Mir war heute danach. Ein Gefühl wie Sehnsucht, aber ich konnte es nicht so richtig deuten . Hin und her gerissen ohne so recht zu wissen was es denn sein konnte .
Mein Goldstück bemerkte meine Wehmut und wollte wissen . Was bedrückt Dich ?
Wenn ich es nur selbst gewusst hätte.
Weißt Du was , wir setzen uns mal ins Auto und fahren mal los Du wirst schon wissen wohin Du möchtest. .
Ach lass mal das geht schon wieder vorbei.
Nein , beharrte mein Mann . Mach, wir haben nichts zu erledigen . du bist jetzt wichtig und wir machen uns auf den Weg .
Warm angezogen und ohne Firlefanz ging es los . Am Anfang fand ich so gar nicht mein Konzept , keine Ahnung Mein Mann schlug dann den Weg in meine alte Heimat ein, nein das war es auch nicht .Wir hielten an und ich horchte in mich hinein und plötzlich war es mir klar
Ich suchte Häuser wo ein Teil meiner Familie Großeltern , Tanten gewohnt haben .

Mein Elternhaus hatte ich vor Wochen schon gesucht und gefunden. Wie war ich erschüttert die Jahre hatten dem Haus sehr zugesetzt.

Ich atmete tief durch und stieg aus .Und so ging ich langsam die Strasse hinauf einen dicken Knoten im Hals .Bilder tauchten auf und Erinnerungen .Ach schau mal da hat die Oma gewohnt (es war damals eine winzige Dachkammer ) und da wohnte die Tante . ich ging durch die kleine Gasse auf den Hinterhof blickte nach oben und sah diesen kleinen winzigen Balkon auf dem ich so oft gespielt hatte. Mein Gefühl war so stark das ich mich fast erschrocken habe, sie wird doch wohl nicht winken ? Mir kamen die Tränen ,wahrscheinlich Wehmut denn erschreckend war wie die Zeit vergangen ist.

So ging ich dahin von Haus zu Haus da wo früher die Eisenbahn fuhr ist heute ein riesiger Baumarkt.
Es tat gut, so dahin zugehen und etwas zu sehen was lange zurück liegt .So vieles ist vergänglich .Meine Gedanken und meine Gefühle wurden klarer und darüber bin ich froh ,denn die sind nicht vergänglich.
Wir fuhren heim und ich war froh eine Blick zurück getan zu haben

@medi

Anzeige

Kommentare (2)

stefanie Danke für Deinen Rückblick.Man konnte direkt mit Dir gehen in Deine Vergangenheit.Erinnerungen an schöne Erlebnisse sind etwas Kostbares.Liebe Grüße stefanie
tilli † Schön, das du deinen Rückblick beschrieben hast.
Jeder von uns wird immer eine Erinnerung an eine Zeit haben,wo unsere Omas,Tanten
uns begegnen.Ohne Erinnerung an das was war,wäre doch unser Leben so leer.
Wenn ich dann zurück in der Gegenwart bin, bedanke ich mich für mein Schicksal, das ich so gut lebe.Ich lese mir was schönes, die Waschmaschine wäscht meine Wäsche,die Spüllmaschine wäscht das Geschür.Das Radio bringt eine schöne Musik.
Ich esse, das auf was ich gerade Appetit habe.OH ,wie gut ich doch lebe.
Meine Oma, was würde sie für Augen machen könnte sie es sehen.
Sie gebar 8 Kinder,sie hatte so ein komisches Waschbrett und musste jeden 2 Tag die Wäsche waschen.Erst in so einen großen Topf die weiße Wäsche kochen usw.usw.Ja und Fleisch gab es einmal am Sonntag.
Wie gut wir doch haben.
Viele Grüße und danke für meinen Rückblikck den du in mir ausgelöst hast.
Tilli

Anzeige