Forum Blog-Kommentare "Endlich gelungen - die mathematische Definition der Frau"

Blog-Kommentare "Endlich gelungen - die mathematische Definition der Frau"

Wie kommt dein Eintrag
geschrieben von ehemaliges Mitglied
in die "Erinnerungen"?
Gehört er nicht unter "Jugend forscht?"

Fröhliche Grüße
Alwite
anjeli
anjeli
Mitglied

Aber schön ist des doch
geschrieben von anjeli
mit Frauen - gelle.

Gib es doch einfach zu, ihr könnt nicht auf uns verzichten.

Ich werde aber keine mathematische Formel der Männer aufstellen.

Gruß anjeli
steve
steve
Mitglied

Frau = Probleme
geschrieben von steve
Alwite, in dieser Form des mathematisch abgeleiteten Resultats, ist es schon so etwas wie Erinnerung. Heute bin ich von meiner Frau so gut erzogen, dass ich mich nur noch durch Wohlverhalten auszeichne, und deshalb mich nur virtuell hier dazu äußern darf, aber daheim .....Mann hat`s heute nicht leicht. Ich hoffe ich errege damit wenigsten bei den Frauen hier etwas Mitleid, schnüff

Anzeige

steve
steve
Mitglied

Aber schön ist es doch ...
geschrieben von steve
Anjeli, Du bist einfach eine Männerkennerin. Die Frauen ....?, aber schön müssen sie sein ))).

Gruß steve

Frau=Probleme??????
geschrieben von nina
Was für ein Glück für mich, ich war noch nie gut in Mathe!

nina
tranquilla
tranquilla
Mitglied

sehr logisch dargestellt
geschrieben von tranquilla
deine lösung

ich lache so gern - und hier hatte ich wieder mal einen ganz unschuldigen grund.

ein hoch auf den mathematiker

liebe grüße
tranquilla

Anzeige

lifong2007
lifong2007
Mitglied

Wenn schon mathematisch, dann setzen wir doch nur das Wort Mann statt Frau ein.
geschrieben von lifong2007
Da das reale Leben immer wieder zeigt, wie viele Ehen scheitern, wieviele Freundschaften auseinandergehen, denke ich, da kann man nicht nur ein Geschlecht mathematisch erfassen. Ich setze dann mal den Mann ein! Und schon ist die Gleichbehandlung der Geschlechter zumindest in diesem Falle wieder hergestellt.
Steve, Du kannst "auf dem Acker" wieder erscheinen, lach!!
steve
steve
Mitglied

ja, ja die Mathematik!
geschrieben von steve
lifong: Das musste ja kommen, dass die Unbekannte "Frau" gegen die Bekannte "Mann" in der Gleichung ausgetauscht wurde. Mein Trost ist lediglich, dass damit der Beweis angetreten wurde, das mathematische Formeln doch nicht zu falschen Ergebnisse führen

steve (nun kann ich meinen Schutzanzug ja wieder ausziehen )))
Froelich
Froelich
Mitglied

mathematische Formel
geschrieben von Froelich

...und ür einen Mann brauchts keine höhere Mathematik, da muß man nur 1 + 1 zusammenzählen und schon hat man Non plus Ultra.

Anzeige