Mitgliederübersicht hinterwaeldler

Benutzerprofil von hinterwaeldler

hinterwaeldler
offline
Dabei seit: 23.06.2007

Besucher: 4066
Freunde: 1
Forum: 9854

hinterwaeldler .

Allgemeine Infos

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen

Über hinterwaeldler

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen

Kontaktinformationen

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen

Bitte melde dich an oder registriere dich um diese Einträge sehen zu können.

Was willst du jetzt schon wieder dem hilflosen User verkaufen? Eventuell wollte er nur einen Ersatz für das Office-Modul "Textverarbeitung"? Deshalb habe ich auch auf WordPad verwiesen.

Eine Kommandozeile gibt es im Startmenü, heist jetzt dort [Ausführen...] und jeder ordentliche Dateimanager, so auch der FreeCommander, stellt eine zur Verfügung.

Du hast noch immer keine gültige Antwort auf seine Frage gegeben, weshalb das Update des Office 2016 nicht mehr funktioniert. Stattdessen suchst du mit mir Streit. Ich tippe nämlich darauf, das er nach Meinung von M$ eines kaufen soll und genau das unterstützt du.
Also denkt ihr da hilft nur ein neuer Akku ?
Was kostet sowas und wo kauf ich sowas? Lieber Laden oder Online? Wie wäre es mit dem Online-Shop www.akkukaufen.com/hp-probook-5310m.html ?
Woher weiß ich welcher für mein Lappi geeignet ist ?
Danke für hilfe!
Mein vorangegangener Lappi war auch ein HP dv6. Ich habe ihn mit einer halben Tasse Kaffee gekillt. Er war danach tatsächlich nur noch Schrott. Selbst die Festplatte war unbrauchbar. Ich hätte heulen können. Nun habe ich wieder einen .... für den Sommer auf dem Balkon.

Jeder HP-Laptop hat seinen eigenen Akku-Typ. Ich kann es auch nicht ändern. Einen 0815 gibt es nicht. Die genaue Typbezeichnung deines HP-Laptops  findest du meist versteckt unter dem Akku. In der Regel benötigst du zum Lesen der Bezeichnung eine Lupe. Wirklich.

Bedenke jedoch, das die Lebenszeit eines Akku nicht unendlich ist. Das ist wie bei der Autobatterie. Oft hilft es schon den Akku komplett zu entladen und dann wieder richtig aufzuladen. Manchmal hilft es auch so wie hier beschrieben: http://www.akkushop.de/de/news/akkus-refreshen-so-wird-es-richtig-gemacht/

Da entfallen komplett gebrauchte Akkus zu kaufen. Ein neuer muss da schon ran. Das ist der Nachteil von batteriebetrieben Geräten. Eventuell könntest du es auch damit mal versuchen: http://www.chip.de/downloads/BatteryCare_47242181.html Zumindest kann es dir sagen, was mit deinem Akku tatsächlich geschehen ist.

Der renomierte russische Hersteller von DriveBackup und Partitionsmanager Paragon bietet ab sofort ein gemeinsames kostenloses Tool zur Sicherung und Verwaltung von Festplatten, bzw Partitionen an. Es trägt den Namen Paragon Festplatten-Manager Basic 16. Damit sind beide Tools jetzt unter einem Dach zusammengefasst. Es ist kompatibel zu Windows 7, 8, 8.1 und 10.

Mit diesem Werkzeug des ehemaligen Herstellers von PTS-DOS lassen sich Images der Windows-Startpartition C: aber auch von Datenpartitionen herstellen. Es können Partitionen gelöscht, in ihrer Größe verändert, verschoben und neu erstellt werden. Ebenso lassen sich versehentlich gelöschte Partitionen wieder herstellen. Dies alles geschieht wie schon seid Jahren ohne Datenverlust, es sei denn man stellt sich besonders d..... an.

Die Herstellung eines Image einer gut eingerichteten und vom Müll beräumter C: dauert in der Regel auf einem PC nur 15 Minuten. Ein Restore meist nur 8-10 Minuten. Der Zeitaufwand ist von der Beschaffenheit der Hardware abhängig. Damit erübrigt sich nach einem Malwarebefall jede Suche dem Übeltäter, denn vor dem Restore wird die gesamte C: gelöscht und völlig neu geschrieben. Um dabei Datenverlust vorzubeugen, sind Arbeitsverzeichnisse und Profile der Programme (bsw von Mozilla) auf eine andere Partition (bsw D:) dauerhaft zu verschieben. Das Backup ist im laufenden Betrieb möglich. Lediglich beim Restore ist ein Neustart des Systems notwendig.

