Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von chris
Ganz still zuweilen wie ein Traum

Ganz still zuweilen wie ein Traum
klingt in dir auf ein fernes Lied...
Du weißt nicht, wie es plötzlich kam,
du weißt nicht, was es von dir will...
und wie ein Traum ganz leis und still
verklingt es wieder, wie es kam...

Wie plötzlich mitten im Gewühl
der Straße, mitten oft im Winter
ein Hauch von Rosen dich umweht,
wie oder dann und wann ein Bild
aus längst vergessenen Kindertagen
mit fragenden Augen vor dir steht...

Ganz still und leise, wie ein Traum...
Du weißt nicht, wie es plötzlich kam,
du weißt nicht, was es von dir will,
und wie ein Traum ganz leis und still
verblasst es wieder, wie es kam.

Cäsar Flaischlen (1864-1920)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen Kleine Kneipe!

Na, da war ja gestern Nacht noch Daans op de Diel...so würde Nordie sagen.

Bei uns im Ort ist am Aschermittwoch noch grosses Heringsessen.
Da gibt es dann Pellkartoffeln und Matjessalat zur Eingewöhnung
an die Fastenzeit.

Meli, deinen Bericht aus Konstanz werd ich mir gleich angucken.

Omaria, ich hoffe, es geht dir besser?

Malinda, ich hoffe, du hast die Faschingstage an der See
gut rumgebracht.

Mareike, bist du noch am Faschingfeiern?

Wünsche allen noch einen schönen Tag.

Chris









Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 12.02.2013, 06:45:33
Liebe Chris,

sofort kommt der Matjes mit auf den KleineKneipenFastenzeitSpeisezettel.

Ich liebe Matjes, aber für Omaria müssen wir noch einiges finden, sondern fällt sie uns vom Fleische!

Jetzt werde ich mich auf das Frühstück stürzen, wie schon früher bemerkt:
Der frühe Vogel fängt den Wurm, wer zu spät kommt den bestraft das Leben!

Ich lasse aber noch einige Krümel übrig.

Und hier habe ich für Euch zur Entschädigung einige wenige Bilder von einer großen Zahl, die noch auf dem Peze schlummern und gezeigt werden wollen.

Helau, Alaaf, Narri Narro

Meli, noch ohne Pappnase...









chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 12.02.2013, 07:26:48
Der Hunger wirkt auf die Natur des Menschen mit großer Kraft ein und kann als ein Mittel angesehen werden,
das zur Heilung führt.

geschrieben von Hippokrates


Als Fastenspeise für unsere Omaria schlage ich vor:

Besoffene Jungfern...

oder

Karthäuser Klöße mit fränkischer Weinschaumsoße

Die Rezepte findet man im www.

Chris

Anzeige

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf chris vom 12.02.2013, 07:41:58

Als Fastenspeise für unsere Omaria schlage ich vor:
Besoffene Jungfern...




Ich habe ganz fest meine Ärmel angetackert.
Damit ich ja nichts Despektierliches schreibe.
Ab morgen will ich im KKK Klagelieder hören...


By the way:
Tampendoktor ist ein Seglerschein.
Und wer da schummelt, wird kielgeholt.
Das sollte sich durchsetzen.

nordstern
Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 12.02.2013, 07:41:58
Liebe Chris,

Du bist ja so etwas von fürsorglich, aber unser Mariechen verdient dies auch wirklich.

Sag mal, so ganz leise ins Öhrchen: "Kann man die Weinschaumsoße auch trinken?????"

Und hier, extra für Dich schnell eingeschoben:

DIE KONSTANZER GELBFÜSSLER BEI KLEINEM TANZ !!!!

Für Chris

So und draußen liegt viel Schnee, trotzdem muss ich mich jetzt warm einpacken, sonst habe ich, schluchz, keine Wurst zum Brot.
Rote Wangen bekomme ich jetzt durch die kalte Luft!!!!
Aber satt werde ich davon nicht.

Meli, seufzend... OHNE PAPPNASE
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 12.02.2013, 09:36:16
Sag mal, so ganz leise ins Öhrchen: "Kann man die Weinschaumsoße auch trinken?????"
geschrieben von Meli


psst Meli,

nicht verraten, die kann man auch trinken, nur solltest
du vorsichtig sein, wenn du danach Auto fahren willst!

Vor allem sollten wir das vor dem Mastkorbbesatzer
verschweigen!

Danke auch für den Gelbfüßlertanz!

Chris

Anzeige

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 12.02.2013, 09:42:10
Klar, der sammelt sonst die ganzen großen Töpfe ein und meckert, weil er nur kleine Kartoffeln bekommt.
Aber was will man denn in einem kleinen Pott schon groß kochen???

Männer, sag ich nur!

Meli, mit Pappnase
lalelu
lalelu
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von lalelu
als Antwort auf meli vom 12.02.2013, 09:44:34
Nordstern, das hab’ ich doch gewusst: "Du bist nen ganz Schlauen". Doktor war mir klar – oder biste inzwischen schon Prof?

Was die Klagelieder im KKK betrifft: Damit habe ich überhaupt keine Probleme! Wenn ich singe, klagen die anderen.

Meli: Matjes ist für mich ein Festagsgericht!! Ich kriege das aber leider nur selten, weil mein Mann rennt, so weit die Füße tragen, sobald er was ausm Meer auf einem Teller erblickt.

Chris, kriege ich auch was von der Weinschaumsoße ab? Oder ist nicht genug für alle da? Ich brauche am Vormittag auch nicht mit dem Auto fahren.

Lalelu, noch ganz nüchtern!
Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf lalelu vom 12.02.2013, 09:55:27

Was die Klagelieder im KKK betrifft: Damit habe ich überhaupt keine Probleme! Wenn ich singe, klagen die anderen.


Das kommt mir sehr entgegen, auf meiner Lästerspur.
Dann brauche ich mich um Strafe nicht zu kümmern.
Und ich kann noch Dir die Schuld geben, wenn gemeckert wird.
Und es wird gemeckert.
Schon die Texte stehen lange fest..

nordstern
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von chris
als Antwort auf lalelu vom 12.02.2013, 09:55:27
Meli: Matjes ist für mich ein Festagsgericht!! Ich kriege das aber leider nur selten, weil mein Mann rennt, so weit die Füße tragen, sobald er was ausm Meer auf einem Teller erblickt.


Lalelu,

du musst den Matjes unter der Sahnesosse verstecken, dann sieht
dein Mann den Matjes nicht und du kannst dann genüßlich Matjes essen.

Klar kriegst du heute morgen auch etwas von der Weinschaumsosse,
aber bitte lasst noch was für unser Mariechen übrig, wir wollen
doch, dass sie wieder zu Kräften kommt.

Chris

Weinschaumsosse aufteilend!

Anzeige