Forum Allgemeine Themen Aktuelle Themen Köhlers Vorschlag: Direktwahl!

Aktuelle Themen Köhlers Vorschlag: Direktwahl!

pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Köhlers Vorschlag: Direktwahl!
geschrieben von pilli †
als Antwort auf dmz vom 30.06.2007, 22:01:31
watt so eine gute erziehung doch hilfreich sein kann bei Königs....

immerhin darf Hohenzollern-Prinz Carl Alexander jetzt Butler spielen bei Zsa Zsa Gabor in Hollywood

"Ich wollte schon immer nach Amerika auswandern“, sagt Alexander. Jetzt will ich hier eine reiche Frau zum Heiraten finden.."

feines früchtchen!


--
pilli -)
dmz
dmz
Mitglied

Re: Köhlers Vorschlag: Direktwahl!
geschrieben von dmz
als Antwort auf pilli † vom 30.06.2007, 22:29:13
Ich relativiere meine -zugegeben- idealisierte Aussage von vorhin ein wenig:
Schwarze Schafe gibt es natuerlich auch in Familien-Dynastien.
Aber es gelingt diesen Dynastien in den meisten Faellen,
wenigsten eine Nachwuchsperson (die Nr-1) nach vorne zu bringen.
Haeufig werden Familienmitglieder aber von den Medien traktiert und
zu umstrittenen Personen gemacht.
Was hat der letzte Krupp-Erbe, ohne dass er es partout gewollt haette,
im Mittelpunkt der Medien gestanden.
Was muessen sich die Windsors in England so alles von der Gutter Press gefallen lassen.
MfGdmz.
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Köhlers Vorschlag: Direktwahl!
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf dmz vom 30.06.2007, 22:48:54
@dmz --- lies mal das weissbuch der deutschen millionäre. die reichsten deutschen sind die familie VON BISMARCK - denen gehört halb norddeutschland. die familien THURN UND TAXIS und FABER CASTELL sind auch mit riesigem grundbesitz gut bestallt. die rangieren weit vor den ALDI-brüdern. da fällt es leicht kinder auszubilden.

Anzeige

angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Köhlers Vorschlag: Direktwahl!
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf dutchweepee vom 30.06.2007, 20:43:54
eigentlich schade, dass der gute Ernst August auf das Budenpissen reduziert wird. Dass er aufringlichen Paparazzi schon mal aufs Maul haut - hervorragend!
--
angelottchen
niederrhein
niederrhein
Mitglied

Interessant, interessant ...
geschrieben von niederrhein
als Antwort auf angelottchen vom 01.07.2007, 10:08:35
Interessant, interessant ...

welchen Verlauf so eine Diskussion um die Rolle, Funktion etc. des Bundespräsidenten (innenpolitisch, verfassungsrechtlich etc. an sich sehr interessant) nimmt ...

B.
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Interessant, interessant ...
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf niederrhein vom 01.07.2007, 13:38:18
tja, bedauerlicher Weise ist Ernst August nicht in die Politik gegangen - lieber würde ich solche Männer an politischen Machtknöpfen drehen sehen, die eine solche Bildung und Background haben und die obendrein gute Wirtschaftsfachleute sind, als irgendwelche 2.Bildungsweg-Anwälte oder Oberlehrer mit Machtambitionen.

Man sollte m.E. ohnehin viel mehr Wirtschaftstycoone in die Politik verpflichten - Männer und Frauen, die es auf diesem gebiet wirklich zu etwas gebracht haben und nicht nur erbten oder ein Pöstchen bekamen. Natürlich honorarfrei auf 4 Jahre verpflichten und ihnen dafür das eine oder andere Geschäft offiziell zuschanzen.
--
angelottchen

Anzeige

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Interessant, interessant ...
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf angelottchen vom 01.07.2007, 15:52:02
oh oh - ich frage mich, warum unsere vorväter auf den barrikaden von 1848 verblutet sind, wenn angelottchen jetzt solche sätze abdrückt.

es ist schlimm genug, daß dieses adlige geschmeiß noch unverdienten wohlstand und grundbesitz geniesst - auch noch politische macht? ...NEIN! ich bin für eine rigorose enteignung und verstaatlichung dieser großgrundbesitze, die sich die junker niemals ERARBEITET haben.

das holländische königshaus akzeptiere ich, weil es sich in seine rolle als repräsentant des staates gefügt hat. das parlament bestimmt sogar, wer wen heiraten darf und mit welchem status. aber die restlichen adligen sind so sinnvoll wie ein kropf.
angelottchen
angelottchen
Mitglied

Re: Interessant, interessant ...
geschrieben von angelottchen
als Antwort auf dutchweepee vom 01.07.2007, 16:49:36
dutch...richtig lesen! wenn,dann sollen sie das umsonst machen und nichts dran verdienen. Und denk über den Adel, was Du willst - aber der "Pöbel" hätte im Laufe der Geschichte längst alles zerdeppert und zerschlagen, was so manche Nachfahren bis heute bewahrt haben. Und damit meine ich nicht nur materielle Werte. Und... meinst Du etwa, die Oranier hätten selbst je einen Handschlag gemacht? Die haben sich zu ihrer Kolonialzeit auch nicht mit Humanität hervorgetan ..
--
angelottchen
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Interessant, interessant ...
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf angelottchen vom 01.07.2007, 17:01:47
@angelottchen

nasti sagte mal in einem anderen zusammenhang, daß sie die zarenzeit in russland vergöttert. ich habe die wunderbaren zarenschlösser rund um petersburg auch gesehen, hatte aber dabei auch immer vor augen, daß diese pracht mit dem blut und dem schweiß von millionen leibeigenen errichtet wurde.

mir ist es wirklich lieber, das volk schleift die schlösser und klöster und lebt in vernünftigen häusern. der "pöbel" will brot, wein, weib und gesang - und das soll auch jeder haben. wenn dann noch geld für ein baudenkmal übrig bleibt, ist das in ordnung.
ehemaligesMitglied451
ehemaligesMitglied451
Mitglied

Re: Interessant, interessant ...
geschrieben von ehemaligesMitglied451
als Antwort auf niederrhein vom 01.07.2007, 13:38:18

ja sehr interessant.
Boulevardthemen ziehen eben die Massen an *fg.

donaldd

Anzeige