Mitgliederübersicht ironimo

Benutzerprofil von ironimo

ironimo
offline
Dabei seit: 19.12.2010

Besucher: 826
Freunde: 0
Forum: 36

ironimo .

Allgemeine Infos

Geschlecht:
Herr

Über ironimo

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen

Kontaktinformationen

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen

Bitte melde dich an oder registriere dich um diese Einträge sehen zu können.

hat auf das Thema Re: IST YOGA SCHÄDLICH ? im Forum Gesundheit geantwortet
silhouette... auch nicht verkehrt wenn einem nicht der volle Ernst entgegenschlägt. Wenn wir schon beim Yoga sind, so darf ich mal vom Yogi erzählen der dafür bekannt war dass er so oft in schallendes Gelächter ausbrach, wenn er unter die Leute kam. Und die guten Leute konnten nicht anders, sie mussten schallend mitlachen. Hätten sie gewusst dass sie alle der Grund für die ausufernde Heiterkeit waren, so wären ihnen womöglich das Lachen vergangen. So könnten wir sagen, wir lachen hoffentlich oft und gerne, und wenn wir über unsere eigenen Neurosen und Dummheiten lachen können, so sind wir ein Stück weiter. Dass ich die Leute nicht ernst nehme mag so aussehen, das tue ich aber sehr wohl, wenn es um den Menschen geht, aber bitte doch nicht wenn es um seine Dummheiten geht. Da wäre einem ja schrecklich zum Weinen, könnte man nicht hin und wieder richtig lachen. Dass mich wer ernst nimmt passiert mir leider viel zu oft, und so bin ich immer dankbar für die Lacher die von irgendwoher kommen und erinnert mich an die gute Tante Jolesch und ihrem Sager: was ein Mann schöner ist wie ein Aff.... so möchte ich rezitieren, da wär man grade baff, und hätte was zu gaffen, und nix zu lachen, wie beim Affen. Zum Thema noch, dafür sind wir ja hergekommen, so hoffe ich doch .....? Das mit der Wirbelsäule ist sicher ein Kriterium wo eine falsche Übung, wie ich ja schon erwähnt habe, ein Risiko darstellt. Yoga ist was für Leute die sich wirklich damit auskennen, kein Thema bitte, wo viele auch nicht mehr erspüren können was sie sich zumuten können. Hatte 1970 einen Bandscheiben-Vorfall (geschädigter Nerv) Statt einer Operation habe ich nach dem Abklingen schon damals mit einer ausgesuchten Yoga-Übung begonnen. Da ich die Übung täglich mache, gibt es keine Problem mehr. So bitte! Man kann sich bejammern oder auch etwas tun.... mlG Ironimo
hat auf das Thema Re: IST YOGA SCHÄDLICH ? im Forum Gesundheit geantwortet
Habe seit zehn Jahren kein Studio mehr besucht, und so hatte die Neurose Zeit sich in Wohlgefallen aufzulösen, und so konnte sich alles in eine Schaffens-Periode verwandeln. Als Leser und Autor empfehle ich "Die Physiker" von Dürrematt, oder den mit der versteckten Weisheit, jenen, der sich noch heute gerne am Isartor den Leuten zeigt, damit wir was zum Lachen haben, wenn auch nur mit Bildern und Sachen - der verehrte Karl Valentin.
hat auf das Thema Re: IST YOGA SCHÄDLICH ? im Forum Gesundheit geantwortet
Ja, und so haben viele Probleme mit der Wahrheit, und du konzentrierst dich leider auf das verbale Pro und Kontra, und wirst gleich persönlich. Aber wer stürzt sich auf Amerika, wo im Westen so an die 90% Prozent aller Zeitgenossen eine starke Tendenz zur Neurose haben. Das stammt von einem sehr berühmten, sehr klugen Gelehrten und das bestätigt der Zustand der Welt. Er ist geradezu erschrocken über so viele Verrückte und so viele Barbaren. Wie sagte schon Fr. Schiller: Sind wir noch immer Barbaren? Er war auch in der USA und die hat noch alles übertroffen. Aber so kann jeder und jede von uns prüfen ob er sich zu den 90% dazurechnen möchte ....? Also schade, dass wir nicht über das gute Yoga diskutieren konnten. Aber stimmt schon, die Wahrheit kann unter die Leute, wenn es nicht all zu sehr auf eine Person bezogen ist. Und eines nicht vergessen, ist man auch ein Tor, was vieles gleichmacht und befriedet, das ist halt der Humor. So wissen wir aus der Weltliteratur dass die Neurose eine mehr oder weniger lässige Verirrung war, die durchaus zur allg. Erheiterung beigetragen konnte. Sie sollte halt nicht in einen Wahn ausarten. ironimo
hat auf das Thema IST YOGA SCHÄDLICH ? im Forum Gesundheit geantwortet
