Aktuelle Themen Betreutes Wohnen

peter25
peter25
Mitglied

Re: So am Rande angemerkt ...
geschrieben von peter25
als Antwort auf angelottchen vom 11.10.2007, 21:43:40
Hallo, wie kommst du darauf das ich mecker??
Heist es bei dir schon meckern ,wenn man sich zu Wort meldet.Na ja---- lernfähig sind wir alle noch, Du auch??

Also ich sehe da kein "großer" Unterschied in den Kosten,Pflegestufe 1?? siehst du einen??

Oder siehst du nur Pflegestufe >>> O <<<< !! beim "Haus Müller"

Nur mal so eine Frage am Rande,hast Du Angehörige die in einem Pflegeheim sind oder waren??

Ich hab mehrere unter die Lupe genommen, mir brauch keiner was zu erzählen,habe das alles hinter mir.
Kann ein Roman darüber schreiben.(so nebenbei erwähnt)



peter25
peter25
peter25
Mitglied

Re: So am Rande angemerkt ...
geschrieben von peter25
als Antwort auf angelottchen vom 11.10.2007, 21:43:40
jetzt fehlen dir die worte -----------

--
peter25
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: So am Rande angemerkt ...
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf peter25 vom 12.10.2007, 14:24:47
nicht die Worte, sondern die zeit, Peter -

und: ja - ich habe Verwandte und aucheine gute langjährige freundin in einem Pflegeheim. Persönlich würde ich mich für 2.500-3000 Euro im Monat lieber in einer Suite in einem guten Hotel einmieten.

Ich halte diese diskussion für unsinnig, wenn die Themensteller sich nicht mehr beteidigen.
--
angelottchen

Anzeige

longtime
longtime
Mitglied

Re: So nobel, so allein!.
geschrieben von longtime
als Antwort auf angelottchen vom 12.10.2007, 14:52:50
... schlafwandelnde, isolierte Er- oder Sie-scheinungen in Nobelherbergen - meine Utopie!

--
longtime
leifwiebke
leifwiebke
Mitglied

Re: So nobel, so allein!.
geschrieben von leifwiebke
als Antwort auf longtime vom 12.10.2007, 21:40:02
Hallo zusammen,
wir denken jetzt ist es an der Zeit, dass wir uns auch mal zu Wort melde.
Wir sind nun beim besten willen nicht die windigen Abzocker, zu denen wir hier abgestempelt werden.
Meine Frau und ich arbeiten seit Jahren in der Pflege Branche und haben dort so viele Missstände erlebt, dass wir uns irgendwann zum Ziel gesetzt haben, selber ein Projekt ins Leben zu rufen, in dem wir all das, was uns „stinkt“, besser machen werden.
Wir sind voller Eifer dabei, dieses Projekt so zu planen, dass wir möglichst viele unserer Vorstellungen realisieren können ohne das das Ganze am Ende unbezahlbar sein wird.
Sicher müssen wir davon auch existieren können, aber ich möchte hier unmissverständlich klarstellen, dass es uns um die Lebensqualität unserer zukünftigen Bewohner geht.
Bedauerlicher Weise können wir das mit großen Worten nicht beweisen, was uns wiederum noch mehr motiviert, ans Ziel zu kommen.

Hätten wir geahnt, dass die Emotionen hier so hoch kochen und wir nur bei der groben Beschreibung unserer Vision, auf so verbitterten Widerstand stoßen, dann wären wir dabei sensibler vorgegangen.
Das Projekt steckt noch in den Kinderschuhen und natürlich gibt es unendlich viele Details die nicht in der Beschreibung stehen. Das bedeutet aber nicht, dass diese nicht bedacht werden.
Wir würden uns sehr freuen, wenn es möglich wäre diese Diskussion ohne Vorverurteilungen
und so sachlich wie möglich fortzusetzen. Auf dieser Ebene kann Eure konstruktive Kritik dann auch besser dazu beitragen das Projekt voran zu bringen.
Wenn es dann soweit ist, werden wir auch gerne eine HP Adresse bekannt geben.
Ich denke mit einem Bild von uns werde ich, falls noch erwünscht, in den nächsten Tagen auch dienen können.




Gruß
L.
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Betreutes Wohnen
geschrieben von Linta †
als Antwort auf leifwiebke vom 11.10.2007, 10:18:55

Leifwiebke,

also, die Idee mit dem Internetcafé finde ich konkret scheußlich.
Wenn ich mich jemals in solche betreute Wohnanlage einkaufen sollte, dann verlange ich zumindest einen eigenen Internetanschluss in meinem Appartement.

Niemand kann mir zumuten, mich in einem Internetcafé auf einen PC-Stuhl zu setzen, der womöglich 5-6 Stunden zuvor von einem cyber-sexigen durchnässten Opa brühwarm durchgessen wurde.........
Igittegit, mir wird speiübel.
ninna

Anzeige

hafel
hafel
Mitglied

Re: So nobel, so allein!.
geschrieben von hafel
als Antwort auf leifwiebke vom 12.10.2007, 21:48:27
Lass Dich hier nicht von manchen Meinungen schockieren, die gelten nämlich gar nicht Dir, sondern dienen bei manchen Usern nur den eigenen Frust ab zu bauen. Ich mache Dir nochmals den Vorschlag, dass es für Dich/Euch und das Projekt viel produktiver ist, hier eine Kontaktadresse zu hinterlegen. Wer interessiert ist, wird sich da melden. Und Einzelfragen lassen sich intensiver beantworten.

Lies doch mal in den anderen Threads, da geht es nach dem dritten Beitrag gar nicht mehr um die Sache sondern nur darum, dem Vorschreiber, weil ich ihn nicht leiden kann, aus Prinzip zu widersprechen.
--
hafel
Linta †
Linta †
Mitglied

Re: Betreutes Wohnen
geschrieben von Linta †
als Antwort auf Linta † vom 12.10.2007, 21:52:31

Leifwiebke,

ich schlage vor, schau Dir mal geeignete betreute Wohnanlagen in Hamburg z.B. an. Da gibt es sehr gute Anlagen.

Die Anlage in Günne an der Möhne ist bekannt und kenne ich
von mehrmaligen Besuchen her.

Vor allem aber sei gewarnt, denn ein Internetcafé braucht auch wiederum Betreuer und da übt sich gern manch Selbstversorger.............
n.
leifwiebke
leifwiebke
Mitglied

Re: Betreutes Wohnen
geschrieben von leifwiebke
als Antwort auf Linta † vom 12.10.2007, 21:52:31
Hi ninna,

ich freue mich, das hier endlich mal jemand Humor mitbringt. Selbstverständlich wird jede Wohnung über einen Telefon bzw. Internet und TV Anschluss verfügen. Das "Internetcafe" wäre eher als zusätzliche Möglichkeit gedacht.

Wäre die Vorstellung angenehmer ?

Gruß
L.
leifwiebke
leifwiebke
Mitglied

Re: Betreutes Wohnen
geschrieben von leifwiebke
als Antwort auf Linta † vom 12.10.2007, 22:13:43
Vor allem aber sei gewarnt, denn ein Internetcafé braucht auch wiederum Betreuer und da übt sich gern manch Selbstversorger.............
n.
geschrieben von ninna


Hi ninna,
man sollte meinen Du hättest eine leicht zynische Ader. Aber da täusche ich mich bestimmt oder ? (-: Ist aber ok, das lockert den Meinungsaustausch bedeutend auf.

Gruß
L.

Anzeige