Forum Blog-Kommentare Klack, klack, klack.......

Blog-Kommentare Klack, klack, klack.......

Basta
Basta
Mitglied

an begine
geschrieben von Basta
moin moin begine.
ärgere mich im herbst über den kastanienbaum in nachbars garten. er steht direkt an der gartengrenze, und da hir meistens der wind aus süd-west geht liegt das meste laub
und kastanien in meinen garten.
aber nun weiß ich, dank deinen bericht, das die kastanie
medizinisch wertvoll ist, auch geist und seele gut tut.
sehe das wegräumen des laubes jetzt mit anderen augen.
lg basta/helmut
tilli †
tilli †
Mitglied

Ich liebe Kastanien
geschrieben von tilli †
Vor unserem Häuschen stand eine große Kastanie. Jedes Jahr im Mai waren die Blüten so wunderschön. Dieser alte Baum
wurde dieses Jahr gerade in der schönsten Blütenzeit gefällt.Die Familie wollte schon nicht mehr so viel Laub bei sich auf den Rasen haben.
So, ist es halt. Die Arbeit war für sie zuviel.Ich kann es auch verstehen, diese jungen Menschen haben 2 kleine Kinder und arbeiten dazu.

Aber er fehlt mir so sehr, das es lange gedauert hat bis ich mich an die Leere gewöhnt habe.

Danke für dein Blog und grüße Tilli
EHEMALIGESMITGLIED63
EHEMALIGESMITGLIED63
Mitglied

an Basta und tilli............
geschrieben von EHEMALIGESMITGLIED63
jeder Baum den wir vernichten
sei es Kastanie oder Eiche Buche oder Esche trägt dazu bei das wir Sauerstoff atmen können.

Ja, ich weiß große Bäume bringen viel Laub und Kastanien sind große Bäume ebenso wie die Walnussbäume.

Ein schönes Wochenende Begine
Ela48
Ela48
Mitglied

Liebe Begine:-)
geschrieben von Ela48
Was für eine schön Geschichte.
Gefällt mir. Eine riesengroße Rosskastanie haben wir bei uns im Garten. Mein Mann Klaus hat sie selbst gezogen. Logisch, sie macht den Garten "Laub verhüllend". Das Laub wird zusammen-gekehrt auf einen großen Haufen getan, Schutz für die Igel.
Eine große Plastiktonne mit Kastanien haben wir gesammelt und werden sie evtl. sogar heute zum Tierpark bringen.
Es ist faszinierend die herrliche Wachstumsbereitschaft Jahr für Jahr zu beobachten, Wachstum=Leben.
Unser Sohn hat ein altes Haus gekauft. Dieses Haus ist berühmt. Es kann den größten Walnussbaum im ganzen Umkreis nachweisen.
Unser Enkel, wenn Erntezeit ist, bewacht ihn mit Argusaugen..Jeder will natürlich von der Ernte etwas ab haben*s
Was ganz interessant ist: Man könnte sowohl mit Kastanienschalen als auch mit Kastanienblättern färben.
Ausprobiert habe ich es aber nicht*s
Dir einen schönen Sonntag
Ela

Anzeige