Forum Wissenschaften Luft- und Raumfahrt Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein

Luft- und Raumfahrt Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

RE: Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf karl vom 12.07.2021, 14:58:51

Bei aller Euphorie befüchte ich, dass diese Technik auch mititärisch ausgenutzt werden wird, um jeden Winkel dieser Welt mit Hightechwaffen erreichen zu können, ohne selbst Schaden dabei zu nehmen.

LG,
Drachenmutter

Syka
Syka
Mitglied

RE: Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein
geschrieben von Syka
als Antwort auf karl vom 12.07.2021, 14:58:51

Faszinierend finde ich die Raumfahrt auch, keine Frage. Allerdings denke ich, dass in kurzer Zeit eine Art Gewöhnung eintritt und solche Touristenflüge mehr und mehr dazu taugen, zu zeigen, dass man auch dazu gehört, es sich leisten kann. So wie heute schon Menschen keine Anstalten mehr machen, im Flugzeug aus dem Fenster zu sehen, dabei ist schon diese im Verhältnis zur Raumfahrt geringe Entfernung zum Boden wunderbar anzusehen.

Bei dem erwähnten ersten Flug von mir ist mir der Moment am stärksten in Erinnerung, als wir die Wolkendecke an dem regnerischen Tag durchbrachen und die Sonne schien. Über den Wolken konnte man den Mont Blanc als Gebirgsmassiv erkennen - traumhaft.

Bei den ersten Apolloflügen sah die ganze Welt aufgeregt zu und hoffte mit den Astronauten, bei den letzten Flügen erfuhr man nur noch in kurzen Artikeln in der Zeitung, dass gerade wieder ein paar Menschen zum Mond unterwegs sind. Dgl. bei den Flügen zur immer weiter ausgebauten Raumstation. Wobei sich der Astronaut Alexander Gerst redlich bemüht hat, die Menschen zu begeistern und sie für die Verletzlichkeit unseres Planeten empfänglich zu machen.

Nein, ich bin gegen eine Ausweitung des Weltraumtourismus.

 

Syka
Syka
Mitglied

RE: Morgen startet Virgin Galactic Unity 22 und wir können live dabei sein
geschrieben von Syka
als Antwort auf Drachenmutter vom 12.07.2021, 15:07:59
Bei aller Euphorie befüchte ich, dass diese Technik auch mititärisch ausgenutzt werden wird, um jeden Winkel dieser Welt mit Hightechwaffen erreichen zu können, ohne selbst Schaden dabei zu nehmen.

LG,
Drachenmutter
Dazu bräuchte man die bemannten Erdumrundung nicht, diese Aufgabe erfüllen jetzt schon die Spionagesatelliten, die nur noch umgerüstet werden müssen. Und wer weiß schon, ob nicht einige der künstlichen Satelliten Waffenträger sind.

Anzeige


Anzeige