Plaudereien der PR-Manager

pheedor
pheedor
Mitglied

der PR-Manager
geschrieben von pheedor
Zwei Mädchen hatten einen Trödelstand aufgebaut, eine Decke ausgebreitet auf dem Boden des Platzes, auf der sie ihre Ware zum Kauf feilboten. Die Kundschaft ließ allerdings auf sich warten. Die Mädchen saßen auf zwei dieser leichten Plastikstühle, an einem von ihnen war ein Hund angebunden, dem seine Bewegungseinschränkung offensichtlich nicht recht gefiel. In dem Augenblick, in dem eines der Mädchen sich vom Stuhl erhob, sah er seine Gelegenheit gekommen und sprang, den leichten Stuhl an der Hundeleine hinter sich herschleifend auf und davon, zunächst durch die im Freien stehenden Tischreihen des Bistros, dann wechselte er über zum italienischen Eiscafé, von dort aus ging es an der Apotheke vorbei zum türkischen Bäcker. Für jene Leute, die den Hergang nicht mitbekommen hatten, polterte da ein wie von Geisterhand geführter Stuhl durch die Reihen, bis sie das unfreiwillige kleine Zugtier entdeckten. Allseits brach man in Gelächter aus, indes die beiden Mädchen versuchten, des Hundes habhaft zu werden, worin sie dann auch Erfolg hatten, und sie gingen mit ihm samt leicht lädiertem Stuhl zu ihrem kleinen Stand zurück. Infolge des Geschehens wurden einige der Leute auf die beiden aufmerksam, traten an deren Stand heran, und manche kauften auch etwas. Moral: der Hund war für das Unternehmen der Kinder Reklame gelaufen, man dürfte ihn als hyperaktiven PR-Manager empfehlen und seinen Einsatz mit einer Wurst honorieren…
--
pheedor
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: der PR-Manager
geschrieben von schorsch
als Antwort auf pheedor vom 24.11.2008, 17:08:37
Wetten, dass sogar die Geschäfte, die das Hundchen auf seiner Tour lädiert hat, dann noch davon profitieren konnten?

--
schorsch
luchs35 †
luchs35 †
Mitglied

Re: der PR-Manager
geschrieben von luchs35 †
als Antwort auf schorsch vom 25.11.2008, 08:43:10

Nööö, Schorsch, so läuft das sicher nicht. die mitlädierten geschäfte werden die mädchen für die schäden haftbar machen und sich so eine lästige kaufkonkurrenz vor der tür vom hals schaffen.
so läuft das doch heutzutage!
--
luchsi35

Anzeige