Forum Allgemeine Themen Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

Plaudereien Das Leben ist (k)ein Ponyhof

henryk
henryk
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von henryk
als Antwort auf weserstern vom 12.02.2020, 07:51:52

Liebe Sternchen...Danke  fuer  das Fruehstuecksbuefett... und einen schoenen   Tag...Dir und allen....


 


VG Henryk

 
pippa
pippa
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von pippa
als Antwort auf henryk vom 12.02.2020, 08:19:33
P1010171.JPG
Unser Tamino ist Opfer von Sabine geworden.

Auf dem Luchsfelsen sind sind trotz der Sanierung vor 14 Tagen einige Buchen auf den Zaun gefallen.
Drei jüngere Luchse sind geflohen, und nun ist nur noch Taminos Gefährtin Pamina im Gehege.

Ich bin sehr traurig.

Hoffentlich überleben die anderen drei und werden nicht Opfer des Straßenverkehrs.

Traurige Grüße in die Runde
Pippa
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf weserstern vom 12.02.2020, 07:51:52
Bei Sternchens Frühstücksschrei bin ich gleich dabei,
sehe ich doch auch gleich mitten auf dem Tisch mein Ei.
Dazu nehme ich gerne noch einen großen Schluck Saft,
dann ist der Eintrittt in diesen Tag schon halb geschafft. 👍

Doch von @Pippa kommt sofort der erste Hammer,
es hat den schönen Tamino erwischt -oh Jammer! 
Der wunderschöne Kerl als Opfer von Sabine,
             sie soll bloß nie mehr kommen, die dumme Trine 👎...Luchs

 

Anzeige

henryk
henryk
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von henryk
als Antwort auf luchs35 vom 12.02.2020, 10:32:26
Aber liebe Luchsi..ich bin kein Opfer von Sabine...ich habe heute im Caffeterie Viena gebummelt....


DSC_8612Cafe Viena111.JPG

VG Henryk....aber noch etwas...fuer alle Ponyhoefler...

DSC_8615.JPG
henryk
henryk
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von henryk
als Antwort auf henryk vom 12.02.2020, 12:40:24
...Na Ja...Henryk wieder die Lust hat....

 


Besonders..mag ich Duo   Thomasius...
luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf henryk vom 12.02.2020, 12:40:24
Super und danke, Henryk, das hast Du gut gemacht,
hast uns gleich Kaffee und Kuchen mitgebracht.
Da freut sich nach dem Mittagsmahl noch mancher Magen,
meinen- jedenfalls - muss Du da gar nicht mehr fragen. 

So ein bisschen Sabine wedelt immer noch ums Haus,
es ist kälter geworden, ich mag gar nicht hinaus. 
Ab und zu sagt die Sonne vorsichtig guten Tag,
sie mag Sabine auch nicht - gar keine Frag ' 😚...Luchs

phpThumb_generated_thumbnail (1).jpeg

Sabine ist Schuld

 

Anzeige

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf pippa vom 12.02.2020, 10:14:19

liebe Pippa, das ist ja unfassbar tragisch - das schöne Tier. wäre er nicht eingesperrt gewesen, er hätte sich in Sicherheit gebracht. Wir Menschen sind so unsagbar dumm und glauben zu schützen, wenn wir Tiere einsperren. Hab noch einen Zeitungsartikel dazu gefunden

Sturm „Sabine“: Luchs im Harz von Baum erschlagen Luchs Tamino hat das Sturmtief „Sabine“ in seinem Gehege in Bad Harzburg nicht überlebt: Er wurde von umstürzenden Bäumen erschlagen. Drei weitere Tiere flüchteten in den angrenzenden Wald.

luchs35
luchs35
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von luchs35
als Antwort auf WoSchi vom 12.02.2020, 13:06:33
Bleibt nur zu hoffen, dass jene Luchse, die noch fliehen konnten, nicht verletzt wurden und irgendwo verenden, sondern nun ihre Freiheit genießen dürfen oder auch aus Gewohnheit dahin zurückkehren, wo sie ihr bisheriges Leben verbracht haben.
Ich kann die Trauer um den Tod des schönen Tamino  gut nachvollziehen, denn mir tut jedes Tier leid, das eingesperrt sein Leben verbringen muss, um sich von den Menschen begaffen zu lassen.  
Und ich bin heute noch glücklich in der Erinnerung an jene Zeit, als Luchse noch selten anzutreffen waren, und ich miterleben konnte, wie sie hier in der Schweiz vom Naturschutz eingefangen,  verwaiste Jungluchse aufgezogen, geimpft  und behutsam wieder in die Freiheit bevorzugter Gebiete ausgesetzt wurden.
Ich habe den Weg mancher Luchse verfolgen können - einer, Turo,  wanderte vom Jura  bis zum Schwarzwald und kam dann wieder in "seine" Schweiz zurück. Inzwischen lebt er aber nicht mehr, Todesursache unbekannt.  
Ich könnte viele Geschichten über "meine" Luchse erzählen, aber ich behalte sie gerne in meiner Erinnerung....Luchs 
Klara39
Klara39
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von Klara39
als Antwort auf luchs35 vom 12.02.2020, 13:42:05
DSC05592.JPG
Bin eben gerade wieder nachhause gekommen
und hab gleich eine traurige Nachricht vernommen.
Tamino war ein sehr schönes Tier
und selten in unseren Wäldern. Da traure ich mit Pippa.
(Dabei muss ich immer noch an die tausende tote Tiere
durch die Waldbrände in Australien denken.)

Heute morgen dachte ich noch, ich könnte gar nicht nach Gotha fahren,
denn der Winter war mit dichtem Schneegestöber ausgebrochen.
Der Straßendienst fuhr mit Streufahrzeugen.
Hab mir überlegt, mit dem Bus zu fahren,
aber da der ja auch die Straßen benutzen musste,
dachte ich, das kann ich dann auch.
Bin gut hingekommen und dort lag kein Flöckchen
und die Sonne schien.
Man muss sich eben auch mal etwas trauen!

Den zweiten Teil des Tages gehe ich gemütlich an,
mache eine Pause und wie es weitergeht,
sehe ich dann!
Bis später
Klara
SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
geschrieben von SamuelVimes
als Antwort auf pippa vom 12.02.2020, 10:14:19

 


LG
Sam

Anzeige