Das Image der C: wird auf der zuvor unsichtbaren und von euch ebenfalls mit diesem Tool gelöschter Recovery-Partition auf den Festplatten der PCs und Laptops eingerichtet. Damit wird der Platz für das Hersteller-Recovery einer sinnvollen Verwendung zugeführt, denn kein Mensch benötigt die Werbesoftware, welche euch die Händler mitgegeben und dort gespeichert haben.

Wichtig bei der Arbeit mit dem Paragon Festplatten-Manager ist die Herstellung eines unabhängigen Startmediums auf CD oder Stick, damit ihr bei einem kompletten Crash der Startpartition C: von diesem starten könnt und die C: wieder von der Recoverypartition herstellen könnt. Damit müsst ihr Windows nie wieder neu installieren und nach einem Neustart befindet sich die C: wieder in dem Zustand, in dem ihr sie gesichert habt. Das bedeudet anderseits, das ihr regelmäßig ein Backup erstellen müsst. Für den Homeanwender gilt: 1xmonatlich nach dem M$-Patchday.

hat das Thema Das größte Botnetz aller Zeiten im Forum Netzwelt eröffnet
Es waren nicht die bösen Russen in Petersburg oder die noch viel böseren Chinesen in Peking. Drei amerikanische Studenten haben eines der größten Botnetze der Geschichte aufgebaut. Das müsste eigentlich ein Thema für's Bilderradio sein, aber seht ihr irgend etwas in der Tagesschau? Wenn es die Russen gewesen wären, hätten sich wohl alle schon überschlagen.

Quelle: https://www.golem.de/news/mirai-botnetz-drei-us-studenten-bekennen-sich-schuldig-1712-131665.html
Ich persönlich habe noch nie jemanden gesehen ,der z.B. einen angebissenen Hamburger aus der Tonne fischt und gleich isst. Umgekehrt gibt es aber immer mehr sehr sinnvolle Bewegungen, die z.B. originalerpackte Lebensmittel aus Containern fischen und dann verbrauchen oder in eigens aufgestellten Regalen auf der Strasse denen anbieten, die daran interessiert sind.
 
Das Problem ist wohl eher, das es solche Menschen in München wohl nicht gibt. Wo sollen die Obdachlosen auch in dieser reichen Stadt München wohnen und schlafen?

Von meinem Küchenfenster aus, kann ich fast täglich Menschen beobachten, welche die beiden Papierkörbe durchsuchen, die auf der gegenüberliegenden Strassenseite vor einer Parkanlage aufgestellt sind. Paar hundert Meter weiter befindet sich ein Tafelladen, vor dem ich die lange Schlange Menschen beobachten kann, die dort anstehen, weil sie Hunger haben. Warum sonst sollten sie dort stehen, können sie mir das sagen, verehrte Frau Olga? Etwa aus langer Weile und weil sie sonst gerade nichts anderes vor haben?

Wie naiv muss eine, nach eigenen Worten akademisch gebildete Seniorin sein, um etwas anderes zu denken? Was zum Teufel spielt sich ihrer bescheidenen Meinung dort ab http://www.singenertafel.de/ ?

In meiner Gegend ist das schon anders als in München. Da gibt es mehrere Hotels, Berufsschulen und Seniorenheime, bei denen schon mal was vom Buffet übrig bleibt und dem Verfallsdatum unterliegt. Klar landen in der Nähe der Berufsschulen auch mal die von Muttern belegte Brote im Abfalleimer am Straßenrand.

Sind sie wirklich so oder wollen sie uns nur aufmischen? Wenn ja, dann wäre das der denkbar ungünstigste Platz, denn er ist eine Beleidigung aller der Menschen, die auf die Hilfe und die Brosamen der Anderen angewiesen sind.
Wenn sie aber tatsächlich so sind, dann haben sie ein erhebliches Manko an Information und das sollten sie auf schnellsten Weg beseitigen.
Bist du wirklich so wie du schreibst?

