Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen 11.9.2001 Zeugin bestätigt, Flug 93 wurde abgeschossen

Aktuelle Themen 11.9.2001 Zeugin bestätigt, Flug 93 wurde abgeschossen

hafel
hafel
Mitglied

Re: 11.9.2001 Zeugin bestätigt, Flug 93 wurde abgeschossen
geschrieben von hafel
als Antwort auf benson vom 16.04.2009, 19:48:03
Sage mal, ist Dir das nicht selber peinlich, was Du hier für einen Müll produzierst? Wenn Du mit Argumenten nicht weiter kommst und Dir niemand Deine Märchen abnimmt, dann wirst Du beleidigend? Die von Dir eingeforderte Streitkultur trittst Du selber ganz schön mit den Füßen.
--
hafel

Nachtrag:

Ich habe aus Wikipetia für Dich mal eine Drohne kopiert, damit Du sehen kannst, wie so ein Ding aussieht ))

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: 11.9.2001 Zeugin bestätigt, Flug 93 wurde abgeschossen
geschrieben von eleonore
als Antwort auf benson vom 16.04.2009, 19:48:03

--
benson

nach 25 Jahren im Ausland hab ich ganz vergessen, daß die
Deutschen "Obrigkeitshörig" und "uninformiert" sind !
Vielen Dank, daß Ihr mich wieder daran erinnert !!!!


Ich setze mich lieber mit Leuten auseinander, die wirklich Bescheid wissen, bestens informiert sind, die Dinge hinterfragen, und wissen,
daß man die Wahrheit niemals in den Medien erfährt.

Mi anderen Worten - mit Ausländern


dann werte benson, her mit den fakten, ich BIN ausländerin!

--
eleonore
rotpoetin
rotpoetin
Mitglied

Re: 11.9.2001 Zeugin bestätigt, Flug 93 wurde abgeschossen
geschrieben von rotpoetin
als Antwort auf susannchen vom 16.04.2009, 19:39:59
Wenn benson nicht weiss, dass eine Drohne Flügel hat, heisst das noch lange nicht, dass es sich bei dem Ursprungsthread um eine Verschwörungstheorie handelt.
Die Amerikaner haben sich auf vielfältige Weise (zumindest die Bushregierung), was Glaubwürdigkeit betrifft, disqualifiziert.
rotpoetin

Anzeige

susannchen
susannchen
Mitglied

Re: 11.9.2001 Zeugin bestätigt, Flug 93 wurde abgeschossen
geschrieben von susannchen
als Antwort auf rotpoetin vom 16.04.2009, 21:09:19
Die Amerikaner haben sich auf vielfältige Weise (zumindest die Bushregierung), was Glaubwürdigkeit betrifft, disqualifiziert.


Das schliesst selbstständiges logisches Denken aber nicht aus!
--
susannchen
rotpoetin
rotpoetin
Mitglied

Re: 11.9.2001 Zeugin bestätigt, Flug 93 wurde abgeschossen
geschrieben von rotpoetin
als Antwort auf susannchen vom 16.04.2009, 21:43:14
Vor allen Dingen sollte man differenziert denken und nicht die Pflaumen mit den Birnen mischen.
--
rotpoetin
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: 11.9.2001 Zeugin bestätigt, Flug 93 wurde abgeschossen
geschrieben von susannchen
als Antwort auf rotpoetin vom 16.04.2009, 22:06:54
Wo habe ich das?

Warte gespannt auf Belege und keine hirnrissigen Gespenster!
--
susannchen

Anzeige

rotpoetin
rotpoetin
Mitglied

Re: 11.9.2001 Zeugin bestätigt, Flug 93 wurde abgeschossen
geschrieben von rotpoetin
als Antwort auf susannchen vom 16.04.2009, 22:12:47
Man sieht, wer an solche Verschwörungen glaubt, erfindet noch allen Mist dazu, sogar Drohnen ohne Flügel.


Zwischen der Behauptung, eine Drohne hätte keine Flügel und der Aussage einer Zeugin (wie kommst Du auf Verschwörung?) liegen Welten, wie zwischen Pflaumen und Birnen eben.

rotpoetin
susannchen
susannchen
Mitglied

Re: 11.9.2001 Zeugin bestätigt, Flug 93 wurde abgeschossen
geschrieben von susannchen
als Antwort auf rotpoetin vom 16.04.2009, 23:09:41
Das musst du benson fragen, der brachte die Drohne ins Spiel, nicht ich!
--
susannchen
hafel
hafel
Mitglied

Re: 11.9.2001 Zeugin bestätigt, Flug 93 wurde abgeschossen
geschrieben von hafel
als Antwort auf rotpoetin vom 16.04.2009, 23:09:41
@ rotpoetin: ....der Aussage einer Zeugin

Das ist doch gerade das, wo Du Dir hier selber ein Bein stellst. Was Aussagen von Zeugen an Wahrheitsgehalt haben, erleben die Gerichte täglich. Die Zeugen erinnern sich weder an die richtige Farbe des Unfallautos, noch an die Krawatte des Täters.
Deshalb müssen Fakten her, sofern Du begreifst was hier gemeint ist.
--
hafel
Re: 11.9.2001 Zeugin bestätigt, Flug 93 wurde abgeschossen
geschrieben von mart1
als Antwort auf hafel vom 17.04.2009, 00:18:11
Inzwischen ist eine neue Aussage eines ehemaligen Soldaten publik geworden, welcher in einem Interview erzählt, er war bei einer militärischen Besprechung am Morgen des 11. September anwesend, bei der die kommandierenden Offiziere in einer Telefonkonferenz den Abschluss von Flug 93 nicht beschlossen haben)

--
mart1

spätere Erg. an Hafel:
Du hast den "Witz" nicht mitgekriegt - daher unterlege ich es jetzt ROT.

Anzeige