Innenpolitik Angie zum 60zigsten

EhemaligesMitglied44
EhemaligesMitglied44
Mitglied

Re: Angie zum 60zigsten
geschrieben von EhemaligesMitglied44
als Antwort auf ehemaligesMitglied46 vom 17.07.2014, 17:51:14
Warum begreift das eigentlich keiner. Merkel als Bundeskanzlerin ist eine Fehlbesetzung, sie hat nichts besonderes erreicht, lediglich die Presse hebt sie in den Himmel, weil sie brav nach der amerikanischen Pfeife tanzt.

Die Person Merkel kenne ich nicht, sie ist für mich ein Bild im Fernsehn oder in der Zeitung, ein Symbol sozusagen. Wie kann man denn ein Symbol hassen? Ich versteh es nicht. Ich hasse die Frau nicht, ich finde nur, sie ist eine schlechte Kanzlerin.
geschrieben von Candy


@candy
was glaubst du eigentlich wer du bist daß du uns nötigen willst sich deiner Meinung anschliessen zu müssen.
Du gehst entschieden zu weit! Was du denkst über Frau Merkel ist deine Sache,belästige andere nicht ständig mit deinen dummen Hasstiraden!-
Holger

Ich wünsche Angie alles gute zum 60sten!
obwohl es nicht meine Kanzlerin ist
EhemaligesMitglied44
EhemaligesMitglied44
Mitglied

Re: Angie zum 60zigsten
geschrieben von EhemaligesMitglied44
als Antwort auf ehemaligesMitglied46 vom 17.07.2014, 18:01:16
Einen "Ich-gratuliere-Merkel-nicht" Thread aufzumachen halte ich nun leider für ziemlich doof.
Warum darf man nicht sagen, daß man die Frau nicht bewundert und deshalb kein Getue um ihren 60. Geburtstag macht?
geschrieben von Candy


Ach nee, wie hätten sie es denn gerne Madame.
Darf man, aber bei dem 200sten mal habe ich aufgehört zu zählen, das ist nur noch doof.
Holger
Jeden Thread macht diese Person kaputt°!
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Angie zum 60zigsten
geschrieben von Bruny
als Antwort auf ehemaligesMitglied46 vom 17.07.2014, 18:01:16
Männo Candy, lies doch bitte einmal von vorn bis hinten was ich genau geschrieben habe. Ich schrieb: Macht doch einen Thread "ich hasse Merkel" auf.
Du musst ihr selbstverständlich nicht zum Geburtstag gratulieren. Aber dann tu es dich einfach nicht. Es interessiert doch keinen dass Di ihr nicht gratulierst. Und bewundern könntest Du sie alleine schon dafür, dass sie einen männlichen Kindergarten und Zicken mit ruhiger Hand leitet.
Aber natürlich musst Du sie auch nicht bewundern!

Anzeige

Re: Angie zum 60zigsten
geschrieben von klaus
als Antwort auf ehemaligesMitglied46 vom 17.07.2014, 17:54:24
"Warum Merkel Kanzlerin ist, hat andere Gründe."
geschrieben von Candy


Kann schon sein - hat aber nichts mit deiner primitiven Anmache: "Olga, Sie sollten sich mal mit Prozentrechnung beschäftigen, offenbar haben Sie damals in der Schule gefehlt." zu tun.

Vielleicht ist ja ein Grund der, dass die anderen Parteien von ganz Links bis ganz Rechts nichts zu bieten haben, was die Mehrheit der Deutschen will.
UND - da bleibt die Frau Merkel eben eine sichere Bank.
Das sagen nicht nur die Umfragen, sondern auch Wahlergebnisse - auch - wenn es dir persönlich nicht passt und du auch Monate nach der Wahl noch stinkesauer bist.
Aber - nicht verzagen - vielleicht wird ja bei der nächsten Bundestagswahl dein Kandidat vorn sein.
Wer wäre das eigentlich?
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Angie zum 60zigsten
geschrieben von Bruny
als Antwort auf ehemaligesMitglied46 vom 17.07.2014, 18:01:16
Sagen darfst Du fast alles, Candy. Wir haben ja Meinungsfreiheit. Ob immer passt was man sagt, ist eine andere Frage. In diesem Fall ist es jedoch absolut sinnfrei. Denn es hat keiner gefragt wer ihr gratulieren möchte. Also wäre es doch besser gewesen einfach mal nichts zu schreiben.
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Angie zum 60zigsten
geschrieben von silhouette
als Antwort auf klaus vom 17.07.2014, 18:10:53
.

Vielleicht ist ja ein Grund der, dass die anderen Parteien von ganz Links bis ganz Rechts nichts zu bieten haben, was die Mehrheit der Deutschen will.

Genau so sieht es doch aus! Das heißt, sie selber ist derzeit alternativlos.
Das ist für mich aber kein Grund, in einem Forum eine öffentliche Ergebenheitsadresse zu hinterlassen.

Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Angie zum 60zigsten
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Monja_moin vom 17.07.2014, 18:04:39
Kannst Du auch gerne tun. Musst ja selbst wissen wann ein Kommentar unpassend ist.
Übrigens den Satz von wegen Vertrauen etc., hab ICH jetzt nicht verstanden.
Re: Angie zum 60zigsten
geschrieben von klaus
als Antwort auf silhouette vom 17.07.2014, 18:16:41
"Das ist für mich aber kein Grund, in einem Forum eine öffentliche Ergebenheitsadresse zu hinterlassen."


Aber aber - man wird doch noch gratulieren dürfen.
UND zwar zumindest dafür, dass sie mitgeholfen hat, uns Meckerfritzen ( und M.-Tanten)die Krise zu ersparen, die fast alle EU-Länder schlimm erfasste.
ehemaligesMitglied46
ehemaligesMitglied46
Mitglied

Re: Angie zum 60zigsten
geschrieben von ehemaligesMitglied46
als Antwort auf Bruny vom 17.07.2014, 18:09:17
Ich hasse sie aber nicht, warum sollte ich so einen Thread aufmachen?
Mich interessiert auch vieles nicht, was hier gepostet wird, trotzdem käme ich nicht auf die Idee, jemandem den Mund zu verbieten.

Ich empfände das als Frechheit.
ehemaligesMitglied46
ehemaligesMitglied46
Mitglied

Re: Angie zum 60zigsten
geschrieben von ehemaligesMitglied46
als Antwort auf klaus vom 17.07.2014, 18:10:53
Warum primitive Anmache? Bei der letzten Bundestagswahl lag die Wahlbeteiligung bei 73%, davon haben 41,5% die Union gewählt und damit Merkel als Kanzlerin.
Und das sind dann 60% der Gesamtbevölkerung? Ist zwar schon lange her, aber da, wo ich zur Schule ging, hätte es geheißen: "setzen, sechs".

Anzeige