Ein Abend - ein Morgen


Ein Abend - ein Morgen

Ein Abend - ein Morgen

Es ist Abend
Ich bin müde vom vergangenen Tag.
Erschöpft lege ich mich auf meine Liege.
Ein leiser Wind streift mein Gesicht,
berührt meinen Körper.
Am Himmel ein Meer von Sternen.

Eine kleine Gruppe Fledermäuse 
Kreisen über unserem Teich.
Igel zanken sich auf der Wiese-
Oder sind es Töne ihres Liebesspiels?
Ich weiß es nicht.

Ich schließe meine Augen und träume.

Es ist Morgen.

Ich öffne meine Augen.
Der Wind bläst meine Müdigkeit hinweg.
Ich höre das Zwitschern der Vögel,
Ich vernehme das Rauschen der Bäume
Die sich leicht im Wind wiegen.
Die Sonne scheint schon durch die Zweige.
Leise plätschert das Wasser des Springbrunnens.

Froh stehe ich auf und begrüße den Tag.
Wird es ein gute Tag?


Anzeige

Kommentare (3)

Manfred36

Ja, lieber Jochen, liebe Helga, die Naturverbundenheit mach uns innerlich gesund.

agleh

Das sind wunderbare Zeilen.
Es muss ein schönes Gefühl sein,.unter einer Decke
von Milliarden Sternen einzuschlafen.

LG agleh

hustengutzje

ja es wird ein guter Tag  :-)

einen gesegneten Tag wünscht  jochen


Anzeige