Mitgliederübersicht Sciara

Benutzerprofil von Sciara

Sciara
Sciara
offline
Dabei seit: 09.12.2021

Sympathie-Punkte
38
Besucher: 249
Freunde: 0
Forum: 14

Sciara .

hat auf das Thema RE: Nachlass|Erbe an Stiftungen, etc. im Forum Soziales geantwortet

Danke Ingrid für den Link. Meine Frage ist jedoch konkreter, da ich erstens selbst keine Stiftung gründen will und zweitens nicht "nur" jenen etwas vermachen will. Sondern ich suche nach solchen Stiftungen etc. die Nachlassverwalter haben, mit denen ich meinen Nachlass und deren Verwendung über sie vorab, also zu Lebzeiten besprechen kann. Ich weiß das von Campact, mich würden aber auch andere Adressen interessieren.
 

hat das Thema Nachlass|Erbe an Stiftungen, etc. im Forum Soziales eröffnet


Ich habe gehört, dass, wenn man seinen Nachlass|Erbe einer Stiftung, wohltätigen Organisation, etc. vermacht, die dafür eine:n Nachlassverwalter:in haben, welche sich um alles kümmern. Stimmt das und wo kann ich mich -kostenfrei und unabhängig- genauer erkundigen? Wer weiß da was Konkretes.
 

Liebe Corgy, vielen Dank für deinen solidarischen Beitrag. Ich werd mal schauen.
Danke!
Sciara

Ach Leute, man kann auch alles mies machen. Warum braucht ihr diese Negativschiene. Sicher ist nur, es hat sogar nix mit mit zu tun. Mir ist achtsame Freundlichkeit und kultiviertes Umgehen wichtig. Das Leben ist zu kostbar und es ist so viel schöner, wenn man sich an den angenehmen Seiten erfreut.
 

hat auf das Thema RE: Kleines Häuschen mit Garten im Forum Neue Wohnformen geantwortet

ich könnte eine FengShui-Beratung machen. Allerdings leider nur gg Euros, da es sehr aufwendig ist. Und natürlich nehme ich keine Mondpreise! Die Wirkung macht es auf jeden Fall wett.

ich suche eine Wohnung, wo angenehme Menschen drumherum leben. Also, mit denen man auf die eine oder andere Art zu tun haben kann. Egal ob auf einen Klönsnak oder eine kulturelle Veranstaltung die ich anbieten könnte. Oder im Garten muddeln. Was immer sich mit einer Nachbarschaft|Gemeinschaft ergeben kann. Das empfinde ich als ggseitige Bereicherung. 
Warum deine Nachfrage, wie könnte das denn falsch verstanden werden?


Ich bin kein Sozialfall, aber auch keine Melkkuh, keine alte Häsin für den Karnickelstall, keine Gesellschafterin für einsame Herzen auf dem Land.

Stattdessen ich: freundliche, kultivierte, kluge, mit viel gelebtem Leben ausgestattete Person. Ich sehne mich nach Ruhe und freue mich auf angenehme Gespräche. Gerne bringe ich meine Kompetenzen ein: Bücher, Filme, Ausstellungen, Musik, u.a. Auch wenn mich manchmal die Fisimatenten des Alters finden (sie gewinnen nicht!) genieße ich das Alter und freue ich mich auf ein freundliches Nebeneinander-Leben auf Augenhöhe.

Wichtig: eigene Wohnung für kleines Geld, ebenerdig, viel Platz. Ich esse manchmal Fleisch, trinke manchmal ein Glas Wein und fahre Auto, wenn ich in ein schönes Café oder Ausstellung möchte.

Und das Wichtigste für mein zukünftiges Zuhause: freundliche, kluge Menschen, die auch den Widersprüchen des Lebens mit Humor begegnen können. Also wer Platz hat und sich auf gegenseitige Bereicherung freut, schreibt mir.
 

Du hast ja so recht. Es scheint das Alter zu sein, dass ich so lückenhaft aufzähle. Danke für deine Ergänzung!!!!

sorry, ich habe bei meiner Auflistung leider die Sinti und Roma vergessen. Peinlich. Sind sie doch genauso betroffen.

ja, es ist nicht wirklich begreifbar, dass Juden, Kommunisten, Queere, "Asoziale" systematisch umgebracht wurden. Ich habe mal einen Tag in der Villa der Wannseekonferenz verbracht, hoffte auf irgendwelche Antworten. Das Einzige was mir auffiel, dass die Schönheit und zugleich Einsamkeit des Ortes zu einem Gefühl der Einzigkeit, der eigenen Mächtigkeit führen kann. Bisher dachte ich immer, wer an so schönen Orten lebt, bei dem färbt die Schönheit, die Harmonie der Natur auf die Herzens-, Charakterbildung ab. Leider sehen wir hier, dass es das Gegenteil, grauenhafte Selbstermächtigung unterstützte.


Anzeige