Blog - Humor und Satire

Übersicht
  • Verschwörungstheorie: Krieg in der Finanzwelt

    Die amerikanischen Rating-Agenturen Fitch, Standard & Poor's (S&P) und Moody's haben Europa im Visier. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass der Euro den Dollar als Weltwährung in Bedrängnis gebracht hat...

    Autor: philos60
  • Schlafsäcke....

    Schimmlige Zeiten... Wer reitet 365 Tage durch Nacht und Wind, es ist der Amtsschimmel mit seinem Volk, nicht Kind..! Von der Stirne rinnen muss der Schweiß, auf der Obrigkeit geheiss...

    Autor: ramses
  • Klicken Sie hier

    :-) Klicken Sie hier – ganz toll!!! Was gibt’s denn hier? Was ist hier los? Wird hier gestritten und gezankt? Oder sich nur brav bedankt? Es kann doch nicht verborgen bleiben Was die Seniorentreffler schreiben ...

    Autor: Britt
  • Dichter(miss)geschick

    Es fragt der Onkel sich des weilen kann denn eigentlich jeder dichten? so dann der Frust kann ihn ereilen er sieht es ein – mit Nichten. Es fragt der Onkel sich beklommen kann denn wirklich jeder dichten? manch Verslein sieht er ganz verschwommen so sie

    Autor: loretta †
  • Schalk-Otmarowski

    In der Lyrik - Sparte gab ich das Versprechen ab, im Oktober mich dort nicht mehr einzumengen. Deshalb "platze" ich dies dahier, wo es ja auch (gut) aufgehoben ist.... ...

    Autor: ramires
  • Tuntenhausen

    Sehr spassig was im vor’gen Jahre an nem schoenen Mittsommertage fuer dummer Unsinn keine Frage in Tuntenhausen dort geschah Da stand doch auf des Stachus Platze ein Mann gute drei Zentner schwer der hatte auf dem Kopf ne Glatze in der Hand ein Schie

    Autor: guana
  • Grillfest

    Oh, zu grillendes Hühnerbein, wie kannst du in Vorfreude auf köstlichem Schmaus das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen! Lass dich in deiner Rohheit noch einmmal betrachten und eingedenk der Fadheit deines eigenen Geschmacks dich mit kräftiger Hähnchen

    Autor: margarethe
  • jetzt erst recht

    Als Motorradoma wollte ich sausen um die ganze Welt ohne meinen Schnubbedullerich nur mit einem Zelt und dem Pickel in der Hand hohe Gipfel erklimmen aufsteigen in der steilen Wand danach im Ozean schwimmen als Kapitän Seemannsgarn spinnen verrückte Gesch

    Autor: wichtel
  • Der arme Ehemann

    Der alleingelassene Ehemann! Vorigen Sonntag so um halber 11e Mein Lieschen ist schon am frühen Morgen zu einer ihrer vielen Schwestern gefahren. Natürlich mit der Straßenbahn – man war das ein Mistwetter erst sollte ich ja mit ihr mitgehen...

    Autor: mulde
  • Ab in den Himmel......!

    Ganz ohne Worte...geht es doch nicht..! Man kann es drehen und wenden wie man will, ohne Worte ist alles viel zu still..! Da war doch noch was.......! Was war das denn bloß......? Ich wollt` doch was sagen, was ist d...

    Autor: ramses

Anzeige