Computerhilfe (PC-Abteilung) WORD 13 oder wieder Word 10

lisa40
lisa40
Mitglied

WORD 13 oder wieder Word 10
geschrieben von lisa40

lisa40
lisa40
Mitglied

RE: WORD 13 oder wieder Word 10
geschrieben von lisa40
als Antwort auf lisa40 vom 08.08.2017, 16:09:29

Sorry, Versuch 2:
Habe nach langem Zögern für meien WIN 10 WORD 13 übernommen - und komme damit nicht gut klar. WIN 10 war mein Programm auf dem leider ausgedienten XP. Meine Frage:
Kann ich zu WORD 10 wechseln ohne  alles, was schon gespeichert ist, zu zerstören?  

lisa40

lisa40
lisa40
Mitglied

RE: WORD 13 oder wieder Word 10
geschrieben von lisa40
als Antwort auf lisa40 vom 08.08.2017, 16:09:29

Und wie kann ich das hier löschenemoji_laughingemoji_joy????


Anzeige

Elko
Elko
Mitglied

RE: WORD 13 oder wieder Word 10
geschrieben von Elko
als Antwort auf lisa40 vom 08.08.2017, 16:22:34

Hallo lisa40, 
warum willst du deinen Thread wieder löschen? Ich sitze hier gerade bei einem Glase Rotwein, glaube aber trotzdem zu verstehen!

Also meine Interpretation:
Dein Betriebssystem ist jetzt Windows 10.
Da bist du auf Office (Word) 2013 umgestiegen.
Jetzt möchtest du wieder zurück nach Office (Word) 2010.

Klar geht das. Da geht auch nichts kaputt. Warum sollte das? In beiden Versionen gibt es ja .docx, .xlsx Dateien.

Du solltest nur aber das 2013 sorgfältig deinstallieren. Sonst könnten evtl. Meldungen zu Konvertierungen erscheinen
(oder auch nicht  emoji_grinning)

Liege ich richtig?
Peter
 

lisa40
lisa40
Mitglied

RE: WORD 13 oder wieder Word 10
geschrieben von lisa40
als Antwort auf Elko vom 08.08.2017, 23:46:40

Absolut!  Für WORD 10 habe ich Hilfsmittel die zu mir 'passen' , bei WORD 13 muss ich alles im Netz suchen  -gekaufte Bücher helfen nicht weiter.  (nach der letzten OP ist mein Gedächtnis nicht mehr das Beste.) Natürlich werde ich mir beim Löschen / Laden helfen lassen (müssen), ich möchte nur auf Nr. sicher gehen dass ich nichts vernichte was ich eigentlich retten wollte. 

Was ich hier  löschne wollte?  meine doppelt und dreifach ersrellten Nachrichten, die immer viel zu rasant weggerutcht sind!

Zum nächsten Glas Rotwein wünsch ich Dir einen echt guten Tropfen!

lisa40

digi
digi
Mitglied

RE: WORD 13 oder wieder Word 10
geschrieben von digi
als Antwort auf Elko vom 08.08.2017, 23:46:40

Ich hänge mich hier mal einfach so an...
Ist es nicht so, dass Word (Office) von Microsoft als Mietversion zu monatlich 5.- € angeboten wird?
Da wäre doch LibreOffice die bessere Wahl?
Oder geht es ausschliesslich um das reine kleine WORD?

Mag komisch aussehen, dass gerad ich das frage.
Der Grund ist der, dass ich ausser dem Betriebsystem (W7) nichts mehr von Microsoft habe; schon lange nicht mehr. Und somit juckt mich deren ProrammPortal auch nicht.


Anzeige

digi
digi
Mitglied

RE: WORD 13 oder wieder Word 10
geschrieben von digi
als Antwort auf lisa40 vom 09.08.2017, 15:08:00
Was ich hier  löschne wollte?  meine doppelt und dreifach ersrellten Nachrichten, die immer viel zu rasant weggerutcht sind!
Eine gewisse Zeit (1/4 Stunde?) kannst Du Deinen Beitrag noch ändern und auch löschen.
Solange niemand drauf geantwortet hat, auch Du selber nicht.
Rechts oben über dem Beitrag siehst Du ein kleines blaues Radl.
Klick drauf, und es wird 'Bearbeiten' und 'Löschen' angeboten.

