An die Jungen


AN DIE JUNGEN
 
Lass dich leicht fesseln, lass dich nicht wirren
Durch spießige Kanaillen in deinem Lauf!
Die Lobeshymnen stinken, die Fliegen schwirren,
Halte dich nicht mit Kleinbürgerlichkeit auf.
 
Ein lüstern Schlund ist halbes Gewinnen,
Doch Promibums macht säckeweis Geld!
Kein Besinnen! Der Boxenluder-Königinnen
Silikoniert und gebotoxt billige Welt.
 
Wir kreischen, wir werben!  Tristes wir färben.
Welchen Gehirndeppen kümmert das schon.
O Schnäppchen! O blühendes Verderben!
Rausch des Vernunfttods, schwachsinniges Babylon!
 
(Parodie nach Heinrich Heine)
 
 


Anzeige

Kommentare (2)

Arni

Wie die Alten sungen,
so zwitschern auch die Jungen.

(altes Liedgut eines Stadtbekannten Sonderlings)

Einen schönes Sonntag wünscht
Arni

Sam 2

Lieber Arni,

danke.

Gruß
Sam


Anzeige