaffee und Anfang der 80er Jahre sogar Butter
*****************************************************
Nur durfte es nicht JEDER haben.So hält man die
Leute in Schach.
Denn die damaligen Bonzen hatte wirklich jeden
Luxus,den man sich denken kann.
Und wenn man in der Partei mitmachte,hatte man
doch auch so seine Vorteile.
Hatte und hab noch im Osten Verwandtschaft
und weiß wovon ich rede.
___________________________________________________

Mich würde es nicht wundern aber nicht wundern,
wenn Sie hier bei uns,diese Essenskarten für Arbeitslose,bzw. Rentner wieder einführen.
Wer weiß,was da noch so auf uns zukommt.

Liebe Grüße zum Wochenende,Astrid

hafel
hafel
Mitglied

Re: Vor 50 Jahren...
geschrieben von hafel
als Antwort auf susannchen vom 24.05.2008, 11:05:23
rationalisiert oder rationiert???
--
hafel

Anzeige