In deinem nächsten Leben hat sich allgemein Software durchgesetzt, der du deine Briefe via Mikro diktieren kannst und die sie dann selbstständig verschickt.

Was glaubst du, was ein M$-Office 2016 kann, was ein LibreOffice nicht kann. Hast du dich schon informiert? Du versuchst seit Tagen dein M$-Office-2016 zu updaten, in der gleichen Zeit habe ich 10 Stück von der Sorte deinstalliert und anschliesend auf den betreffenden PCs die OpenSource installiert.

Vielleicht auch mal dieser ernst gemeinte Ratschlag:
Wenn du so viel Ahnung hast, wie du oben bekundest, dann reicht dir auch das Wordpad, was du mit dem Betriebssystem installiert bekommen hast. Musst es einfach nur suchen, M$ hat es ebissl versteckt und du musst es zuerst von der Kommandozeile aus aufrufen, bzw mit einem richtigen Dateimanager bsw dem FreeCommander suchen, eine Verknüpfung erstellen und das Icon auf dem Desktop ablegen. WordPad wird übrigens gemeinsam mit dem Betriebssystem updated. Darum musst du dich schon mal nicht kümmern.

Aufrufen mit [Start] - [Ausführen...] - [Wordpad] und staunen.

Das Einzige was WordPad nicht kann ist dir die falsch geschrieben Wörter anzuzeigen.

Warum zum Teufel machst du dir das so schwer?

Wenn du hier auf diesem Brett und auf den Nachbarbrettern zu diesem Thema ebissl liest, wirst du sehr schnell herausfinden, das es eine Alternative zu dem miesen Stück binären Code gibt. Du kannst ohne Nachteile das kostenlose LibreOffice verwenden. Du wirst mit diesem Werkzeug alle deine Dokumente öffnen und bearbeiten können.
LibreOffice gibt es hier: https://www.opensource-dvd.de/

Das Dings von Microsoft wirst du mit dem kostenlosen BCDeinstaller von http://klocmansoftware.weebly.com/ wieder los, so das er dein System nicht länger belastet. Solltest du doch noch Wert auf dieses Dingsbums von Mickysoft legen, dann musst dich wohl oder übel an den https://support.office.com - Installieren von Office Updates wenden.

C'est la vie - Das ist das reale Leben

Heute geht um die Pflege der Alten, Gebrechlichen und Dementen. Also um uns oder uns in nicht allzu ferner Zukunft. Macht euch auf was gefasst und wendet euch nicht ab: http://nrodl.zdf.de/dach/3sat/17/12/171210_anstalt_online/3/171210_anstalt_online_2328k_p35v13.mp4

hat auf das Thema RE: Stolpersteine vor der AfD-Zentrale im Forum Innenpolitik geantwortet

Sorry, Karl spricht von sozialen Medien, in die man nur mal schauen müsste. Ist ihm überhaupt schon mal zu Bewustsein gekommen, das der ST auch dazugehört und zwar mit einer Zielgruppe der Menschen 50+. Ich gehöre mit 74 auch dazu. Mir würde jedoch niemals einfallen meine Worte gegen die Menschen anzuwenden, die bei uns Hilfe und Überleben suchen. Was hier manchmal geschrieben wird, lässt mir die Haare zu Berge stehen.

Und erinnert euch daran, das viele Menschen unter uns sind, die 1945 ihre Heimat Schlesien, Sudetenland und Ostpreußen verlassen mussten, hier eine neue Heimat fanden, obwohl Deutschland zu diesem Zeitpunkt ebenfalls in Trümmern lag. Keiner hat sie wieder zurück gewiesen und geschrien, das sie sich wieder nach hause scheren sollen. Klar waren damals die Russen schuld, nicht die Nazis und auch nicht die Alliierten, die das auf der Krim und in Potsdam so beschlossen haben.

Ich möchte nochmal daran erinnern, das mein Vater mit seinen Eltern um 1910 aus der k.u.k. Provinz Galizien (heutige Westukraine) nach Sachsen einwanderten und das niemand von ihnen die deutsche Sprache beherrschte. Er war zu seiner Zeit ein Wirtschaftsflüchtling, denn meine Großeltern fanden in ihrer Heimat keine Arbeit mehr. Ich kann mich nicht erinnern, das mein Vater jemals von Ausländerhass gesprochen hat, der ihn in seiner neuen Heimat Dresden entgegen schlug. Im Gegenteil, er fand in Dresden seine Ehefrau.

