Forum Allgemeine Themen Plaudereien Ältere Redewendungen, wie z. B. : „Herrschaften“

Plaudereien Ältere Redewendungen, wie z. B. : „Herrschaften“

pepa
pepa
Mitglied

Re: Ältere Redewendungen, wie z. B. : „Herrschaften“
geschrieben von pepa
als Antwort auf Medea vom 09.03.2014, 17:05:45
Ich kenne den Begriff "Joppe" auch. Da habe ich eine Jacke in Erinnerung, wo man seitlich seine Hände stecken konnte, also so in taschenähnliche Schlitze.
pepa
hisun
hisun
Mitglied

Re: Ältere Redewendungen, wie z. B. : „Herrschaften“
geschrieben von hisun
als Antwort auf pepa vom 09.03.2014, 17:17:20
Joppe“ erinnert an unser Schweizerdeutsches „Tschoope
für eine Jacke/Kittel aus festem Woll-Stoff für den Mann.

Ich erinnere mich an:

Lange Fäden faules Mädchen – Kurze Fäden fleissiges Mädchen

... wurde uns in der Nähschule eingetrichtert

hisun
.*.
Re: Ältere Redewendungen, wie z. B. : „Herrschaften“
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf hisun vom 09.03.2014, 18:41:10
.
„Lange Fäden faules Mädchen – Kurze Fäden fleissiges Mädchen“

oh je, hisun, über das kurze fädchen habe ich mich doch was geärgert, wahrheinlich nähte ich zu flink, jedenfalls musste ich unentwegt neu einfädeln.

aber ich lernte auch, dass lange fäden zu lang werden können und ihre tücken haben,
der faden verknotete sich oder ähnliches, lache.

wie immer ist das gute mittelmass das beste.

m./.
.

Anzeige

val
val
Mitglied

Re: Ältere Redewendungen, wie z. B. : „Herrschaften“
geschrieben von val
als Antwort auf vom 09.03.2014, 19:27:09
wie immer ist das gute mittelmass das beste.
geschrieben von margarit


das ist ja (für beinahe alles im Leben) so wahr und, weiss Gott, nicht leicht

meine Fäden sind immer noch zu lang, wenn ich fehlende Knöpfe annähe..

Gruss Val
Re: Ältere Redewendungen, wie z. B. : „Herrschaften“
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf val vom 10.03.2014, 11:12:09
.
meine Fäden sind immer noch zu lang
geschrieben von val




ja, val, bei mir auch.
zusätzlich fädele ich fäden immer doppelt ein,
mit einem kleinen knoten, eigentlich benutze ich das wort KNÜPP,
dort wo die fädenenden sich treffen.

besonders bei kpöpfen ist sicher sicherer
und zwei mal die gleichen stiche? das ist langweilig.

ich stelle fest, du und ich, wir beide sind faule mädchen,
wobei mir bei dem wort mädchen zweifel kommen ...

lg m./.
.

Anzeige