Blog - Erinnerungen

Übersicht
  • Maitag in den vierziger Jahren.

    [img]christl1953(christl1953) 1.Mai ich erinnere mich an diesen Festtag im Jahre 1944 . Der Krieg war noch nicht zu Ende und überall wurde dieser erste Mai als Tag der Arbeit gefeiert...

    Autor: christl1953
  • Für Heinz

    Mein Brüderchen ist tot. Nun mußt Du Dein geliebtes Haus Friedenstal verlassen. Wer wird nun den 1 km. langen Waldweg im Herbst von den Blättern reinigen? Wer wird nun die Hecken schneiden und die Bäume fällen für den Kamin? Du hast so gekämpft um dieses

    Autor: sarahkatja
  • Hallo , ich bin da!

    Hi Sirona, ich habe es geschafft, mich anzumelden. Liebe Grüße von Lenzki !...

    Autor: Lenzki
  • Stefan und Hildegard

    Aus Anlaß der heutigen Abendsendung des WDR über den heutigen Stand des Rheinhafens in Düsseldorf, stelle ich noch einmal meine frühe Kindheitsgeschichte ein, in liebevoller Erinnerung an eine vergangene Zeit, deren Auswirkungen wir damals nicht ahnen kon

    Autor: sarahkatja
  • Januar...damals in den 60 igern

    Schnneebedeckte Strassen, Felder, die endlos unter einer dicken Schneedecke nur zu erahnen sind - so zeichnete sich heute, an diesem winterlichen Montag das Bild des Winters im Brandenburgischen ab. Schön sieht es aus und die Kids sieht man mit Schlitten

    Autor: werderanerin
  • Begegnung 4

    Sperahenrice besucht gern seine Stadt. Nachhaltigkeit! Er fährt mit dem Rad. Stellt es ab, geht zu Fuß weiter. Sieht dies und das, beibt heiter. Plötzlich neben ihm eine Stimme: "Hab´Hunger, Herr, laden Sie mich ein"...

    Autor: Masurenlupus
  • Nachruf an einen wundervollen Menschen mit Namen "TILLI"

    [img]christl1953(christl1953) Liebe Tilli ! Mit großem Entsetzen habe ich von deinem Tod gelesen. Es ist mir so ,als wäre es gestern gewesen! Dass wir hier im Forum uns haben getroffen; Du hast viel geschrieben über das Leben wie haben wir dei...

    Autor: christl1953
  • Ein total verrücktes Urlaubsende

    Wir hatten unsere erste Donau- Schiffsreise auf einem ukrainischen Schiff hinter uns und wieder glücklich in Passau angelegt. Da wir mit Absicht noch nicht gleich den ersten Zug gewählt hatten, um noch die Stadt und den Dom besichtigen zu können, gab es f

    Autor: justus39 †
  • Der freche Klaus

    Aus meinem alten Schatzkästlein. Der freche Klaus. In grell gefärbter Flickenjacke und auf dem Kopf die Narrenkappe, so hört man durch's Portal in bellen, läßt schrill und laut die Glöcklein schellen...

    Autor: sarahkatja
  • Rückblick

    Rückblick. Ich sah sie als kleines Mädchen, von Neuß kommend, Schweißperlen im Gesicht und sichtlich nach langem Marsch erschöpft, doch gerade und ungebeugt, mit Rosen von den herbeieilenden Frauen geschmückt, ein Lied auf den Lippen, das Gewehr geschulte

    Autor: sarahkatja

Anzeige