Ich bin übrigens auch ein Wirtschaftsflüchtling, denn ich ging in den Teil Deutschlands, deren Bewohner die Wirtschaft meiner ursprünglichen Heimat zerstörten, aus dieser Aktion maximalen Gewinn zogen und die jetzt so tun als hätten sie damit nichts zu tun. Vom Wiederaufbau und blühenden Landschaften sprachen zwar viele, aber wurde niemals ernsthaft erwogen. Selbst von Biedenkopf wissen wir heute, wie korrupt er war und nur im Sinne der Baden-Württemberger Industriellen regierte.

Das sind meine persönlichen Erfahrungen und meine persönliche Position.

  • Tagebuch für schöne Zitate aus dem Forum

    08.Mai 2015 adam: [quote=hinterwaeldler]Das dieses Thema niemand ernsthaft interessiert, weil es nicht Bild-konform ist, war mir von vorn herein klar. Es interessiert nicht einmal die User, die sonst immer eine Gegenmeinung besitzen Nicht jede Deiner Frec

  • Das Screenshotprogramm Greenshot und seine Verwendung

    Das Screenshot-Programm Greenshot ist Opensource und darum kostenlos. Die Quelldateien sind frei erhältlich und wer etwas von Programmierung versteht, kann jederzeit Einblick nehmen oder sogar Verbesserungen dem Autor vorschlagen...

  • Irgend so ein Dussel rennt immer ins Bild

    Irgend so ein Dussel rennt immer ins Bild. Diese Erfahrung hat bestimmt schon jeder von euch gemacht. Dabei können wir uns soviel Mühe wie nur möglich geben. Oft stellen wir erst zu hause bei der Auswertung der Serie im PC fest, wer sich da eingeschlichen

  • Oldtimertreffen in Hilzingen 2012

    Im Zusammenhang mit dem diesjährigen Erntedank- und Kirchweihfescht in Hilzingen gab es als Zugabe die Zugnummer Oldtimertreffen. Wer es verpasst hat, hat was verpasst. Dies in zweierlei Hinsicht, denn ohne Anmeldung ging für viele Teilnehmer nichts mehr

  • Peter Lenk, der Bildhauer vom Bodensee

    Der aktuell laufende Fotowettbewerb brachte mich auf die Idee mal etwas mehr über Peter Lenk zu berichten. Nicht das Bekannte wie die Imperia von Konstanz, der Narrenbrunnen in Überlingen, das Triptychon von Ludwigshafen oder das U17 vor der Stockacher Sp

Gästebuch
justus39
Mitglied

old_go
Mitglied

Hallole,"HW"

nimmstevonmirherzlicheGlückwünsche?

Gudrun
Motorbiene45
Mitglied

Allerlei(Motorbiene45)


wünscht dir Motorbiene
marianne
Mitglied

aber heute ziemlich erzürnt über dich!
Die von Dir Angegriffene ist die sachlichste Person, die
ich mir überhaupt denken kann.
Ja, ich kenne sie persönlich.-
Da das Niveau des Forums im Keller ist- aus anderen Gründen-
wieso machst du auch irgendwelche Dinge mies??
Marianne
marianne
Mitglied

schon wieder ich!
Aber-lasest du heute von Leo Wohleb (1888- 1955!)

Es wird veröffentlicht, was längst bekannt war.
Alles Liebe, M
marianne
Mitglied

ein kleines Bild....
Ich lese mit-
und jetzt grüße ich dich!
Marianne
Helma
Mitglied

wally
Mitglied


Eine Rose aus Bayern schenk ich dir,
die lieben grüße und guten Wünsche
sind aber von mir .....
W A L L Y
marianne
Mitglied

das vorhin von dir-
das war unfair gg. "C".

Du weisst ja, ich schreibe nicht mehr im Forum-,
aber gelegentlich fällt mir etwas auf....
justus39
Mitglied

Der Benutzer möchte diese Information nicht mit jedem teilen


Anzeige