Auf besonderen Wunsch 01 (Ab sofort kleines Wunschkonzert im Sender RADIS)


Auf besonderen Wunsch 01
24. April 2009
Ab sofort kleines Wunschkonzert im Sender RADIS



Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,
liebe Freundinnen & Freunde des Senders RADIS,

ab sofort werden wir in unregelmäßigen Abständen - halt so, wie Ihre Wünsche uns erreichen (wunschkonzert.sender-radis@gmx.de) und es die Redaktionsarbeit erlaubt - Ihre musikalischen Wünsche aus dem Bereich der Popmusik und der klassischen Musik erfüllen. Natürlich können und wollen wir nicht mit YouTube konkurrieren, aber unsere Archive weisen jedoch einige Schmankerl auf, die Sie vermutlich in den Weiten des Netzes vergeblich suchen.
Ob Sie zum Beispiel die Schlager der Fünfziger Jahre lieben oder sich für eine der rund neunzig Interpretationen der Goldbergvariationen interessieren oder aus dem Bereich Mittelalter-Renaissance etwas hören möchten - unser Achivar Dr. Archibaldo Archivario wird sich bemühen, in unseren Archiven Ihren Wunsch zu finden.[/indent]




Heute eben auf besonderen Wunsch ...


Dat du mien Leevsten büst
Dat du woll weeßt,
Kumm bi de Nacht, kumm bi de Nacht
Segg wo du heeßt.

Kumm du um Middernacht,
Kumm du Klock een,
Vader slöppt, Moder slöppt,
Ick slaap alleen.

Klopp an de Kammerdör,
Fat an de Klink,
Vader meent, Moder meent,
Dat deiht de Wind.

Wenn denn de Morgen graut,
Kreiht de ol Hahn,
Leevsten mien, Leefsten mien,
Du schaßt jetzt gahn.


Sachen den Gang henlank,
Lies mit de Klink,
Vader meent, Moder meent,
Dat deiht de Wind.

Quelle: http://www.buesumer-speeldeel.de/seiten/lied.htm

Näheres auch hier!


Quelle: Goethezeitportal; http://www.goethezeitportal.de/index.php?id=4203)



Viel Vergnügen!

[i]Frieda Fröhlich





Anzeige

Kommentare (6)

Medea Es tut mir leid, Sie eventuell mit meinem etwas ausgefallenen Wunsch
in Verlegenheit gebracht zu haben. Ein Freude machen Sie mir auch
mit Tanzmusik aus dem Frühbarock, die Auswahl überlasse ich Ihnen.

Mit überaus freundlichem Gruß
Ihre Medea.

immergruen würde mir auch gefallen. Die Bäume sind zwar schon grün, aber schön klingt es allemal.
immergruen
niederrhein Verehrte gnädige Frau ...

Sie bringen einen Archivar in Verlegenheit. Genau dieser Wunsch befindet sich nicht im senorianischen Staatsarchiv (mit und in all seinen Unterabteilungen). Trotzdem: Einen Balladenwunsch werden wir Ihnen erfüllen. Bitte gedulden Sie sich noch etwas!

Mit einem freundlichen Gruß

Dr. Archibaldo Archivario
Medea gesungen von Thomas Quasthoff, das wäre mein Wunsch .....
"Es tönt des Nöcken Harfenschall:
da steht der wilde Wasserfall,
umschwebt mit Schaum und Wogen,
den Nöck im Regenbogen!

(nach einer nordischen Sage von August Kopisch)

Vielleicht begeistert sich die eine oder der andere ebenfalls für
gesungene Balladen.

Herzliches Dankeschön mal schon vorweg ....
pilli † ich hatte das vergnügen mit und von meinen süssen gesponsert; anlässlich eines geburtstages , an diesem abend ein kleines, intimes konzert in einem künstlercafe in Köln zu erleben. bereits auf dem parkplatz sah ich den wohnwagen, mit dem er auf dieser tour von ort zu ort zog; aber unvergesslich wird mir neben der stimmlichen begegnung mit alten und neuen liedern bleiben, wie Hannes Wader nach dem Konzert nahe an unserem tisch vorbei, das cafe verliess und mir einen blick und ein lächeln gönnte...

hach, diese augen...*zwinker*

ob der wohl ahnte, wie sehr ich den norden und seine lieder mochte und mag?

pelagia zwischen 4:00 und 5:00 Uhr morgens. Und dann noch Hannes Wader.

Anzeige