Der Artikel aus der USA provoziert natürlich. Aber wen wundert es, in einem Land wo so viele Neurotiker zu finden sind. Und so wird es nicht ausbleiben dass solche Leute ein Yoga-Studio betreten oder gar so etwas aufmachen. Der Spruch, das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, hat schon lange einen seltsamen Beigeschmack. Aber es ist natürlich richtig, dass Leute mit Beschwerden oder eine schlechten Kondition sehr aufpassen müssen. Da bieten sich mal für den Anfang wesentlich sanftere Übungen wie Qi Gong etc. an. Das Hatha - Yoga das hier gemeint ist, eignet sich eher für maskuline Typen, für Leute die auch Kraft tanken wollen oder müssen. Das beste an Yoga ist sicher die Versenkung, und das kann fast jeder machen und ist so harmlos wie schlafen. Ich habe langjährige Erfahrung mit Yoga, Qi Gong, Pranic Healing, Massagen, Radiästhesie u.a. Vor den zwanzig Jahren ohne Yoga war das Rauchen, das ungesunde Essen, der Stress, Krankheiten... Dann war ich zu drei Operationen vorbestellt und bin nicht hingegangen, sondern habe die Eigenverantwortung übernommen und das war dann die Zeit mit Yoga. Seitdem ist nix mehr mit Rauchen, ungesunden Essen, Kreuzschmerzen, Knieschmerzen, Bauchschmerzen u.s.w. und habe schon lange keinen Arzt mehr besucht. Dann bekommt man noch als Geschenk den fixen Verstand, die Inspiration, die Kreativität und die Lebensfreude geschenkt. mlG Ironimo
hat auf das Thema Re: Altes Wissen im Forum Gesundheit geantwortet
Ganz einfach so auch der Löwe im Zoo, dort wo er sein erbärmliches Leben fristet nach den Erhebungen weltweit erheblich älter wird. So können wir die Leidenszeit, das Siechtum eines Lebewesens auch dazu hernehmen einen Eindruck entstehen zu lassen, als wäre nur alles eitel Wonne mit dem Älter - Werden in einer destruktiven Welt. Wir wissen dass die Hygiene die größte Rolle spielt dass Menschen nicht mehr an so vielen Krankheiten sterben die mit Bakterien in Zusammenhang stehen, und das Penicillin ist auch ein Segen. Ansonsten hat sich nicht viel getan. Mir hat man eine Menge rausgeschnitten und der nächste Arzt sagte: So ein Unsinn, das würde heuten niemand mehr machen. Es gibt doch so eine Rede, es kommt nicht darauf an, wie lange man lebt sondern mit welcher Gesundheit, geistiger Frische, Lebensfreude und Liebesfähigkeit. mlG ironimo
hat auf das Thema Re: Altes Wissen im Forum Gesundheit geantwortet
Die Alten die ich meine, waren nicht so alt wenn man so will. Dazu gehörte noch der Großvater und so kann man diese feinsinnigen Menschen nicht gut auf eine Generation beschränken. Der Mensch der mit der Natur noch auf das engste verbunden war, hatte die Sensoren um alle Differenzen aufzuspüren, von der Ahnung wollen wir nicht reden, die erwächst aus der Zurückgezogenheit und der Stille. Nur, die gibt es nicht mehr die Stille, bei dem Chaos in der Umwelt und in den Köpfen. Heiler und Ärzte von damals haben den Zustand eines Menschen an dem abgelesen was sie gesehen, gerochen, erspürt, erahnt, erfühlt, analysiert u.s.w. haben. Gibt es das noch? mlG ironimo
hat auf das Thema Re: Altes Wissen im Forum Gesundheit geantwortet
Die Frage ist grundsätzlich falsch gestellt. Sie sollte lauten: Was kann bei dieser Person und bei diesen Beschwerden am besten wirken, oder ist ein Mittel gar nicht vorhanden, so geht um eine Veränderung in der Psyche bzw. dem Bewusstsein. mlG ironimo
hat auf das Thema Re: Altes Wissen im Forum Gesundheit geantwortet
Was nützt einem Wissen, ob es jetzt altes Wissen ist oder neues Wissen oder Berechnung? Jeder Mensch ist einzigartig, da sind wir uns alle einig, und jeder Mensch besitzt von Geburt an oder schon davor, eine ganz spezielle Prägung. Ausser der Prägung der Art wie sie K. Lorenz u.a. gelehrt haben. So wird klar dass kein Medikament auf einen Menschen passt. Es kann vielleicht etwas lindern, kann verdrängen wie eine Droge, kann in den allerwenigsten Fällen heilen wo sich die Disharmonie dann eine anderes Symptom im Körper sucht, und es kann bei allen Lob auch sehr schaden und wie die Statistiken in den Kliniken mit den 40.000 Sterbefällen in der BD durch falsche Medikamentierung, auch das Leben kosten. So gäbe es nur einen Ausweg. Der Mensch muss wieder in der Lage sein selber dafür zu sorgen dass er nicht andauernd in die Abhängigkeit von Drogen kommt. Und sollte er Mittel gebrauchen müssen dann geht es um die Fähigkeit selber zu erkennen was gut ist. Die Alten konnten es. Es gibt noch den Anspruch fremder Hilfe, wo man eben von anderen Personen erfährt, was passend ist. Dazu gibt es Alternativ Ärzte, Kinesiologen, Radiästheten u.v.a.
hat auf das Thema Re: Ein voller Bauch denkt nicht gern... im Forum Kleine Reimereien geantwortet
Mal eine Rückfrage bitte: Wer bestimmt das? Aber gerne einen einzigen Spruch oder ein Gedicht wie Sie möchten: Es gibt so manchen Spruch der kommt gereimt daher, dass einer sagen muss ich weiss es nicht, wenn das so weiter geht dann wird das ein Gedicht.
hat auf das Thema Ein voller Bauch denkt nicht gern... im Forum Kleine Reimereien geantwortet
oder : Gut gekocht ist noch lange nicht verdaut oder: Viele Köche machen so viel Brei oder: Es wird nicht so heiss gegessen wenn man sich schon davor das Maul verbrennt oder: Glauben heiss so viel wie nicht wissen was gekocht wurde
  • Spurensuche

