Blog - Humor und Satire

Übersicht
  • Komme ich nicht heute

    Komme ich nicht heute, so komme ich morgen, uhlepfingsten ganz bestimmt. Eine Geschichte von mir, einem Baum, einem Apfel und einer Raupe. Heute sehe ich draußen einen Baum mit einem leuchtenden roten Apfel und überlege ob ich ihn nun pflücken soll...

    Autor: sylea
  • "Lasst wohlbeleibte Männer um mich sein.... "

    "Lasst wohlbeleibte Männer um mich sein, mit glatten Köpfen und die nachts gut schlafen.“ Shakespeare lässt dies seinen Julius Caesar sagen und fügt noch hinzu, dass andere Körperbautypen nicht das Gleiche bringen, weil ihnen die Gemütlichkeit abgeht: „De

    Autor: carlos1
  • TAIBA..YAM,YAM,YAM ! LECKER..!!!

    wie kann man satyrisch einen artikel schreiben und dabei sauermilch trinken. wie!? das ist sehr einfach..zwei oder drei buchstaben schreiben und dann aus dem glas nippen. das ist schon klar...

    Autor: abdu
  • Farbige und Farblose

    meine mutter pflegte alles,was sie nicht mag als "farblos" zu bezeichnen. das war damals..in den sechziger jahren. wenn ein familien mitglied veraergrt oder nicht bei guter laune war..dann steht sie auf und erklaert uns:" so...

    Autor: abdu
  • Witzesammlung von Poldi

    Witziges von Poldi Witze sind bekannt als eine Sonderform der Literatur. Es gibt auch Anekdoten, nicht so scharf wie ein Witz. Ein Witz verletzt häufig. Es gibt auch gespielte, mit oder ohne Absicht, man nennt sie „Situationskomik“...

    Autor: poldi
  • Proletarier aller Länder, entschuldigt mich - das Ende des Ostblockwitzes

    Das wird jetzt mein erster Versuch in Richtung "Blog" - Witze von György Dalos - Kohn will zu einem Verwandtenbesuch im Westen seinen Papagei mitnehmen. "Lebende Tiere dürfen nicht mitgenommen werden", sagt der Zollbeamte an der Grenze...

    Autor: Medea
  • Foren

    Foren wurden auserkoren denn überall tut es rumoren. Bei jungen, alten, die gestalten. Bei Dichtern, Bäckern, Professoren, überall tut es rumoren. Bei Hausfrauen natürlich auch, die schreiben viel so aus dem Bauch...

    Autor: nil
  • Perspektivspieler

    Perspektivspieler – oder Perspektivkicker ….– … ist vom Begriff her der komische Widerspruch zwischen dem aufwändigen Wort „Perspektive“ und „kicken“, „Kickerei“, „Kicker“ – B

    Autor: ehemaliges Mitglied
  • Beispiele für angelsächsischen Humor

    Testeuntrag für diese Rubrik (Eltern haften für ihre Kinder)

    Autor: ehemaliges Mitglied

Anzeige