Forum Computer, Internet und Fotos PC-Expertenforum Frage an die Experten: Teamviewer

PC-Expertenforum Frage an die Experten: Teamviewer

karl
karl
Mitglied

Frage an die Experten: Teamviewer
geschrieben von karl

Hallo zusammen,


ich finde, dass Teamviewer ein tolles Werkzeug ist, um hilfesuchenden Senioren am PC zu helfen. Ich habe das schon oft erfolgreich eingesetzt.

Was mich aber ziemlich nervt ist, dass ich jetzt mehrfach beobachtet habe, dass sich dieses Programm von selber ohne mein Zutun öffnet, weshalb ich es jetzt gelöscht habe und erst wieder neu installiere, wenn ich es wirklich brauche. Das geht ja sehr schnell.

Hat jemand von Euch dieses Problem auch schon gehabt? Mir jedenfalls ist das eher "unheimlich".

Hat jemand dafür eine Erklärung?

Karl

digizar
digizar
Mitglied

RE: Frage an die Experten: Teamviewer
geschrieben von digizar
als Antwort auf karl vom 11.01.2018, 16:57:22
Was mich aber ziemlich nervt ist, dass ich jetzt mehrfach beobachtet habe, dass sich dieses Programm von selber ohne mein Zutun öffnet, weshalb ich es jetzt gelöscht habe und erst wieder neu installiere, wenn ich es wirklich brauche. Das geht ja sehr schnell.
Hat jemand von Euch dieses Problem auch schon gehabt? Mir jedenfalls ist das eher "unheimlich".
Hat jemand dafür eine Erklärung?
geschrieben von karl
Nein, mir in Jahrzehnten noch nie passiert. Win7-64.
Ich sehe wohl im SystemStatus einen TeamViewer als Service herumlungern (1. ScreenShot),
aber der scheint untätig zu sein. Hat aber auch dort eigentlich gar nix zu suchen.
Sollte höchstens bei Bedarf auftauchen.

Im 2. ScreenShot erscheint er als Service auch eigentlich als 'Manuell', d.h. bei Bedarf.
Warum der trotzdem da steht? Ich hab ihn mal komplett 'Disabled'.
Macht aber keinen Unterschied.
Und ich halt mal Auge drauf.

Wie das allerings beim Mac ist, weiss ich nicht.
Vielleicht kannst Du mal bewusst Deine/Eure öffentliche IP-Adresse ändern?

marlit
marlit
Mitglied

RE: Frage an die Experten: Teamviewer
geschrieben von marlit
als Antwort auf karl vom 11.01.2018, 16:57:22

Meine Empfehlung ist: ZOOM. Ein Tool was ich sehr gerne einsetze. Man kann auch die Bildschirmfreigabe  problemlos anwenden, und wenn Du mit IOS arbeitest, gibt es neu auch die Möglichkeit mit iPhone/iPad Zoom zu verwenden, einschl der Video Auszeichnung! Testen kann ich nur empfehlen meint Marlit


Anzeige

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Frage an die Experten: Teamviewer
geschrieben von Bruny
als Antwort auf karl vom 11.01.2018, 16:57:22

Nimm den automatischen Start des Teamviewers aus den Anmeldeobjekten raus. Systemeinstellung Benutzer und dort im Register Anmeldeobjekte. Oder in den Einstellungen von TeamViewer im Register "Allgemein".
Bruny

karl
karl
Mitglied

RE: Frage an die Experten: Teamviewer
geschrieben von karl
als Antwort auf Bruny vom 11.01.2018, 18:42:31

Danke bruny,

das war es. In den Einstellungen des Teamviewers war defaultmäßig angekreuzt "Mit dem System starten". Da mein Rechner meistens nur schläft und selten neu gestartet wird, trat dieser ungewollt aktive Teamviewer nur sehr selten auf.

Man lernt nie aus.

Nun beruhigt, Karl

P.S.: Ist doch richtig gut, dass man hier Probleme lösen kann. Ich bedanke mich bei allen Helfern.

karl
karl
Mitglied

RE: Frage an die Experten: Teamviewer
geschrieben von karl
als Antwort auf marlit vom 11.01.2018, 18:41:49

Lieber Marlit,

ich teste gern auch einmal ZOOM. Teamviewer ist allerdings auf erstaunlich vielen Rechnern von Senioren vorhanden, so dass mit diesem ein schneller helfender Austausch zustandekommt.

