Mitgliederübersicht sonja.fi

Benutzerprofil von sonja.fi

sonja.fi
offline
Dabei seit: 07.08.2015

Besucher: 200
Freunde: 0
Forum: 25

sonja.fi .

Allgemeine Infos

Geschlecht:
Frau

Über sonja.fi

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen

Kontaktinformationen

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen

Bitte melde dich an oder registriere dich um diese Einträge sehen zu können.

hat auf das Thema Re: Therapiekatze gesucht im Forum Haustiere geantwortet
Und liebe Clematis, Dein Felix sieht so zufrieden und so süss aus - einfach schön
hat auf das Thema Re: Therapiekatze gesucht im Forum Haustiere geantwortet
Ich bin über Eure Kommentare sehr dankbar. Der folgende Link über die Therapiekatze Mogli gibt mir Hoffnung, dass mein Plan doch umsetzbar ist Therapiekatze Mogli Ein Hund wäre die bessere Alternative, die Dame ist aber Katzenliebhaberin. Danke für Eure Anregungen
hat auf das Thema Re: Therapiekatze gesucht im Forum Haustiere geantwortet
Hallo Clematis, danke für Deinen Beitrag. Tierheim werde ich anfragen, aber denke, die sind auf Dauervermittlung aus. Ich bräuchte eine Katze erst mal zum "Versuch". Die Dame kann keine eigene Katze halten, da sie körperlich viel zu eingeschränkt ist. Ja, spreche viele Leute auch außerhalb München im Forum an. Aber wenn's der Zufall oder das Glück will....ist vielleicht aus dem Norden ein Tipp für München mit dabei Viele Grüße und eine gute Nacht
hat das Thema Therapiekatze gesucht im Forum Haustiere eröffnet
Hallo, bin mir nicht ganz sicher, ob ich in der richtigen Rubrik bin, aber Tierfreunde sind immer eine gute Adresse Bin auf der Suche nach einer verschmusten, ruhigen Katze, kann auch ein Katzenbaby sein, um eine ca. 60 Jähre multiple Sklerose Patientin eine Freude zu bereiten. Die Dame ist Katzenliebhaberin, aber seit längerer Zeit schon ans Bett gefesselt. Ich oder Sie? würden mit der Katze einen Versuchsbesuch starten. Ich wäre über jeden Tipp/Hinweis sehr froh. Ort wäre Rand von München. Und das Katzenwohl steht mit an oberster Stelle. VG
Ich möchte gerne ein Pilotprojekt "Mensch und Tier zusammen - solange wie möglich" mit einer Person + Haustier im Raum Bogenhausen München starten (Ehrenamtlich). Wenn Du dich angesprochen fühlst oder einen Tierliebhaber kennst, welcher hierfür in Frage kommen könnte, so würde ich mich über eine Anfrage freuen.
hat auf das Thema Re: Tiere in unserem Leben im Forum Plaudereien geantwortet
Hallo Herbstkind, Deinen Beitrag lese ich mit Freude. Für mich sind Tiere Lebensbegleiter, Glücksbringer - welcher oft einer Isolation und Zurückgezogenheit entgegenwirken. Ich hoffe, Dein Frieder Grün, Bobi Weißflügel und Luzi Sonnenschein bereiten Dir viel Freude und viele schöne Glücksmomente. Sonja
hat auf das Thema Re: Muss ich mein geliebtes Haustier abgeben? im Forum Lebenshilfe geantwortet
Hallo Wolkenschieber (Dein Name bringt mich zum Lächeln ),
irgendwie hat das alles nicht Hand und Fuss.
Kann vielleicht daher kommen, weil ich noch in der Konzeptphase bin u. ich auch lange unschlüssig war, welchen Weg ich einschlagen kann/soll. Ich werde meine Seite aktualisieren, sobald die Rahmenbedingungen geklärt sind. Dann hoffe ich auf "Hand und Fuss"
lockeren Verbund freiwilliger Helfer zu verlassen
Ich will vor allem Gleichgesinnte ansprechen, die sich einlassen auf "bis zur Lebenszeit des Tieres". Zudem müssen die Rahmenbedingungen vertraglich geregelt sein (alle wenn und aber's müssen geklärt sein). Der Tierbesitzer und der "Helfer" müssen sich beide im Klaren sein, was sie jeweils erwartet.
Und was willst Du machen, wenn plötzlich 10 oder 20 Tiere in einer Woche kommen?
Ich kann mich in solch einem Fall leider nicht teilen - muss ich aber auch nicht. Wahrscheinlich würde ich nach Härtefall entscheiden und die anderen Anfragen auf einen späteren Zeitpunkt vertrösten bzw. versuchen, kurzfristige Überbrückungs-Alternativen zu finden.
Wie willst Du anfallende Koste für Veterinär und Medikamente, Spezialernährung usw finanzieren?
Ich alleine kann das nicht stemmen - das ist mir klar. Entweder muss der Besitzer, soweit möglich selbst die Kosten übernehmen, oder aber, wenn er dies nicht kann, müssen die Kosten über eine gemeinnützige Organisation getragen werden.
