Forum Blog-Kommentare Unsere Reise nach Rybnik (Polen) und Umgebung (2. TAG)

Blog-Kommentare Unsere Reise nach Rybnik (Polen) und Umgebung (2. TAG)

Roxanna
Roxanna
Mitglied

Lieber Karl,
geschrieben von Roxanna
es ist eine Freude, deinen Bericht mit den vielen schönen Fotos zu lesen. Herzlichen Dank dafür.

Liebe Grüße
Roxanna
tranquilla
tranquilla
Mitglied

Sicher nicht einfach,
geschrieben von tranquilla
die Diskussion mit Menschen, die eine andere politische Einstellung haben. Ich will jetzt nicht sagen, gerade die Polen habe eine kritische Einstellung zu allem was in Deutschland passiert. Aber ich weiß aus vielen Diskussion in meiner Familie (meine Schwiegertochter ist Polin), wie schwer es ist, sie mit der Vergangenheit zu versöhnen. Und das wirkt meines Erachtens auch auf das Verständnis für die Gegenwart.

Ich hoffe, Ihr wart auf dieses Gespräch vorbereitet und wurdet nicht auf dem "linken" Fuß erwischt.

Dein gut bebilderter Bericht, lieber Karl, läßt teilhaben an dem Geschehen.

I look on what will still come.

Liebe Grüße
Tranquilla / Angelika
karl
karl
Administrator

Wir waren vorbereitet
geschrieben von karl
Liebe Angelika,

wir hatten uns selbstverständlich vorbereitet. Wir haben uns sogar im Vorfeld mit dem Ministerpräsidenten a.D. Georg Milbradt aus Sachsen und seiner Frau am Bodensee getroffen, der als Polenkenner gilt. Er hatte uns über die Stimmung in Polen ausführlich informiert.

Margit und ich haben aber beschlossen, dass ein ehrlicher und freundschaftlicher Austausch nicht bedeuten darf, die eigene Meinung zu unterdrücken, sondern wir haben unsere Standpunkte argumentativ vertreten. Ich sollte dazu sagen, dass Henryk sehr mit dem einverstanden war, was wir gesagt haben und es als wichtig angesehen hat, dass wir Stellung bezogen haben.

Die Stimmung während unseres Besuches war auch durchgehend herzlich.

Karl

Anzeige

tranquilla
tranquilla
Mitglied

Ja...
geschrieben von tranquilla
Karl, ich empfinde es auch als wichtig, dass die eigene Meinung klar und deutlich zur Sprache kommen kann. Ich habe immer das Gefühl, dass die Menschen das merken, wenn man nicht ehrlich ist. Position zu beziehen auf eine Weise, dass das Gegenüber das warum versteht, hilft sehr. Freue mich, dass das auch bei den Treffen der Fall war.
henryk
henryk
Mitglied

Der Sinn der Polenreise..
geschrieben von henryk
er steckt in der Rede Herr Prof.dr. Karl Friedrich Fischbach....bitte ..lesen wir diese Rede noch einmal....

Prof.dr. Karl- Friedrich Fischbach....redet im Polen

Dem Prof. Karl-Friedrich Fischbach ,Frau Margit Fischbach...dem Udo Schenk und Frau Marlis Schenk...ich bedanke mich sehr herzlich..fuer die guten Worte,schoenen Bilder..und Herz...Was wir alle fuer die Senioren beiden Staaten gemacht haben..es wird profitieren..sehr lange.........Am Ende...Europas Zukunft haengt davon ab,ob die Deutschen und die Polen gute Freunde sein werden...wenn sie wie wir den guten Freunden sein werden......Das wird unser Erfolg,der jeder Europaeer braucht.
omasigi
omasigi
Mitglied

ich habe mich
geschrieben von omasigi
über diesen Bericht gefreut wie über die Bilder.

Mit meinem verst. Mann war ich 1983 für 3 Wochen Urlaub in Polen.
Die Herzlichkeit und die Gastfreundschaft die wir erlebt haben, war sehr beeindruckend.

omasigi

Anzeige