Forum Kunst und Literatur Bildende Kunst Unbekannte und grosse Meister der Malerei

Bildende Kunst Unbekannte und grosse Meister der Malerei

Komet
Komet
Mitglied

RE: Unbekannte und grosse Meister der Malerei
geschrieben von Komet
als Antwort auf Komet vom 20.06.2019, 10:00:24
DSC_1021.JPG
DSC01682.JPG
Vincent van Gogh Stilleben mit Bibel 1885
Öl auf Leinwand
Museum Amsterdam



Komet
Rosi65
Rosi65
Mitglied

RE: Unbekannte und grosse Meister der Malerei
geschrieben von Rosi65
als Antwort auf Komet vom 20.06.2019, 10:42:39
Andy Warhol und seine Katzen: 
 
 
Natürlich liebte Andy Warhol, einer der bedeutendsten Vertreter der Pop-Art, Katzen. Wie auch nicht? Bereits 50 Jahre vor Grumpy Cat und den vielen anderen Katzen-Memes liebte er es, lustige Katzenbilder zu erstellen.
Anfang der 1950er lebte Andy Warhol zusammen mit seiner Mutter und mehreren Dutzend Katzen zusammen in einem Apartment in New York.
1954 veröffentlichte er im Selbstverlag in kleiner Auflage das Künstlerbuch 25 Cats name Sam and one Blue Pussy (25 Katzen namens Sam und ein blaues Kätzchen). Der Titel enthielt einen Rechtschreibfehler, aber wen interessierte das schon, wenn New York gerade im Begriff war, von der modernen Kunst auf den Kopf gestellt zu werden? Um noch mehr zur Verwirrung beizutragen: tatsächlich enthielt das Buch nur 16 Katzen namens Sam. Die in leuchtenden Farben handkolorierten Lithographien stammen von Andy Warhol, die kalligrafische Gestaltung des Covers und des Innenteils übernahm seine Mutter.

Zu dieser Zeit arbeitete Warhol, der 1987 starb, recht erfolglos als Kinderbuchillustrator. Als seine Mutter von seiner düsteren Lage erfuhr, zog sie von Pittsburgh nach New York, um ihrem Sohn zur Seite zu stehen. "25 Cats name Sam ..." war eins der gemeinsamen Projekte des Mutter-Sohn-Gespanns. Die seltenen Originalausgaben sind kaum noch aufzutreiben, aber einige Exemplare aus einer 1987 erschienenen Neuauflage bei Random House sind ab ca. 70 Euro erhältlich.

Warhols Leidenschaft für Katzen begann mit Hester, aber Warhol befüchtete dass Hester einsam sein könnte. Deshalb adoptierte er zuerst Sam und dann nach und nach immer mehr Katzen, bis schließlich 25 Stubentieger mit ihm in seinem Apartment lebten.
Beim ZVAB bietet Peter Harrington Rare Books in London einige der Lithographien aus dem Buch einzeln zum Kauf an. Die Lithogaphien der einzelnen Katzen kosten ca. 9.000 Euro, das Blaue Kätzchen ca. 15.000 Euro.
25 Cats
Holy Cats und 25 Cats name Sam and one Blue Pussyvon Andy Warhol.

 
25 Cats Name Sam and One Blue Pussy

 
 
 
 
 
25 Cats Name Sam and One Blue Pussy
 
 
 
25 Cats Name Sam and One Blue Pussy







warhol.jpg
Andy Warhol`s Pop Art-Katzen spiegeln schlicht, aber fast märchenhaft,
verschiedene Katzencharaktere wieder.

Den "Blauen Sam" habe ich mal vor Jahren vergößert und auf meine Balkonwand gemalt, Er hatte dort einen schönen Platz gefunden. Leider war meine Entäuschung groß, als das Haus renoviert wurde und man mit dicken Styroporplatten, die zur Isolierung dienten, meinen Sam darunter für immer begrub.



 
WoSchi
WoSchi
Mitglied

RE: Unbekannte und grosse Meister der Malerei
geschrieben von WoSchi


Kaum ein Bild von Renoir, dass ich nicht liebe - "Die Regenschirme" ganz besonders. So schöne Blautöne

Anzeige

Rosi65
Rosi65
Mitglied

RE: Unbekannte und grosse Meister der Malerei
geschrieben von Rosi65
als Antwort auf WoSchi vom 21.06.2019, 20:57:09

Ja, WoSchi, man kann sich gar nicht daran sattsehen...herrlich!

Flensine
Flensine
Mitglied

RE: Unbekannte und grosse Meister der Malerei
geschrieben von Flensine
als Antwort auf Rosi65 vom 21.06.2019, 22:08:15

"Gestatten Raupe"

WP_20190622_003.jpg
Mein Lieblingsbild auf Porzelan.
Phryne
Phryne
Mitglied

RE: Unbekannte und grosse Meister der Malerei
geschrieben von Phryne

Vielleicht gehört hier noch Stefan Draschan hin............
Er streift durch Museen und fotografiert Betrachter vor einem Gemälde , und schafft somit ein neues Kunstwerk, hat meistens nur 11 Sekunden Zeit.

Das Geniale an dem Draschan ist, dass er die Leute ,die ihm auffallen , gedanklich einem Gemälde zuordnet und dann hoffen und warten muss, ob der Betrachter sich zu selbigem bemüht.

https://www.rbb-online.de/rbbkultur/themen/kunst/beitraege/2019/05/fotograf-stefan-draschan.html


Anzeige

jacare4
jacare4
Mitglied

RE: Unbekannte und grosse Meister der Malerei
geschrieben von jacare4
Ein großer Name  hier im Norden, auch wenn dieser große Name in letzter Zeit ziemlich angekratzt ist, ist Emil Nolde. Seine Blumenbilder und Wolkenstimmungen mit wunderbaren Farben dargestellt, erfreuen und begeistern viele, die die Ausstellung im Nolde Museum in Seebüll besuchen. Auch der wunderschöne Garten, durch den man kommt, wenn man ins Museum möchte, inspiriert zum Fotografieren und zum Tuschen.

DSCN0911.JPG

 
DSCN1077.JPG

DSCN1073.JPG
DSCN1093.JPG

 
Rosi65
Rosi65
Mitglied

RE: Unbekannte und grosse Meister der Malerei
geschrieben von Rosi65
als Antwort auf jacare4 vom 26.06.2019, 15:19:28



brecher.jpg
 "Brecher" von Emil Nolde

Dieses Bild befindet sich jetzt wieder, nachdem es einige Zeit das Büro unserer Bundeskanzlerin schmückte,in der Berliner Nationalgalerie.    
jacare4
jacare4
Mitglied

RE: Unbekannte und grosse Meister der Malerei
geschrieben von jacare4
als Antwort auf Rosi65 vom 27.06.2019, 16:32:26

hDie Bundeskanzlerin hat das von Emil Nolde gemalte Bild "Brecher" mehr oder weniger freiwillig aus ihrem Büro abhängen lassen, weil jetzt sehr deutlich geworden ist, dass Nolde, obwohl seine Werke als "entartete Kunst" eingestuft worden waren, die nazionalsozialistische Ideologie nicht völlig ablehnte. So wurde es in unsererZeitung, der S-H.Z berichtet. Trotzdem, finde ich, sind seine Bilder sehenswert, egal welche Ideologie Emil Nolde gut fand.

jacaré4

DSCN1034.JPG


Anzeige