Forum Gesundheit und Fitness Gesundheit Atlantikluft für mein asthma

Gesundheit Atlantikluft für mein asthma

baerbelmueller
baerbelmueller
Mitglied

Atlantikluft für mein asthma
geschrieben von baerbelmueller
ende oktober starten wir mit unserem senioren reisemobil zum überwintern richtung süden,über frankreich an der atlantikküste entlang bis an die algarve,die atlantikluft wird meinem asthma sehr gut tuen. wir können noch eine person mitnehmen gerne auch mit asthma info unter betreutes-wohnen-lindlar.de
Felide1
Felide1
Mitglied

Re: Atlantikluft für mein asthma
geschrieben von Felide1
Dieses Angebot hatten wir schon !!!!!!!!!



4300.- Euro kostet dieses günstige Angebot

Versuchen kann man es ja,
Hallo die älteren Menschen soll man nicht vera....en.


Felide
astrid
astrid
Mitglied

Re: Atlantikluft für mein asthma
geschrieben von astrid
als Antwort auf baerbelmueller vom 13.09.2010, 12:58:08
Hallo Bärbel,
Du wirst lachen, aber ich bin dort
an der Atlantiküste, allerdings in der
Bretagne mein Asthma ganz los geworden.
Konnte erst auf eine Tablette verzichten,
später auch auf die zweite Tablette.
Hatte dann nur noch das Spray zur Sicher-
heit mit, doch ich habe es nie wieder ge-
braucht. Wir hatten damals unseren Urlaub
dort verbracht, nur so zur Info.

Ich hatte mich vorher über 11 Jahre
mit Asthma rumgeschlagen und so manches Mal,
bevor es an mir vom Arzt entdeckt wurde, mit
Atemnot zu kämpfen.
Bei mir war das Asthma allerdings vererbt
worden, mein Vater ist daran gestorben,
also jämmerlich erstickt.

Ich glaub nicht, daß ich einfach nur Glück
hatte, ich denke schon, daß das Klima dort,
den Asthma-Kranken hilft.


LG Astrid

Anzeige

omasigi
omasigi
Mitglied

Re: Atlantikluft für mein asthma
geschrieben von omasigi
als Antwort auf astrid vom 13.09.2010, 13:06:59
Liebe Astrid,
stimmt, jede klimatische Veraenderung birngt dem Asthma erkrankten Erleichterung. Weis von was ich rede, bin seit 46 Jahren mit einem Asthmatiker verheiratet. Auch erblich belastet.
Doch so eine Reise kann man billiger selbst organisieren. 4.300 Euro im Monat und dann im Wohnmobil leben, waere fuer meinem Mann nichts. Eswaere einfach zu eng.

Wie Felide 1 schrieb wurde von Baerbel Mueller an dieser Stelle schon mal das gleiche Angebot gemacht aber mit Preisangabe.

Ich freue mich fuer Dich, dass Du ganz von Medikamenten abgekommen bist.

omasigi
olga64
olga64
Mitglied

Re: Atlantikluft für mein asthma
geschrieben von olga64
als Antwort auf omasigi vom 13.09.2010, 14:33:25
Es muss aber nicht unbedingt der Atlantik sein. Überhaupt Meerluft und "Zerstäubung des Salzes in der Luft" sind gesund für die Atemwege (aber auch für die Haut). Ich schätze Mittelmeer-Länder mehr, weil es dort meist wärmer ist und mir die Menschen mehr liegen (z.B. Italiener). Olga
omasigi
omasigi
Mitglied

Re: Atlantikluft für mein asthma
geschrieben von omasigi
als Antwort auf olga64 vom 13.09.2010, 17:08:49
Sie haben recht liebe Olga,
seit wir in Suedamerika leben, braucht mein Mann nur knapp 20% der Medikamente, die er in Dt. brauchte.
Vieleicht spielt auchdie menschl. Umgebung eine Rolle.
gruessle
omasigi

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Atlantikluft für mein asthma
geschrieben von olga64
als Antwort auf omasigi vom 13.09.2010, 17:22:08
Auch die Aussentemperaturen sind entscheidend. Wenn ich nur bedenke, dass wir vergangenes Wochenende - es ist gerade seit einigen Stunden vorbei - herrliches Spätsommerwetter hatten und heute bereis wieder einen Vorgeschmack auf den kommenden November. Das belastet auch die Seele bei dafür disponierten Menschen. Addios Olga
digi
digi
Mitglied

Re: Atlantikluft für mein asthma
geschrieben von digi
als Antwort auf baerbelmueller vom 13.09.2010, 12:58:08
Die Insel Madeira ist bekannt für ausgezeichnete Erfolge auch bei schwierigsten Atemwegserkrankungen (TBC).

Madeira
baerbelmueller
baerbelmueller
Mitglied

Re: Atlantikluft für mein asthma
geschrieben von baerbelmueller
als Antwort auf Felide1 vom 13.09.2010, 13:03:35
Hallo Felide1
es stimmt, das Angebot war schon einmal da, aber von verar...en zu reden finde ich doch sehr beleidigend. Hättest Du unser Angebot einmal intensiv studiert,wäre Dir aufgefallen, welch eine Leistung dahinter steckt, zB.: 24 Stunden Rundumbetreuung, seniorengerechte Wohnung, sämtliche Verpflegungsleistungen, Arztbesuche, Begleitung zu allen Therapien. Die letzte Dame hat sechs Jahre bei uns gelebt, und wir haben ihr durch unsere Kenntnis und Aufmerksamkeit viermal das Leben gerettet.Der Preis ist immer relativ.
Freundliche Grüsse aus Lindlar sendet Bärbel Müller
hafel
hafel
Mitglied

Re: Atlantikluft für mein asthma
geschrieben von hafel
als Antwort auf baerbelmueller vom 13.09.2010, 19:48:54
@ bärbelmüller: melde Dich bei Karl für eine offizielle Werbung an, dann fühlt sich hier auch keiner verklapst.

Hafel

Anzeige