Ich werde mir ZOOM jedoch einmal anschauen, vielleicht gibt es diesen ja auch auf einigen Rechnern, die Hilfe brauchen.

Grüße in die Wiehre, Karl


Anzeige

digizar
digizar
Mitglied

RE: Frage an die Experten: Teamviewer
geschrieben von digizar
als Antwort auf karl vom 11.01.2018, 16:57:22
Was mich aber ziemlich nervt ist, dass ich jetzt mehrfach beobachtet habe, dass sich dieses Programm von selber ohne mein Zutun öffnet, weshalb ich es jetzt gelöscht habe und erst wieder neu installiere, wenn ich es wirklich brauche. Das geht ja sehr schnell.
geschrieben von karl
Es lässt mir keine Ruhe, weswegen ich nochmal nachhake.
- Startete TeamViewer schon beim Einschalten des PCs,
- oder zwischendurch mal einfach so beim laufenden PC?
Ich nahm an, dass der zwischendurch einfach mal so aktiv wurde, was doch sehr befremdlich/bedenklich sein würde.
karl
karl
Mitglied

RE: Frage an die Experten: Teamviewer
geschrieben von karl
als Antwort auf digizar vom 13.01.2018, 14:26:32

Lieber Digi,

es ist durchaus wahrscheinlich (nachdem ich in den Einstellung das Häkchen dafür erst jetzt entfernt habe), dass sich der Teamviewer nur beim Neustart eingeschaltet hatte. Ich habe es aber damit nicht in Zusammenhang gebracht, da mein Desktop Computer eigentlich nie abgeschaltet wird und wenn, dann fällt mir ein geöffneter Teamviewer nach einem Neustart (schwarzer Punkt beim Programmicon im Dock) nicht unbedingt auf, da ich meinen Dock nur bei Gebrauch sichtbar geschaltet habe.

Ich werde das beobachten, glaube aber, dass mein Problem jetzt gelöst ist. Danke für Deine Mühe.

Karl

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

RE: Frage an die Experten: Teamviewer
geschrieben von hinterwaeldler

Ich glaube das auch ich um meine Meinung gefragt werde.
Ich habe mich schon gegen dieses Remote-Tool ausgesprochen, als hier noch Nordlicht aktiv war. Dafür hatte ich drei wichtige Gründe:

1. Dieses Tool ist von M$ und kein Mensch weiß was darin alles eingebaut wurde. Ebissl Paranoidis hat mir im Zweifelsfall schon immer geholfen.

2. Meist sind es simple Fehler, die von uns korrigiert werden und der Hilfesuchende lernt NULL, höchstens: "Du hast mir schon mal geholfen .... Warum nicht jetzt?" Hatten wir alles schon auf diesem Brett.

3. Wenn einem Hilfesuchenden später mal sein Bankkonto leer ist (oder ähnliches) geht er zur Polizei. Das ist normal. Nun fragt der Beamte, wer alles seine Kontodaten einsehen konnte (Neulandtool) und was gibt der Hilfesuchende dann zur Antwort? Auch normal. Weder er noch der Beamte wissen, was das Tool wirklich tut und was es kann. So kommt der Helfer erst einmal unter Verdacht.

Mein Resume:
Teamviewer, AnyDesk etc. sollten in einem Personenkreis Anwendung finden, in dem Helfer und Hilfesuchender uneingeschränktes Vertrauen zueinander besitzen oder der Helfer Administrator des Firmennetzes ist, in dem sich der Hilfesuchende befindet.

In allen anderen Fällen empfehle ich https://jitsi.org/. Damit lassen sich ohne Account Videotelephonie und Screensharing durchführen. Jitsi ist zu allen möglichen BS kompatibel, bis hin zum Smardphone. Auch innerhalb der Familie is es beliebt, nicht aus Misstrauen, sondern weil es zum Beispiel an Festtagen, Jubileen, Sylvesterparty zwischen Bodensee, Dresden und Leipzig sowie bei ähnlichen Gelegen ohne großen Aufwand einen gemütlichen Plausch ermöglicht. Die jeweilige aktuelle temporäre Adresse wird meist via FB übermittelt.

Bei Hilfeleistung kann ich einem Fremden auf meinem PC bzw Desktop zeigen wie sein Fehler abgestellt wird und da ich seinen Desktop sehe, kann ich ihn live  korrigieren. Ich mache es also nicht selbst, sondern lasse es ihn machen. Damit ist ein Lerneffekt vorhanden (nehme ich zumindest an).


Anzeige