hat einen Hundesenior aus einem Tierschutzverein ... Dort wurde vertraglich festgelegt, dass man sich um den Hund vorübergehend oder auch für immer kümmern und ihn auf einem Pflegeplatz in ihrer Nähe(nicht im Heim) unterbringen wird, sollte sie ihn nicht mehr haltn können. Sie kennt die Damen bereits, die als mögliche Pflegestelle in Frage kommen.
Das ist gut geplant und transparent. Genau diesen Anspruch habe ich auch an mein Projekt. Wie geschrieben, ich befinde mich in der Konzeptphase - diese und andere Punkte sollen im Vertrag geklärt/niedergeschrieben werden.
hat auf das Thema Re: Muss ich mein geliebtes Haustier abgeben? im Forum Lebenshilfe geantwortet
Guten Abend Monja, danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, auf der Homepage kurz darin zu lesen u. danke auch für Deine Meinung.
Ich empfinde das alles sehr allgemein
Da stimme ich Dir zu. Es ist aktuell noch allgemein gehalten - ich befinde mich derzeit in der Konzeptphase - sprich, wenn die grundlegenden Eckdaten wie z.B. Rechtsform, Finanzierungsplan... geklärt sind, arbeite ich die von Dir genannten Punkte weiter im Detail aus. Schön, dass Deine Tochter für Dich einspringt u. auch Deine beiden Wellensittiche übernimmt, wenn mir Dir mal etwas sein sollte. Es gibt aber Menschen die leider über kein soziales Umfeld mehr verfügen.
Freunde und Bekannte die ein Haustier haben (Hund, Katze) und älter sind haben schon lange vorher geregelt wohin das Tier kommt
Das ist sehr vorbildlich - jeder Tierbesitzer sollte so handeln.
wenn mit ihnen einmal etwas ist
Welche Situation meinst Du genau damit? Kurzfristiger Krankenhausaufenthalt, körperliche Eingeschränktheit, Umzug in ein Seniorenheim oder wenn sie für immer gehen müssen? Mir ist wichtig, dass der Mensch sein Haustier solange wie möglich bei sich hat oder zumindest sieht.
hat auf das Thema Re: Muss ich mein geliebtes Haustier abgeben? im Forum Lebenshilfe geantwortet
Liebe Gudrun, das ist genau der wunde Punkt - die Finanzierbarkeit. Ich lasse mich derzeit beraten, ob ich eine gemeinnützige Gmbh oder eine Stiftung gründe. Mir ist klar, ohne Unterstützung wird das Konzept leider nicht aufgehen können. LG Sonja
hat auf das Thema Re: Muss ich mein geliebtes Haustier abgeben? im Forum Lebenshilfe geantwortet
Hallo Gudrun,
Wer so "alt" oder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage ist,sein Haustier voll zu versorgen, hat sicher auch keine Mittel,um erforderliche Hilfe dafür zu bezahlen!Wer so "alt" oder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage ist,sein Haustier voll zu versorgen, hat sicher auch keine Mittel,um erforderliche Hilfe dafür zu bezahlen!
Das stimmt vollkommen. Ich habe beim Tierheim in Stuttgart "Projekt Silberpfoten" nachgefragt - und Sie bestätigten, dass viele Tierbesitzer/Senioren Ihr Tier aus finanzieller Notlage abgeben müssen. Das ist ein Thema mit dem ich mich seit Wochen auseinandersetze. Ich möchte nicht nur diejenigen unterstützen, die es sich leisten können, sondern ich möchte dies jedem Menschen ermöglichen.
was da angklickt werden soll, ist sicher nicht so ganz uneigennützig,vermute ich mal!
Mir geht es um den einzelnen Menschen und seinem Tier - ich glaube schon von mir sagen zu können, dass mein Lebenstraum eher uneigennützig ist. Ich habe extra dafür die Bedeutung aus Wikipedia rauskopiert: nicht auf seinen eigenen Vorteil bedacht sein
Jeder,der ein Haustier hat,sollte rechtzeitig dafür sorgen,dass die Versorgung im eigenen Zuhause auch dann gewährleistet ist, wenn man das nicht mehr selber machen,aber sich nicht grundsätzlich von einem liebgewonnenen Vierbeiner trennen möchte.
Das würde man als Tierliebhaber annehmen, aber die Realität sieht leider oft anders aus. Ich habe eine kleine online Umfrage vor etlichen Monaten gestartet u. dabei kam raus, dass Menschen gerne das Thema vor sich her schieben. Denken, wünschen, handeln und Realität liegen oft weit auseinander. Viele Grüße Sonja

Es wurden noch keine Blogs erstellt

Keine Bildergalerien vorhanden!

Gästebuch
spitzmaus
Mitglied
Profil

spitzmaus -










Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen