Forum Allgemeine Themen Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

Plaudereien Club der Nightwriter und Nightreader

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von WoSchi
watt denn .... Maus?


oder Mousse???

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Bruny
als Antwort auf luchs35 vom 02.11.2019, 19:28:22

So sieht er aus mein lieber Mann,
komme ich mit Grünkernbratlingen an
4EF0D568-8954-4F80-8A56-1C77FEA70CBC.jpeger macht sich lieber an fleischiges Essen heran.

 

Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf WoSchi vom 02.11.2019, 19:34:52
Ach Woschi, schade um den Käse, ich hab keinen und bin schon ganz beklommen,
Mein Keller ist so  leer, dass selbst die Mäuse mit Tränen in den Augen hochkommen.
Tine😥

 

Anzeige

WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf Bruny vom 02.11.2019, 19:22:09

Grünkernbratling, welch ein Traum,
jajajaj ihr glaubt es kaum,
liebe ich doch auch so sehr,
wenn ihr nichts esst, dann bleibt mir mehr.
2e.gif

WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf WoSchi vom 02.11.2019, 19:34:52

WoSchi`s Mousse sieht lecker aus,
leider bleibt da nichts der Maus.
Werde nach den Bratlingen davon schlemmen
und morgen dann Gewichte stemmen.

Bildergebnis für gewichtstemmen


nö, sportlich  bin ich keine Spur
sowas sag ich einfach nur.

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von luchs35
als Antwort auf Tine1948 vom 02.11.2019, 19:48:36
Aus die Maus,
ich geh jetzt raus,
und wenn ihr heult,
    wird die Nacht verbeult! 

172153711.jpg

Anzeige

Tine1948
Tine1948
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von Tine1948
als Antwort auf WurzelFluegel vom 02.11.2019, 19:50:08

Na dann guten Appetit, Wuflü, auf dass es dir schmecke.
Ich geh jetzt zum guten Pizzaitaliener um die nächste Ecke.
Komm später vielleicht noch mal wieder
drum singt keine traurigen Lieder.

EulemittelphpThumb_generated_thumbnailjpgKOEM1BUV.jpg

WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf Tine1948 vom 02.11.2019, 19:55:20

keine traurigen Lieder,was meinte Tina, was?
huhuuuu...schluchz....huuuuu
oder vielleicht doch besser das?
 



Tänzer.giflos geht es....
RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von WoSchi

So, meine 3 Zwerge schlummern nun in ihrem Bett,
auf meinem schnarchen die Möpschen -
ich schau mir eine Doku über DaVinci an ...
und bin fasziniert und beeindruckt, vor allem auch von der original Korrespondenz einiger seiner Kundinnen und Bewunderern, hanschriftliche Briefe , die 500 Jahre alt sind ...
so lange wird kein Speichermedium der heutigen Technik halten, das allgemein gebräuchlich ist ..
und dann die alten Skizzen, von denen man versucht herauszukriegen, ob er es war oder seine Schüler ..
fast wie bei Dali, der ja auch sehr viele Werke gar nicht selber malte sondern kopieren liess...nur besser

eigentlich wollter ich auf 3sat
Bésame mucho: Juan Diego Flórez
sehen, aber das gefiel mir nicht ..denn diese Lieder, die er zum Teil vorträgt und die von der Sehnsucht armer Männer und Frauen berichtet, die schwer arbeiten und voller Sehnsucht nach dem Geliebten oder der Geliebten sind .. die passen nicht zu seiner geschulten und perfekten Stimme ...sie nimmt den Liedern irgendwie die Seele..ich zeig Euch das mal an einem Beispiel -
Das Lied heisst Jose Antonio und erzählt von dem Hirten, der sich zum Fest scshön macht und im weissen Poncho und mit seinem Strohut auf seinem schönsten, rassigen Pferd ins Dorf reitet und da wartet sie...die es nicht erwarten kann, sich in seinen Poncho zu wickeln ..und davon träumt, dass er sie mitnimmt aus dem Dorf ..

Hier singt es Jorge Cafrune, der Argentiner, liebevoll "El Turco" genannt, wegen seiner türkischen Vorfahren ..ein Volkssänger durch und durch und ein Gaucho ...
 


hier sing es die Komponistin und Dichterin Chabuca Granda ---
 

und hier singt es der peruanische Tenor Juan Diego Florez ... zweifelsohne eine traumhaft schöne Tenorstimme, aber nimmt mani hm das Lied so ab wie dem Cafrune? urteilt selbst ..
 



 
WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Club der Nightwriter und Nightreader
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf WoSchi vom 02.11.2019, 21:33:12

hallo WoSchi,

habe mir die drei Varianten mal angehört
ich finde jede einzelne hat ihren Reiz, ich würde mich ungern für die eine oder andere entscheiden,
vor allem wenn ich es nur höre...

gute Nacht
WurzelFlügel


Anzeige