Ist die Zeit abgelaufen, dann erscheint dort nur ein Achtung-Zeichen (blau).
Das soll dem Melden Böser Beiträge dienen.
lisa40
lisa40
Mitglied

RE: WORD 13 oder wieder Word 10
geschrieben von lisa40
als Antwort auf digi vom 09.08.2017, 15:43:46

Vor langer Zeit habe ich auch mit Libre Office gearbeitet, es hat mir nicht so zugesagt.
Nun werde ich es wieder mit WORD 10 wagen, denn das was ich in den letzten Jahren zusammengetragen habe soll bald in Druck gehen - und wenn es Änderungen dazu geben wird möchte ich sie da wiederfinden wo ich meine sie gespeichert zu haben um sie dann ordentlich einfügen  zu können. Wenn man der 80 näher ist als der 70 greift man gerne immer mehr darauf zurück was man schwarz auf weiß besitzt. Für WORD 10 waren das die Bücher aus dem LINGEN VERLAG, die immer im ALDI  zu haben waren.
Trotzdem - DANKE für den Tipp!

 

lisa40
lisa40
Mitglied

RE: WORD 13 oder wieder Word 10
geschrieben von lisa40
als Antwort auf digi vom 09.08.2017, 15:46:46

Da war ich leider nicht schnell genug --  nun stehts halt doppelt da.
Ich dachre schon, das blaue Rädchen hätte seine eigentliche Bestimmung noch nicht zugewiesen bekommen . . .emoji_wink

Elko
Elko
Mitglied

RE: WORD 13 oder wieder Word 10
geschrieben von Elko
als Antwort auf digi vom 09.08.2017, 15:43:46

Hallo digizar,
also nach meiner Kenntnis wird nur für Office 365 eine  monatliche Miete fällig.

Die beträgt 10 Euro monatlich oder 99 Euro im Jahr für Version 365 Home.
Für insgesamt 5 Benutzer mit zusätzlichem OneDrive Speicher
oder
für 7 Euro monatlich oder 69 Euro im Jahr für Version 365 Personal.
Dann  1 Benutzer mit zusätzlichem OneDrive Speicher.

Ganz klar, diese Office Version ist für die Arbeit in der Cloud geschaffen.
Viele Nutzer wollen das nicht, für die gibt es die Kauf- Version Office 2016  auf Rechner.
Hier braucht man sich nicht über Preise zu unterhalten, die gehen von überteuert bis
schweinebillig. Hier muss man sich zur richtigen Quelle schnüffeln. Alte Räder drehen
zwar nicht mehr, aber ich konnte damals eine Office 2010 Home and  Student, 3 Benutzer,
für rund 28 Euro runterladen. Nur mal zur Info.

Mir ist bekannt, dass LibreOffice deine Lieblingssoftware ist. Recht so, wenn es dir zur
Arbeit genügt. Meine ist es nicht, obwohl ich auch parallel auf meinen Rechnern LibreOffice
installiert habe. Ich schaue einfach mal von Zeit zu Zeit nach Neuerungen. Information ist
alles. Drüber hinaus gibt es aber auch ganz handfeste Argumente gegen LibreOffice, das
hängt mit dem notwendigen Einsatzspektrum plattformübergreifender Anwendungen  
zusammen. Es ist nun mal so, IT-Arbeitsergebnisse werden heutzutage auf verschiedenen
Plattformen hin und her geschoben.

Ich nenne dir mal ein Beispiel, wenn ich auf dem Rechner mit Office ein Dokument, eine
Excel-Tabelle oder eine Präsentation erstelle und dann auch noch die Notwendigkeit besteht,
diese Dateien außer Haus weiteren Personen zugängig zu machen, ist aus vielen technischen
Gründen ein Android-Tablet meine erste Wahl. (oder auch das Smart). Die Dateien sende ich
zum Android-Speicher oder lade sie aus der Cloud runter.

In Android sind die notwendigen Microsoft Apps bereits vorinstalliert, die Dateien öffnen
sich als wären sie in heimischer Umgebung, nicht genug damit, die lassen sich da auch noch
bearbeiten. Holla!

Das genau versuche mal mit LibreOffice, dann auch Holla! Aber ganz anders, dann musst du
aus dem Store erstmal einen "Viewer" installieren, manches Libre-Impress kennst du nicht
mehr wieder. Meine Meinung dazu, wir müssen schon in der aktuellen Lage leben, nix für
ungut!

Irgendwann könnte ich das auch mal unter dem Thema Android detailliert erklären. Aber
erst  nach dem großen Herbst-Update von WIN 10. Genau für Android und Microsoft sollen
dann angeblich weitere Fähigkeiten implementiert werden! Ich lasse mich überraschen.


Anzeige