Forum Blog-Kommentare "My thoughts of my father"

Blog-Kommentare "My thoughts of my father"

Liebe Ela,
geschrieben von dottoressa
es ist sicher richtig, solche Fragezeichen-Fragen zu stellen.

Unsere Empfindungen zu bestimmten Lebenssituationen in der Vergangenheit verändern sich möglicherweise, wenn wir anders darüber denken. Nach meinen Erfahrungen in diesem Jahr habe ich erst einmal abgeschlossen mit der Vergangenheit und dem Gedanken an meinen Vater. In einem früheren Blog habe ich darüber berichtet ("Nur eine kleine Reise" im April).

Liebe Grüße
Beate
ladybird
ladybird
Mitglied

liebe Ela48 und die mitfühlenden Damen
geschrieben von ladybird
Ingrids "Alles zu seiner Zeit", gleicht einem Lied, "ins Wasser fällt ein Stein,er zieht dort seine Kreise", damit meine ich, wieviel Gedanken und Gefühle, beim Lesen erneut frei wurden, wie wunderbar ist es, diese hier lassen zu dürfen, und sich darüber austauschen zu können. Ich finde alle Kommentare sehr nahegehend und nachvollziehbar, und ich zähle auch noch dazu, deren Eltern,die ganze Generatiom,den Krieg überstanden haben, für uns den ganzen Wiederaufbau trotz allem Leid,Verletzungen usw.geleistet haben.
Unser Staat, "pflegt" diese nun restlos erschöpfte Generation nach der Stopp-Uhr.
Und das rührt auch zu Tränen, mehr vor Unverständnis und Wut.
Sehe ich das so verkehrt?
Mit lieben Grüßen,Eure ladybird=Renate
Ela48
Ela48
Mitglied

Liebe Beate,
geschrieben von Ela48
ich wollte Dir nicht zu Nahe treten.
Glaube mir bitte.
Jeder Mensch hat, wie wir alle wissen, seine eigene Geschichte.
Keiner kann es nachvollziehen und schon gar nicht Gefühle, die zu der persönlichen Lebenssituation passen, zuordnen.
herzlich, Ela


Anzeige

Ela48
Ela48
Mitglied

Liebe Renate
geschrieben von Ela48
Liebe Renate,
alle Worte, die ausgesprochen werden, erzeugen die unterschiedlichsten Emotionen bei uns Menschen...
Sie können den Nerv der Gelassenheit treffen, aber auch sich auf anderen Gebieten festbeißen.
Der Staat, das Wesen, was zwar von Menschen geführt werden sollte, aber sehr sorglos mit (meine Behauptung) neuen teilweise menschenunwürdigen Gesetzen umgeht.
Was können wir nur tun?
Den Aufstand proben?
Ihnen erklären, was zu tun ist?
Oder sie mitten unter die Menschen führen, die Deutschland aufgebaut haben?

Manchmal bin ich auch gefesselt, die zwar viel in Bewegung setzen möchte, aber mir sind Hände gebunden, so hilflos fühle ich mich...

liebe Renate, DANKE!
Ela


Hoffnung(Ela48)





ladybird
ladybird
Mitglied

Liebe Ela,
geschrieben von ladybird
Dann bist Du auch meiner Meinung? Ich danke Dir so sehr für Deine Skulptur,sie trifft den Nagel auf den Kopf,und sagt alles aus,was ich darüber fühle und denke.Danke dir für DIESE Antwort, herzlichst aus Köln,Renate
Ela48
Ela48
Mitglied

Liebe Renate
geschrieben von Ela48
Du bedankst Dich so herzlich. Aber für was?
Emotionale Realität zeigt doch nur gegenseitige Achtung und Menschlichkeit

Anzeige

ladybird
ladybird
Mitglied

Achtung und Menschlichkeit
geschrieben von ladybird
Du magst es auch so sehen,liebe Ela.Wir halten noch an den alten Werten fest:
Es ist ein liebenswerter Brauch, wer Gutes bekommt, bedankt sich auch"
Deine Antwort in Form dieses weinenden Kindes,heißt für mich,Du hast Dir Gedanken gemacht,auch über mich....das ist eben nicht mehr so selbstverständlich,und DAS berührte mich,herzlich Renate
Ela48
Ela48
Mitglied

Liebe Renate,
geschrieben von Ela48
Ja, Du hast recht, liebe Renata..
Ich mache mir immer Gedanken um Menschen und in dem Fall, Gedanken über Dich.
Menschsein bedeutet für mich auch, offen zu sein für die Bedürfnisse und Emotionen des Menschen.

Es ist manchmal nicht viel, was der Einzelnen braucht, ein nettes Lächeln, ihn ernst nehmen ist das Wichtigste.
Unsere heutige Welt besteht aus (Metapher) "kleinen, quirligen, neugierigen Springbällen. Sie können sehr schnell ihre Richtung ändern. Das was heute war, wird es Morgen nicht mehr geben. Alles in allem die Schnelllebigkeit hat uns erfasst.!"

Hm..ob z.B. Goethe in so einer Welt seine Schaffenskraft so ausführlich hätte ausleben können?
Herzlich, Ela





Traute
Traute
Mitglied

An Ela
geschrieben von Traute
Welch ein Zauber ! Eine schönere Erinnerungen einen ehrwürdigen alten Mann,ist mir noch nicht begegnet.
Ergreifend, mit lieben Grüßen Traute
Ela48
Ela48
Mitglied

liebe Traute!
geschrieben von Ela48
Bezaubernde Worte, liebe Traute.
Diese Worte bedeuten mir sehr viel
herzlich. ela

Anzeige