    Der Weg fängt bei mir an, und führt auch über Kurdistan. Lebe nur aus Dosen, alle stehen nur, fragen nicht, keiner streut mir Rosen. Sie blühen so am Rand, strahlend schön und stumm...

  • Nach dem Christ-Kind

    Na so ein Glück was wir doch haben nach all dem leichtfertigen Gerede, vom Christkind, den vielen leeren Gaben. Wir haben sie doch, das ganze Jahr, die lieben Kinder, und uns selber, und das ist keine Illusion, das ist Wirklichkeit, lebendig und wahr.

  • Zwei Helden

    [center][/center]Wie doch die Zeit vergeht, anscheinend hat sie nichts Besseres zu tun. Und gleich mit dem Vergehen vergessen wir, was gewesen ist, und die Bilder verblassen immer mehr. Da gab es doch einen klugen Mann der sprach davon, dass es gar keine

  • Wer wartet auf den Tag

    Wer wartet auf den Tag der bringen soll, was einer mag, was einer begehrt und lange schon verehrt, was einer sich nicht schaffen kann, als wäre er kein Mann. Er kann es anders machen mit all den Wünschen und den Sachen, mit dem das er schon hat, dann an

  • Osterhase 2011

    Osterhase 2011 Gedenken wir zum Fest der vielen armen Hühner die uns die bunten Eier schenken ohne was zu verlangen, als nur mal frische Luft, ein wenig Sonne auf den Federn. Und das Grundbedürfnis jedes Lebewesens, sich bewegen zu dürfen...

Gästebuch
spitzmaus
Mitglied
Profil

spitzmaus -








Petronella1
Mitglied
Profil

Petronella1 -


Ladouce46
Mitglied
Profil

2. Eintrag Ladouce46 -
tja, leider bekomme ich das mit dem Bilchen noch nicht hin, und leider kann im Gästebuch nichts korrigiert werden. Ich wollte dir einen Strauß orange-roter Gerbera schicken!

Liebe Grüße Ladouce46
Ladouce46
Mitglied
Profil

Auch ich Ladouce46 -
möchte dir zu deinem Ehrentag meine herzlichsten Glückwünsche übermitteln.

Liebe Grüße Ladouce46
calimero
Mitglied
Profil

calimero -
ronnja
Mitglied
Profil

ronnja -
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag...
wünsche Gesundheit,alles Andere kommt oder kommt nicht)
schicke Dir eine kühle Brise von der Ostsee
LG ronnja
karin45
Mitglied
Profil

Alles Gute karin45 -
Sendet Dir Karin.
monika
Mitglied
Profil

monika -

monikaf
Mitglied
Profil

herzlichen glückwunsch, monikaf -
alles Gute,Glück,Gesundheit und Zufriedenheit,
wünscht Dir Monika.
Zum Geburtstag schenke ich Dir ein Pünktchen .
Elisemarie
Mitglied
Profil

Geburtstag Elisemarie -
Herzlichen glückwunsch zu deinem geburtstag. Ich wünsche dir alles gute, gesundheit, glück und zufriedenheit.
Freundliche grüße aus dem schwarzwald von
Elisemarie.
Den SP schenke ich dir zum geburtstag und auch, weil mir gut gefällt, was du auf deiner HP schreibst.

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit anderen teilen